Zweites Kind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von corina01 11.09.08 - 07:58 Uhr

Hallo,

wie und wann habt ihr euren "großen" gesagt, dass sie ein Geschwisterchen bekommen?
Stehe jetzt auch vor dieser Aufgabe, ist zwar alles noch ganz frisch und noch werde ich es meiner "kleinen" nicht sagen, aber irgendwann muss ich das machen.

Corina + Magdalena (2,5) + Wurmi (4+0)

Beitrag von perserkater 11.09.08 - 08:15 Uhr

Hallo Corinna

Herzlichen Glückwunsch#herzlich

Ich werde warten, bis ich unübersichtlich schwanger ausseh;-) und meinen Zwerg so langsam daran führen. Mit Büchern, Bauch streicheln, erzählen...:-)

Grüßle
Sylvia & Tim(20 Monate) + #ei 7.SSW

Beitrag von jamey 11.09.08 - 08:21 Uhr

hey, ich bin auch gerade frisch schwanger (5+4) und meiner ist auch 2,5. :-)

ich habe es ihm schon gesagt, aber es wird noch etwas dauern eh er versteht was dies bedeutet. möchte ihn soviel wie möglich einbinden. gestern war er mit beim arzt (ging nicht anders), da war noch ein älteres mädel (viell. 3,5) mit ihrer hochschwangeren mam und die kleine sowie henric haben sich dann gegenseitig erzählt dass sie ein baby bekommen...war süß :-)

ich denke, sie von beginn an mit einzubeziehen ist ganz gut, so kann ich z.b. henric auch erklären warum ich so müde bin oder wenn ich muffelig bin erklärt mein freund die ursache....ferner kann man anhand anderer schwangerer zeigen und erklären was noch alles so passiert und man hat - wenn man es zeitig erzählt - einfach mehr zeit um das thema im alltag unterzubringen :-)

Beitrag von corina01 11.09.08 - 08:27 Uhr

Danke für eure Antworten, ich werde wohl noch etwas warten, wenigstens bis ich beim Arzt war. Und dann muss ich ihr noch sagen, dass sie es der Oma nicht erzählen darf. Das wird lustig. Sie hat letzten Freitag schon gesagt, dass sie eine Schwester bekommt und wir haben alle nur gelacht, da ich es da auch noch nicht wusste. Irgendwie haben die kleinen Mäuse wohl einen 7. Sinn für diese Dinge.

LG

Corina + Magdalena + Wurmi

Beitrag von knochenmaid 11.09.08 - 08:46 Uhr

du kannst doch nicht von einem 2jährigen kind verlangen, dass es vor einem verwandten ein geheimnis für sich behält!

Beitrag von jamey 11.09.08 - 09:00 Uhr

wieso denn nicht? man macht einfach ein ganz geheimes geheimis zwischen mama, papa und kind draus, erklärt dass man die oma überaschen will und es dann und dann auf die und die weise erzählt.

ein zweijähriges kind ist cleverer als wir manchmal vermuten.... merke ich an meinem immer wieder ;-)

Beitrag von red_starlet 11.09.08 - 10:38 Uhr

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch aber ich gebe meiner Vorschreiberin Recht, mein großer konnte es nicht für sich behalten das Mama ein Baby im Bauch hat und er bald großer Bruder wird ;-)

LG, Brigitta

Beitrag von 71292 11.09.08 - 11:17 Uhr

hallo!

also ein geheimnis ist ja ein wunderschönes, aber kinder bringen solche geheimnisse in eine ganz unangenehme lage.

ich würde, kurz bevor es der oma gesagt wird auch dem kind sagen. dann ist es von kurzer dauer, dass das kind in so einem freuen-aber-darf-nichts-sagen-konflikt steht.
und das würde ich auch erst machen, wenn es nicht mehr zu umgehen ist.

lg
sonja

Beitrag von vamplady_22 11.09.08 - 08:47 Uhr

hi du


meine große jetzt 5 versteht es ja ..dennoch haben wir es erst um die 16.ssw gesagt

weil 7-8 monate verdammt lang sind und die kleinen es nich verstehen ...

meinem sohn im mai 2 geworden haben wir es noch später bewußt gesagt so mit baby im bauch aber die können sich das ja gar nich so vorstellen was es heißt ein baby im bauch zu haben ...

wenn ich aufm balkon sitze und das t shirt hoch habe weil noch sonne scheint kommt er nun sagt

mami baby im bauch und gibt dem bauch nen bussi

aber wirklich mehr interessiert es ihn noch nich ...gg


LG

Beitrag von elke77 11.09.08 - 09:48 Uhr

Wir haben es der Großen gesagt, als wir es allen sagten. Das war etwa in der 10.SSW oder so. Da konnten wir eh nicht verhindern, dass unser Umfeld freudig auf Anna losstürmte und "Du kriegst ein Geschwisterchen!" riefen #augen
Allerdings haben wir es lange nicht zum großen Gesprächsthema gemacht. Im Prinzip sagten wir eigentlich gar nichts weiter. Wenn sie mit zum FA ging, sagten wir schon kurz, dass wir schauen müssen, ob es dem Baby in Mama´s Bauch gut geht - aber zuhause haben wir recht wenig bzw gar nicht mit ihr darüber gesprochen.
Erst jetzt, zum Ende hin, nehme ich sie verstärkt mit zu den VUs, lasse sie meinen Bauch anfassen und das Baby spüren und erzähle ihr immer öfter, dass das Baby jetzt bald da sein wird.
LG und alles Gute!
Elke