Nun ist es raus.....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:12 Uhr

...er hat eine neue Freundin. :-[

Ich liebe ihn aber noch und ich weiß nun nicht was ich machen soll. Hat einer eine Ahnung? Bitte helft mir. Sind zwar schon n halbes Jahr getrennt, aber irgendwie krieg ich ihn nicht aus meinem Kopf. :-(

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:16 Uhr

Kontakt komplett abbrechen, Ablenkung suchen und sich bemühen, an etwas anderes zu denken.

Ansonsten dauert das Leiden nur länger.

Gruß Hezna #klee

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:21 Uhr

Haben ja schon länger kein Kontakt mehr. Bin nun am ÜBerlegen, ob ich mich einfach mal melden soll?

Beitrag von wonka 11.09.08 - 08:23 Uhr

Guten Morgen, Maria!

Was versprichst du dir davon wenn du dich meldest?

Lukas

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:23 Uhr

Wozu?

Beitrag von litha 11.09.08 - 08:23 Uhr

Nein, tu das nicht. Hezna hat Recht.

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:25 Uhr

Keine Ahnung. Er hat letztens mit seiner Bekannten über mich gesprochen und irgendwie hörte sich es nicht so an als wäre ich ihm voll egal.... :-( aber warum kommt einfach nichts von ihm?

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:27 Uhr

A hat gesagt, das B gesagt hat...#bla#bla

Wenn er sich bei dir nicht meldet, hat das seine Gründe. Genauso, das er eine neue Freundin hat und nicht dich.

Grübel nicht über dahergesagte Sätze nach.

Wenn er dich wollte, wüßte er sicher, wie er dich erreichen kann.

Beitrag von wonka 11.09.08 - 08:29 Uhr

>>Wenn er dich wollte, wüßte er sicher, wie er dich erreichen kann<<

UND hätte keine NEUE Freundin.

;-)

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:33 Uhr

So isses mein Lieber

Doof, daß wir Menschen immer dem hinterher trauern, daß wir nicht mehr haben können.

Hier ist es für die TE eindeutig Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen.

#liebdrueck

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:33 Uhr

Warum ist alles so ungerecht....

Bei uns kommt es so oft vor, dass Paare nach einer gewissen Zeit wieder zusammen kommen...Warum bei mir nicht?

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:35 Uhr

Weil du nunmal nicht "andere Leute" bist.

Was die Zukunft bringt, weiß keiner, aber im Hier und Heute bist du nunmal nicht seine 1. Wahl.

Erkenntnis tut immer weh, es umzusetzen noch dazu, aber klammer dich nicht mehr daran.

Es gibt so viele nette Männer auf der Welt.

Beitrag von litha 11.09.08 - 08:32 Uhr

Weil dein Zenit überschritten ist und dein Stern bereits verglüht ...

Wärst du die Frau, die er wollte, würde er sich bei dir melden.

Die Erkenntnis tut weh, ich weiß. Und man klammert sich an Kleinigkeiten. Deutet und interpretiert Dinge immer in der Hoffnung, es gäbe doch noch einen gemeinsamen Weg.

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:36 Uhr

Aber es kann doch irgendwann so sein? Hab noch nie jemanden so geliebt.... :-(

Beitrag von litha 11.09.08 - 08:40 Uhr

Es wird nicht so sein. Akzeptiere das.

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:47 Uhr

So ganz akzeptieren kann ich es nicht....WEIL es immer wieder vorkommt, dass man sich irgendwann wieder zuammen tut....und da hoffe ich jetzt einfach drauf

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:49 Uhr

Dann hoffe weiter und verschwende deine Zeit.

Sei dir mehr wert und sitz nicht wartend in der Ecke.

Was man erhofft, geschieht meistens nicht.

Aber das lernst du noch.

Alles Gute für diese Zeit, die eher demütigend für dich sein wird.

Beitrag von zwergenkoenigin21w 11.09.08 - 08:51 Uhr

>Alles Gute für diese Zeit, die eher demütigend für dich sein wird.<

Wohl war. Wirklich traurig.

Beitrag von zwergenkoenigin21w 11.09.08 - 08:50 Uhr

Sorry meine Liebe, aber Du bist einfach nur naiv. Und vor allen noch so jung. Es wird noch andere Männer in Deinem Leben geben.

Wenn er noch was von Dir wollte, hätte er sich bei Dir gemeldet. Lass ihn ziehen und misch Dich vor allem nicht in seine neue Beziehung ein. Das wäre das Letzte.

Und höre auf, dich nur über einen Kerl zu definieren.

LG Jenny

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:55 Uhr

Das hat nichts mit naiv zu tun. Hab ihn halt über alles geliebt und ist ja nicht so als wenn ich in der Ecke sitze und warte...Ich hab meine Augen schon wohl los und zieh um die Häuser. In seine neue Beziehun gmische ich mich nicht ein, auf keinen Fall. HAtte ich nicht vor und ich werde s auch nicht machen.

Beitrag von zwergenkoenigin21w 11.09.08 - 09:10 Uhr

Ich kann Dich ja verstehen, glaub mir. Aber es wird besser mit der Zeit, auch wenn Du es jetzt noch nicht glaubst.

Beitrag von litha 11.09.08 - 08:56 Uhr

Die Hoffnung stirbt zuletzt, ich weiß.

Beitrag von maria000 11.09.08 - 08:59 Uhr

Danke, dass du mich so verstehst...Es ist alles sooo schwer... :-(

Beitrag von litha 11.09.08 - 09:15 Uhr

Ja, ich weiß das.

Alles hat seine Zeit.

Beitrag von maria000 11.09.08 - 09:17 Uhr

Aber es ist schon ein halbes Jahr vergangen. Eigentlich ging es in letzter Zeit echt bergauf, aber dann kam der Schock. ER HAT NE NEUE...seitdem gehts wieder bergab...wenn ich mir vorstelle, wie.....*würg*