morgens immer rücken und nackenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sandryves 11.09.08 - 09:14 Uhr

hallo,
jeden morgen wenn ich aufstehe habe ich tierische nacken und rückenschmerzen (nacken an den seiten und rücken unten).meine matratze ist gut (meinem körpergewicht angepasst).ich habe ein federkissen und ein dünnes "kuschelkissen".an dem kissen kann es nicht liegen,da ich es auch mal ne woche ohne probiert habe...

war letztens beim arzt und der renkte mich wieder ein.das brachte auch nichts...am nächsten morgen war es wieder genauso schlimm.

was kann ich noch probieren?habt ihr tips?
bin über alles dankbar.


lg
sabrina

Beitrag von glu 11.09.08 - 09:25 Uhr

Na anscheinend ist Deine Matratze doch nicht so gut, oder der Lattenrost...vielleicht liegst Du auch einfach komisch, obwohl ich es mir schwer vorstelle sich wirklich jede Nacht zu verlegen!

lg glu

Beitrag von drull 11.09.08 - 10:07 Uhr

Hallo Sabrina!
Ich habe schon seit langer Zeit Probleme mit der Wirbelsäule (von den Halswirbeln bis zu den Lendenwirbeln) und bei mir ist es besser geworden seit ich eine Matratze und ein Kissen von Tempur habe (ist das jetzt verbotene Werbung?). Wunder wirkt das aber auch nicht, es wurde nur etwas besser. Ansonsten hilft bei mir Sport (den ich zurzeit aus Zeitgründen leider nicht machen kann, aua). Im Fitnessstudio habe ich mir ein Programm aufstellen lassen, welches die Muskulatur im ganzen Körper stärkt (einseitig wäre nicht gut). Hierbei sind natürlich auch Übungen für den Rückenbereich. Diese habe ich dann durch weitere ergänzt, welche ich von meinem Krankengymnasten habe. Lass Dir doch auch mal ein Rezept ausstellen und lass Dich beraten.
LG Jessica

Beitrag von kasiru 11.09.08 - 10:17 Uhr

hallo sabrina,

in welcher position schläfst du denn? ich hatte das auch immer, bin ein bauschschläfer, und habe mir nun ein seitenschläferkissen gekauft, mit dem man fast auf dem bauch liegen kann. seitdem ist es so gut wie weg. ausser ich lege mich doch nochmal ne nacht auf den bauch#hicks
lieben gruß
kasiru