Elternzeit. Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von soka75 11.09.08 - 09:17 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin noch ganz frisch hier und hab mal ne Frage. Habe vor einigen Tagen entbunden und möchte nun meine Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen. Habe schon soviel darüber gelesen aber bin noch nicht ganz schlau draus geworden. Wenn ich jetzt erstmal 2 Jahre beantrage habe ich dann die Möglichkeit kurz vor Ablauf des 2. Jahres über das 3. zu verfügen, ob ich es direkt anschließe oder z. B. nehme wenn die Kleine in die Schule kommt? Oder ist es günstiger gleich 3 Jahre zu beantragen. Fänds nämlich schöner über das 3. Jahr noch frei zu verfügen?
Danke schon mal für Eure Antworten.
LG Sonja:-)

Beitrag von muffin357 11.09.08 - 09:22 Uhr

am sichersten ist es für dich, erst 2 jahre zu beantragen und dann zu schauen was passiert.... -- das dritte jahr kannst du noch weitere 5 jahre in der zukunft irgendwann nehmen ....

im seltenstens fall könntest du sogar zu deinem AG gehen, wenn dein kind 6 ist und sagen: ich nehm für das erste schuljahr jetzt das letzte jahr Elternzeit.... -- das ist dein recht... -- du musst also nicht nach 2 jahren schon entscheiden ...

aber manche wollen nach 2 jahren wieder arbeiten und dann wäre es blöd, wenn man schon 3 jahre beantragt hätte... -- lass dir aus sicherheit einfach das dritte jahr mal frei und entscheide am ende der 2 was du machen willst...

lg
tanja

Beitrag von micnic0705 11.09.08 - 09:23 Uhr

Huhu,

muss man die EZ nicht 6 Wochen vor ET einreichen?
So war es zumindest bei mir.

Ich habe die ersten zwei Jahre fest eingereicht (das erste komplett daheim, das zweite eben bis 30 Std./Woche arbeiten) und das dritte halte ich mir offen.

Das dritte Jahr muss dann 6 Wochen vor Antritt eingereicht werden. Ich werde es wahrscheinlich nehmen, wenn mein Kleiner in die Schule kommt.

LG Nicole

Beitrag von woelkchen1977 11.09.08 - 09:47 Uhr

Ja, so kenne ich es auch, daß die Elternzeit 6 Wochen vor ET beantragt werden muß. Mit Pech kann der Arbeitgeber Theater machen, zumindest nach meinem Wissen.

LG

Beitrag von emmy06 11.09.08 - 12:06 Uhr

Ihr habt beide Unrecht ;-)

Es sind 7 Wochen vor Beginn der Elternzeit und damit ist die Frist zur Beantragung der Elternzeit 1 Woche nach der Entbindung abgelaufen.
Zum Antrag gehört ja auch die Geburtsurkunde und die hat man logischerweise erst nach der Geburt.


LG Yvonne