Matratze..muss es Dornröschen sein?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rosenfan 11.09.08 - 09:39 Uhr

Hallo,

wir sind zur Zeit auf der Suche nach der Babymatratze. Testsieger war ja 2007 die Dornröschen von MFO.

Ist die wriklich sooo toll oder gibt es auch Alternativen??#kratz

Mit welcher habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

LG:-)
Lea

Beitrag von schiene 11.09.08 - 09:52 Uhr

Hallo :-)
Die kenne ich gar nicht... hmm.. was kostet die denn??

Wir wollten eine Alvi-Matratze kaufen, die kosten ca. 100 EUro... *bin überfordert* Lach

lg

Beitrag von haseundmaus 11.09.08 - 09:58 Uhr

Hallo!

Matratzen von Julius Zöllner sind auch gut und auch erschwinglich. Vielleicht ist davon ja eine für euch dabei.

LG,
Manja

Beitrag von coucou22 11.09.08 - 10:39 Uhr

Wir hatten beim ersten eine Matratze von Träumeland. Die war damals Testsieger. Preis ca. 160 EUR

Beitrag von perserkater 11.09.08 - 11:30 Uhr

Hallo

ich hab Kindermatratzen mal verkauft und weiß, dass meine Kaltschaummatratze mit abnehmbaren, waschbaren Bezug für 30€ perfekt ist!

Der Rest ist, sorry, Geldschneiderei;-)

Grüßle
Sylvia

Beitrag von minnie.mouse 11.09.08 - 13:04 Uhr

Wir haben diese gekauft und ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
Das Geld bereue ich nicht. Haben sie für 109.-- im Laden gesehen und die Verkäuferin gefragt, ob sich preislich was machen lässt, und sie ist von sich aus 10% runter.
Also mein Tipp: auf alle Fälle danach fragen - die haben ihren Spielraum!!!

Wir Erwachsenen achten ja auch auf eine gute Matratze, zum Wohl unseres Rückens.
Und die kleinen schlafen ja viel und ne Matratze benutzt man ja locker mind. 5 Jahre.
Dann finde ich, lohnt das Geld allemal...

Matratzen werden ja auch nicht ohne Grund von Stiftung Warentest getestet...

Beitrag von kathrincat 11.09.08 - 14:45 Uhr

die kenne ich nicht mal, wir haben einfach bei ikea eine zum bett dazu gekauft.

Beitrag von alpha2505 11.09.08 - 17:28 Uhr

Hey!


Also ganz ehrlich ich denke mal das ist alles nur abzocke!
Wenn man so liest 160euro für eine Matraze da bleibt mir echt die Luft weg!

Wie haben die leute das denn früher gemacht wo es nicht so eine auswahl gab! Und dennoch sind wir alle meist gesund groß gewurden!

genauso wenn ich das sehe 30-50Euro was so kleine Schuhe kosten....

Lg Nancy

Beitrag von saschalinden 12.09.08 - 07:27 Uhr

Also ich finde man kann es mit diesem Markenfetisch auch übertreiben!!!!

Dein Baby merkt keinen Unterschied ob die Matratze nun von .... oder ... ist!!! Klar gibt es gute und schlechte Ware, doch sollte man sich im Klaren sein, das es bestimmt wichtigere Dinge gibt als dieses Markendenken. Wo es einen Sinn macht sind Klamotten, da diese einen hohen Wiederverkaufswert haben.

Es gibt in Allem Unterschiede und man sollte sich echt gut beraten lassen und nicht immer das Teuerste kaufen...meine Meinung;-)

LG Sascha