Habe endlich Preise für Emmelajunga eingeholt (wen es interessiert)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hurricane81 11.09.08 - 09:41 Uhr

Da ich letztens bereits nach Euren Erfahrungen zu Emmaljunga und im speziellen auch zur Babyschale gefragt habe und einige meinten ich soll sie mal informieren wenn ich Preise eingeholt habe, so mache ich das jetzt mal.
Ich hoffe mal Emmaljunga hat damit keine Probleme, denn man findet leider immer nur Richtpreise... aber könnte ja auch selber jeder in den nächsten Händler gehen und nachfragen...

So also hier die Einzelpreise. BabyOne gibt auf die Preise jeweils 10 % Rabatt - die reduzierten Preise stehen dann auf der rechten Seite...
Es geht um den Edge Duo Combi mit Sportgestell, mit Classic Gestellt kostet er 35 € weniger

Basis für Babyschale 170,00 € 153,00 €
Autoschale First Class 170,00 € 153,00 €
Adapter für Babyschale 26,00 € 23,40 €
Edge Duo Combi 779,00 € 701,10 €
Schirm 40,00 € 36,00 €

Gesamt 1.185,00 € 1.066,50 €

Die Wickeltasche kostet 120 Euro weniger 10%, aber die gefällt uns nicht sonderlich :-(

hurricane und der Zwuck 17+5

Beitrag von yvivonni 11.09.08 - 10:05 Uhr

Entschuldigung, aber wer das Geld ausgibt, leidet ganz offensichtlich.#kratz#schock
Nicht Böse gemeint.

LG Yvi

Beitrag von schnuffelschnute 11.09.08 - 10:16 Uhr

Seh ich genauso.

Ich hatte für das gleiche Geld Kinderzimmer, Kinderwagen, Kindersitz und was man sonst noch braucht

LG

Beitrag von yvivonni 11.09.08 - 10:19 Uhr

Mein Mann hat sich dafür ein Auto gekauft.#kratz
Und der fährt locker seine 20000km im Jahr.#ole

Beitrag von wolkiga 11.09.08 - 10:24 Uhr

Hi Yvi,

ja dein Mann. Nich alle anderen.

Habe nicht gesagt, dass ich viel Geld ausgebe, aber warum soll der Sparfuchs beim Kiwa zuschlagen.

Es gibt so viele leute mit einer sinnlosen Lebensversicherung oder was weiß ich.

Ein guter Kiwa ist halt jedem sein Geld wert.

Ich finde es gut, wenn man für Sachen, die einem wichtig sind einfach auch mal Kohle ausgibt. Ich bin z.B. im Urlaub nicht sparsam...

Grüße

Beitrag von itsmyday 11.09.08 - 10:38 Uhr

Hey.....und stellt Euch mal vor:

Ich gebe _gar kein Geld_ für einen Kinderwagen aus.....mein #baby kommt ins geschenkte Tragetuch!
Und ich kaufe auch kein Kinderzimmer, weil das #baby bei mir im Familienbett schlafen wird.
...
...
...

Was ist denn das für ein komischer Wettstreit hier?? #kratz

Die Leute schmeißen ihr Geld für wesentlich blödere Sachen raus, als einen hochwertigen Kinderwagen, der die Jahre nicht einfach "überlebt", sondern in der Zeit hohen Fahrkomfort für Mutter und Kind bietet und darüber hinaus durch den wirklich erstaunlichen Wiederverkaufswert am Ende gar nicht soo teuer kommt.....#augen

LG Itsy

Beitrag von wolkiga 11.09.08 - 10:19 Uhr

Hi Yvi,

es gibt Menschen, die können sich für 1000 Euro eine Kiwa leisten. Es gibt sogar welche, die kaufen sich einen Neuwagen für 70.000 Euro. Was willst du machen?

Es wird so viel Geld verpulvert, da ist ein Kiwa in Höhe von 1000 Euro keine riesige Geldausgabe.

Du musst mal die Relationen zu anderen Anschaffungen beachten. Du fährst das Ding 1-3 Jahre und bei mehreren Kindern länger...

Grüße

Beitrag von yvivonni 11.09.08 - 10:24 Uhr

Ich könnte es mir auch leisten, wüßte aber nicht warum.#kratz
Mein letzter wagen hatte 200,- gekostet und war jeden Tag auf der Stasse, und der hatte 3 Kinder überlebt.#ole

Und mein Mann hat sich dafür ein Auto gekauft.
Und der fährt locker seine 20000km im Jahr. #ole

Beitrag von jonise 11.09.08 - 10:54 Uhr

Hallo Ivi,

also wir haben damals einen Teutonia für 550 Euro gekauft, war auch schon einer der teuren... gut, ich bin leider damit nicht zufrieden, aber das passiert wohl bei jedem mal...

ja, es gäbe billigere...

Dafür nutze ich ihn jetzt schon das 5. Jahr... mit dem 2. Kind...

Andere kaufen sich dafür jedes mal nen neuen... zwar billigere... aber ein Draufzahlgeschäft ist das allemal...

und ein Teurer Kinderwagen ist noch das billigste an den Kindern, wenn man dann sieht, welche Ausgaben mit den Jahren auf einen zu kommen...

Wenn einer das Geld hat, warum nicht, dann kann er sich auch für 500, 800 oder 1000 Euro einen Kinderwagen leisten... eben, andere kaufen sich einen teuren Neuwagen oder kaufen den Kindern dann nur MarkenKlamotten, ich geh leider NUR zu Aldi oder mal zum C & A, kauf lieber 2 oder 3 Jeans für etwas billigeres Geld...

Aber es ist ja jedem seine eigene Entscheidung

UND

MITTLERWEILE WÜRDE ICH AUCH EINEN EMMALJUNGA KAUFEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D
Aber der Zug ist leider abgefahren...

Schönen Tag noch...

Beitrag von lastrada 11.09.08 - 10:08 Uhr

Hallo,
haben vor 2 wochen unseren emmaljunga gekauft und zwar den city cerox 360 für 690€. ist schon der hammer wie teuer die sind,aber halt auch gut!
lg

Beitrag von hurricane81 11.09.08 - 10:43 Uhr

Ich wollte hier keine Diskussion über teure Kinderwagen oder überhaupt um das Thema Geld los brechen.
Uns gefällt halt der Wagen super und wir haben das Geld. Wir haben uns ja auch billigere Wagen angeschaut, aber der Emmaljunga gefällt uns nun mal als einzigster richtig super.

Der soll später auch noch für ein zweites Kind (entweder für mich oder für meine Schwester) genutzt werden. Und den Wagen bekommt man auch super wieder verkauft wenn man ihn mal nicht mehr braucht...

Eigentlich wollte ich ja nur Leuten helfen, die sich auch für den Emmaljunga interessieren damit sie mal die Preise kennen :-( *schnief*

Beitrag von briannaa 11.09.08 - 10:48 Uhr

Ich finds nett dass Du die Kosten mal reingestellt hast. Danke! :-)#liebdrueck
Liebe Grüße
briannaa

Beitrag von yvivonni 11.09.08 - 10:58 Uhr

Nicht Traurig sein, ich habe doch nur meine Meinung gesagt. Wollte damit auch keine Diskussion anfangen.#kratz

LG Yvi#schmoll

Beitrag von bienem. 11.09.08 - 11:32 Uhr

mach dir blos keinen kopf! es ist deine/eure entscheidung welchen kinderwagen ihr um welches geld gerne hättet!!!
hauptsache ihr fühlt euch wohl damit!!!

lg #klee

Beitrag von perserkater 11.09.08 - 11:26 Uhr

#schock

na Hauptsache, du bist glücklich damit#liebdrueck

Meine größte Ausgabe wird ein Tragetuch sein. Lütte wird ausschließlich getragen:-)

Kiwa, damals (als Kind Nr.1 sich ankündigte) 120€, steht im Keller und wird die meißte Zeit auch da bleiben:-p Genauso wie das Gitterbett und andere Fehlinvestitionen#hicks

Grüßle
Sylvia

Beitrag von knutchen 11.09.08 - 12:17 Uhr

Hallo Hurrican,
leider enden solch gut gemeinten Tipps und Hilfestellungen oftmals in einer "Gelddiskussion". Wir haben auch einen Emmaljunga Duo Edge, und wir haben das Geld gerne ausgegeben. Uns ging es wie Euch wir fanden den Wagen einfach toll. Der Preis war uns eigentlich egal, wir haben uns bewußt entschieden Kinder zu bekommen, wenn wir beruflich etwas geschafft haben, so dass wir nicht bei jedem Teil überlegen müssen ob wir uns das leisten können. Aber das ist ein anderes Thema. Wir haben den Emmaljunga mit dem Cryptonite Gestell. Der Wagen an sich ist super, allerdings ist er total schwer. Ich dachte anfangs mich würde das nicht stören aber dem war nicht so. Ständig diese schwere "Wuchtbrumme" ins Auto rein und raus, hat uns irgendwann so genervt, dass wir noch einen Stokke xplory gekauft haben. Der war nochmal teurer aber in der Tat jeden Euro wert. Der ist einfach viel leichter vom Gewicht, Handling, Sitzhöhe..... und mit den Adaptern passt der Maxi Cosi drauf. Wenn man den Emmaljunga nicht ständig heben muss ist der super, aber ansonsten sollte man es sich aus meiner Sicht überlegen ob man so einen schweren Wagen kauft. Aber das ist ansichtssache und nur ein Tipp zum nachdenken, da ich mir das anfangs auch nicht vorstellen konnte das mich das mal stört. Ich kann nur jedem Raten mal den Wagen in einen Kofferraum zu heben. Ich hatte das damals nicht gemacht, da ich nichts heben durfte. Vielleicht wäre mir das dann schon aufgefallen, dass es doch extrem schwer ist.

Ganz liebe Grüße und vor allem viel Spaß mit dem fahrbaren Untersatz (ich bin jeden Tag mehrmals am Tag mit dem Wagen draussen gewesen und es hat sich die Anschaffung gelohnt). Beide Wägen sehen aus wie neu, da einfach die Qualität super ist. Nichts quietscht und klappert, so dass ich beides für meine Tochter im Dezember nutzen kann. Wobei ich mir schon ein anderes Textilset ausgesucht habe. #augen

knutchen 23.SSW

Beitrag von charlotte_n 11.09.08 - 13:10 Uhr

Hi,

wir haben schon einen Emmaljunga aber muss trotzdem was loswerden:

Lass dich nicht verunsichern, der Wagen ist sein Geld wert und die Omas sind total in den Wagen verliebt, so wie ich ;-)
Mir hat auch nicht ein Euro weh getan :-)

Viel Spaß damit ;-)

LG charlotte_n

P.S. Was habt ihr für eine Farbe genommen? #bla

Beitrag von hurricane81 11.09.08 - 13:24 Uhr

Keine Bange - ich lasse mich nicht verunsichern. Der Entschluss steht eh schon fest und ich wollte ja nur anderen eine Freude machen, weil ich selber mal nach Preisen gesucht habe ;-)

Ich finde den Emmaljunga einfach nur genial *freu*

Beitrag von charlotte_n 11.09.08 - 19:21 Uhr

Ich finde ihn auch total genial - wir haben die Farbe elk (mit Elchmotiv innen) , gibt es aber nicht mehr wie ich gesehen habe!

LG charlotte_n

Beitrag von hurricane81 11.09.08 - 13:41 Uhr

Hatte vergessen zu schreiben welche Farbe ich (wir) mir ausgesucht habe. Es ist "Lime Check" - das ist eine neue Farbe für die neuesten Modelle. Im Internet kann man sich das anschauen www.emmaljunga.de

Wir haben pink check (oder so ähnlich) gestern im Laden gesehen und der sah hübsch aus mit dem Karo aber mit Grün gefällt er uns da doch besser. Und der Rest ist auch nicht so dunkel wie bei dem pink check sondern grau ;-)

Beitrag von okisengelchen 11.09.08 - 13:34 Uhr

Hallo,

meine Güte,was hier schon wieder abgeht;o)

ICH muß sagen,daß uns auch der Emmaljunga am Meisten zusagt und zwar aus folgenden Gründen:

Wir bekommen Zwillis und haben uns die günstige Tako-Version angesehen und ausprobiert...und sind gar nicht klar gekommen,der ist soooooo schwer.Er hat zwar superschöne Farben und einen umwerfenden Preis(gerade für einen Zwilli-Wagen,aber wir werden demnächst wieder noch ländlicher wohnen mit viel Wald-und Wiesenwegen und da würd ich mit dem schon ohne Kiddis drin nicht rumkommen...)
Der E. ist sehr komfortabel und lässt sich gut fahren.Der Preis ist natürlich heftig,da ja eine Softtasche schon 180,-Euro kostet,aber der Komfort zählt...
Und ganz ehrlich,ich möchte nicht bei Wind und Wetter mit einem Tragetuch umherziehen,v.a. wo binde ich die Beiden hin???
Bin so und so kein Freund davon,auch wenn ich gleich gesteinigt werde;o)

Hast eine gute Wahl getroffen!Wenn man auf jeden einzelnen Cent sooo sehr achten muß,sollte man sich das mit den Kindern wohl mal überlegen,denn wir wollen unseren Kindern auch später was bieten und haben dementsprechend vorgesorgt...

Nun ja,viel Spaß und alles alles Gute,Grit

Beitrag von okisengelchen 11.09.08 - 14:01 Uhr

Aber sag mal,die Farbe gibts doch bei den neuen Modellen gar nicht!?!???

Beitrag von hurricane81 11.09.08 - 14:54 Uhr

Na klar gibt es die Farbe. Im Internet sind doch schon die neuen Modelle. Die hat uns der Verkäufer ja gestern gezeigt ;-) und wei gesagt das Pink Check (oder wie das heißt) hatten sie da stehen. Und das war definitiv das neue Modell, denn die haben da was an dem Verdeck geändert (2 Knöpfe sind dazu begekommen)...

Beitrag von okisengelchen 13.09.08 - 10:11 Uhr

Es heißt dann aber anders und ist schwarz mit lime.Schau nochmal.

MfG

Beitrag von escada87 11.09.08 - 14:42 Uhr

Lass die anderen reden... jeder so wie er meint und wie er kann

Der KIWA gefällt mir toooootal super echt schön. Wenn ich das Geld hätte würde ich ihn bestimmt auch kaufen. ;-):-):-)

Ich habe mich füden Peg Perego Switch entschieden naja zu 90% :-p;-)

  • 1
  • 2