Arbeiten während der Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von himmelstochter 11.09.08 - 09:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe da mal ein paar Fragen.
Zuerst meine Situation.Ich habe 3Jahre Elternzeit beantragt, meine Tochter ist jetzt 15Monate alt und würde jetzt gerne stundenweise arbeiten. Mein Chef wollte mich zuerst nach einem Jahr einmal die Woche 8st. arbeiten lassen, aber plötzlich war das Interesse nicht mehr da.Obwohl er mich ansprach, ob ich bei ihm arbeiten möchte.
Er hat sich nicht mehr gemeldet und bei meinen Anrufen war er nicht zu sprechen und zurück gerufen hat er auch nicht.
Da ich mir jetzt veräppelt vorkomme, möchte ich woanders stundenweise bzw. auf 400Euro arbeiten.

Nun zu meinen Fragen:

Habe ich Anspruch auf einen Stundenjob während der Elternzeit bei meinem Chef?

Kann mir jemand einen Musteranschreiben geben für den AG, damit ich woanders arbeiten kann? bzw weiß jemand wo ich mir den runterladen kann?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen

Liebe Grüße

Beitrag von lampe123 11.09.08 - 11:00 Uhr

Hallo!

Einen Anspruch stundenweise bei deinem Chef zu arbeiten hast du nicht, es sei denn ihr habt dies vertraglich geregelt. Ansonsten darfst du mit Zustimmung deines jetztigen Arbeitgebers auch woanders arbeiten.

Wo du ein Musterschreiben herunterladen kannst weiß ich nicht.

LG

Beitrag von hitgirl 11.09.08 - 12:22 Uhr

Hallo,
es ist immer doof, wenn nichts Schriftliches vereinbart wurde.
Einen Anspruch auf nen Stundenjob hast du nicht !
Wenn du bei einem anderen Arbeitgeber einen Job auf 400€-Basis annimmst, bedarf das die Zustimmung durch deinen Arbeitgeber. Das ist dann eine Nebentätigkeit.
Google doch mal unter den Stichworten MUSTERSCHREIBEN NEBENTÄTIGKEIT.
Im Prinzip muss aber drin stehen, wer der andere Arbeitgeber ist, wie viele Stunden in der Woche du dort arbeitest und wieviel du verdienst.