Mein Zyklusblatt:richtig gerechnet?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nak26980 11.09.08 - 10:17 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte gestern schon einmal eine Frage gestellt, aber bis auf eine Antwort keine Antwort bekommen.

Wenn ich am 23.8. die abweichende Temperatur rausnehmen würde, verschiebt sich die urbia - Berechnung auf den 24. - 26.8. und somit wäre ich 2 Tage über den NMT. Sollte die Kurve stimmen, wie sie jetzt ist, finde ich sie sehr seltsam...

Ist Jemand hier, der mir meine Frage beantworten kann, welche "Berechnung" nun richtig wäre?

Mein Zyklusblatt: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=323533&user_id=752304

Beitrag von shiningstar 11.09.08 - 10:20 Uhr

Das ist leider nicht wirklich aussagekräftig, da es völlig unterschiedliche Messzeiten sind.
Da Urbia "nur" ein Rechensystem ist, kann es Deinen Körper ja auch nicht wiederspiegeln.
Am besten hilft da ein SST, dann bist Du auf der sicheren Seite!
Viel Glück! #klee

Beitrag von nak26980 11.09.08 - 10:24 Uhr

Also wenn 5 Minuten "völlig andere" Messzeiten sind, dann dürfte die NFP Niemand machen. Hm...aber danke.

Beitrag von lise84 11.09.08 - 10:57 Uhr


Du hast am Wochenende ganz andere Messzeiten und das ist nicht gut... 8.30 Uhr sind mehr als 5 Minuten...
Immer zur gleichen Zeit - Am Wochenende - Wecker stellen - Messen - weiterschlafen...

LG

Beitrag von nak26980 11.09.08 - 11:09 Uhr

Hat noch Jemand eine Meinung?