Magenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von becky170807 11.09.08 - 10:41 Uhr

Guten Morgen,

geht es euch auch so? Jedesmal wenn ich etwas esse habe ich anschließend fiese Magenschmerzen. Ich bin heute 8+4 und kämpfe seit 3 - 4 Wochen mit Übelkeit, Erbrechen und jetzt seit einer Woche auch Magenschmerzen, was kann das sein?

Liebe Grüße

Becky

Beitrag von missreef 11.09.08 - 11:03 Uhr

Hallo Becky,

was ich eher hatte, wenn ich was gegessen hab, war mir eher kotzübel hinterher.
Erbrochen hab ich Gott sei Dank während der gesammten Schwangerschaft noch nicht.

Kann es sein, dass deine Magenschmerzen durch das ständige erbrechen kommen?
Ich kann mir vorstellen, dass dein Magen halt irgendwann nicht mehr mitspielt und sich deswegen mit schmerzen äußert.

LG
und gute Besserung

Missi 18+0

Beitrag von becky170807 11.09.08 - 11:40 Uhr

so was ähnliches vermute ich auch.

Ich habs mit Akupunktur versucht, mit allen Heilmittelchen- selbst Nux Vomica D 6 nehm ich...aber nichts hilft mir... :-(

Ich kann kaum noch essen, weil es mir schlecht ist. Trinken ist auch mega schlecht...

Kann der FA mir nichts verschreiben? Meine Schwiegermutter hatte Zäpfchen die geholfen haben....

Beitrag von missreef 11.09.08 - 22:32 Uhr

Ich habe gehört, dass auch Pfefferminztee helfen soll.
Zumindest dass dieser metallische Geschmack aus dem Mund raus geht.

Zäpfchen hört sich gut an. Aber wird man da nicht schrecklich müde davon?

Frag aber besser den Arzt, nicht dass dort ein Wirkstoff drin ist, der für´s Baby nicht gut ist.

LG

Missi