Brauche mal rat

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von stephi1982 11.09.08 - 10:52 Uhr

Hallöchen ihr lieben

Als erstes möchte ich für eure #stern eine #kerze anzünden

ich bin selber noch nie in der situation gewesen
aber ich bewundere euch wie ihr so darüber schreiben könnt ......

nun zu meinen problem: ich habe eine freundin die in der 23 ssw ihre tochter still zur welt gebracht ich weiß nicht was der grund wahr ich habe mich nicht getraut zu fragen.... sie wohnt nicht bei uns in der nähe sondern in sachsen-anhalt und wir in NRW nächste woche wollen wir nach S-A fahren um meine großeltern zu besuchen jetzt weiß ich nicht wenn wir zu ihr auch hingehen ( was sie gesagt hat das wir kommen sollen) ob wir unsere maus mitnehmen sollen oder nícht? das es ihr vieleicht nochmehr weh tut als wie jetzt schon wenn sie unsere kleine sieht
wenn wir telefonieren fragt sie nicht mehr nach der kleinen und ich rede auch nicht mehr von ihr ist das richtig wie ich mich verhalte?

ich bin echt völlig am ende könnte nur noch heulen wenn ich nur daran denke

ich bin mit der situation völlig übervordert ist das normal?

Lg stephi mit #baby lea-marie ganz fest in der hand

und eine #kerze für #stern michelle (still geboren am 05.09.08 um 13.40 uhr)

ich hoffe hier antworten zu finden

und ein großes sorry fals ich jemand damit weh getan haben sollte weil ich hier geschrieben habe obwohl mir sowas noch nie passiert ist sorry

#danke fals es antworten geben sollte

Beitrag von bibiho 11.09.08 - 11:48 Uhr

Hallo stephi,

hm, ich glaube, ich würde deine Unsicherheit ganz offen ansprechen und ihr sagen, dass du nicht genau weißt, wie du dich verhalten sollst, weil du sie nicht verletzen möchtest. Vielleicht ist das ein "Türöffner" für deine Freundin und sie kann dann erzählen und dir sagen, was ihr lieber ist.

Deine Unsicherheit kann ich total gut verstehen!
Liebe Grüße
Bibi

Beitrag von jane2112 11.09.08 - 13:59 Uhr

Hallo Stephi,

deine Frage ist berechtigt und es spricht für dich, das du dir solche Gedanken machst!

Ich würde sie auf jeden Fall fragen. Stell dir vor sie freut sich auf deine Kleine und auf die Ablenkung und dann bringst du sie nicht mit, das wäre doch schade!

Ich hatte selber eine FG im Juli und mir hat es gut getan wenn die Leute gesagt haben: ich kann deine Trauer schwer nachvollziehen, da mir das nie passiert ist, aber ich bin immer da für dich! Als Freundin muß man nicht alles verstehen, aber immer zuhören können!!!

#liebdrueck
Jane

Beitrag von momo3103 11.09.08 - 14:21 Uhr

hallo,

du brauchst dich nicht zu entschuldigen oder Angst zu haben, dass du hier eine falsche Frage stellst oder irgendwas! Es spricht dafür, dass du eine gute Freundin bist, dass du das fragst bzw. dir darüber Gedanken machst.

Wenn ihr wirklich gute Freundinnen seid, und offen reden könnt, dann frag ruhig nach, ob du sie mitbringen sollst. Keiner kann von dir erwarten dass du dich in dieser Situation auf Anhieb richtig verhälst. Du steckst nicht in ihr drin, du kannst es nicht wissen, wie es ihr damit ginge. Manchen tut es nach einer FG oder stillen Geburt weh, andere Kinder zu sehen. Vielleicht sogar den meisten. Aber viele sind vielleicht auch froh über die Abwechslung. Kommt vielleicht auch drauf an, wie das Verhältnis unter euch und zwischen ihr und deiner Tochter vorher war. Das kann man pauschal nicht sagen.

dass du überfordert bist ist normal! Wie gesagt, wer noch nie in der Situation war, kann damit einfach schlecht umgehen. Ganz normal und ok.

Sei für deine Freundin da, hör ihr zu, wenn sie reden will. Lenk sie ab, wenn du das Gefühl hast, sie will abgelenkt werden.
Das reicht meist. Versuch nicht, Erklärungen zu finden, oder pseudo-tröstende Worte wie "sicher gab's einen Grund" oder "ihr könnt ja bald wieder üben" oder "besser so als ein krankes Kind" oder oder... da gibt es vieles, was zwar stimmt, und ggf. später mal tröstet, wenn sie soweit ist, aber meist am Anfang einfach nur weh tut weil nichts wirklich trösten kann... Das aber nur so generell ;-)

du machst das toll!

lg momo.

Beitrag von xylocopa 12.09.08 - 09:16 Uhr

ich denke, es ist noch ein grosser unterschied, ob du eine fg ende des 3. monats hast oder dann ein baby tot gebären musst... meine fg war im übergang von der 11. auf die 12. wo und ich war am boden zerstört. aber ich dankte in dem moment für foren, wie diese, wo ich mich austauschen konnte.
2 tage nach meiner as war ich kurz in meinem laden - eine freundin hatte einen termin, an den ich nicht dachte. sie war schwanger im 5. monat. und als sie erfuhr, dass ich da bin, liess sie mich erst fragen, ob sie überhaupt hereinkommen sollte... ja, sie sollte... aber ich konnte sie erst nicht ansehen. ich brauchte eine halbe std und dann nahm ich sie mit in den aufenthaltsraum und drückte sie und wünschte ihr alles glück der welt, dass sie ein gesundes baby bekommt. wir redeten über meine fg und dann war das "eis" gebrochen...
ruf sie an, frag sie, on du sie besuchen kannst und wenn sie ja sagt, dann frag, on du besser ohne deinen engel kommen sollst. sie wird dir dann schon eine antwort geben.
wichtig ist nur, dass du akzeptierst, wenn sie es ablehnt und ihr nicht böse bist. und dass du ihr nicht böse sein wirst, denke ich doch, denn sonst würdest du dir nicht solche sorgen machen, wie sie es verkraften würde.
aber sei mutig und frag sie direkt...

Beitrag von stephi1982 12.09.08 - 15:00 Uhr

Hallo ihr lieben erstmal ein #herzlich -dankeschön an euch für die antworten die mir sehr geholfen haben

ich weiß zwar jetzt noch nicht ob wir sie mit oder ohne unsere maus besuchen aber sie mag viel reden wenn wir da sind wahrscheinlich alles von der seele reden soweit es möglich ist...... ich werde ihr zuhören und werde ihr meine schulter geben wenn sie sie braucht


ich wünsche euch alles alles gute

lg stephi