warum brauchen frauen so viele schuhe?!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von bonovoxx 11.09.08 - 11:02 Uhr

frage siehe oben.

ich verstehe das nicht. vielleicht klärt mich mal jemand auf sind ja genug frauen hier.

ich finde das unglaublich. dient das einem fetisch, einer sexuellen befriedigung?

ich werde nie begreifen, warum frau 5 paar stiefel braucht. schwarz. alle aus glattleder. alle die gleiche form. oder drei paar turnschuhe. oder 10 paar flip flops.

ratlos
bono

Beitrag von musas.mom 11.09.08 - 11:07 Uhr

Hallo

Es ist nicht jede Frau so... mein Mann hat mehr Schuhe als ich und geht auch mehr shoppen...

LG

Beitrag von _joey 11.09.08 - 11:12 Uhr

Also ist doch ganz einfach:
zu jedem Outfit das passende Paar. Zum eleganten schw. Kleid eben die Pumps und zu den Jeans die bequemen Sneaker usw.
Der Fuß braucht auch seine Abwechslung #cool
Ausserdem sind Schuhe wirklich selten gleich !!! Für Männer mag das den Anschein haben, aber es liegt im Detail. Anderen Frauen fällts auf.
Ich persönlich möchte von Kopf bis Fuß passend aussehen.
Wenn ich z.B. nen helles Oberteil trage und eher gemütlich unterwegs bin, dann nehme ich meine heiss geliebten Converse in creme/beige. Rot wäre für mich da nicht passend. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich alle meine Schuhe trage zu den entspr. Gelegenheiten.
Kurz überschlagen: habe ca 40 Paar.

Immer noch ratlos ?

Joey

Beitrag von silver206 11.09.08 - 11:14 Uhr

Hallo Bono,

das ist ganz logisch: Zu jedem Kleidungsstück die passenden Treterchen. Demnach also mindestens in jeder Farbe (weiß, schwarz, rot, blau, braun, silber....) welche.

Dann gibt es unterschiedliche Absatzhöhen, die ja auch an die Gelegenheit angepasst werden (müssen ;-) ).

Dann gibt es ja noch Peeptoes, Sandaletten, Highheels, etc.

Ich hab auch zu (fast) jedem Outfit eine farblich passende Sonnenbrille. Sonnenbrillen kaufen macht fast soviel Spaß wie Schuhe kaufen *gg*


Gruß Irene, die gleich einkaufen geht #hüpf



Beitrag von schokobine 11.09.08 - 11:24 Uhr

Madonna hat mal gesagt:

"Schuhe sind nicht besser als Sex - aber sie halten viel länger"

#cool

Beitrag von k.chen 11.09.08 - 11:25 Uhr

Also ich (weiblich) habe 6 Paar Schuhe, die ich relativ regelmäßig trage.

Mein Freund (männlich) hat ca. 40 Paar.

Noch Fragen? #kratz

Beitrag von darkmoon66 11.09.08 - 11:26 Uhr

Hallo
es ist wissenschaftlich bewiesen das viele verschiedene Schuhe gut sind für die Gesundheit der Füße.

Wegen der wechselnden Belastung.

Wir Frauen tun also nur was für unsere Gesundheit #cool

Beitrag von glu 11.09.08 - 11:27 Uhr

Tröste Dich, ich werd es auch nie begreifen und ich BIN eine Frau ;-)

lg glu


Beitrag von litha 11.09.08 - 11:29 Uhr

Keine Ahnung ... Frage ich mich auch immer. Dieses Weibchen-Gen habe ich nicht. Genauso fehlen mir viele andere in dieser Kategorie (Mode, Schmuck,Parfüm). Bin ich aber überhaupt nicht traurig drüber #freu

Beitrag von lichtchen67 11.09.08 - 11:43 Uhr

Kein Paar Schuhe gleicht je dem anderen wirklich - deswegen sind sie alle verschieden und natürlich BRAUCHT Frau die ALLE!

#sonne

Ich liebe Schuhe kaufen und vor allem, die passen eigentlich immer in meiner Größe, nicht wie die doofen Klamotten #schein

lichtchen

Beitrag von qrupa 11.09.08 - 11:44 Uhr

Hallo

es sind wirklich nicht alle Frauen so. In meinem Schuhschrank stehen:

1 Paar Hausschuhe
je 1 Paar weiße, schwarze und beige "Ausgehschuhe"
1 Paar Wanderstiefel
1 Paar Turnschuhe
1 Paar gefüttertre Winterstiefel
1 paar Alltagsschuhe
2 paar Sandalen (einmal mit, einmal ohne Absatz)

Die meisten dieser Schuhe hab ich schon über ein Jahr und da ich immer sehr schlichte zeitlose Schuhe kaufe falle ich damit nichtmal unangenehm auf.

LG
qrupa

Beitrag von alteschwedin1981 11.09.08 - 11:51 Uhr

Hi,
wieso verallgemeinerst du so?
Ich habe viele Freundinnen und da ist nur eine dabei, die extrem viele Schuhe hat. #gruebel
Ich selbst habe 8 Paar Schuhe und das reicht vollkommen! #cool
Ich werde nie eine Schuh - Kaufsüchtige
Aber ich bin eine Duftkerzen - Süchtige! :-p

Manuela

Beitrag von mellepelle 11.09.08 - 11:53 Uhr

Ich bin dann wohl unnormal #gruebel

Ok ich geb zu, Flip Flops hab ich schon einpaar#hicks, obwohl wir irgendwie nie richtig Sommer haben #schmoll

naja,ich trag sie einfach von Mai-September..*bibber*-spart ne Menge Schuhe#freu

pelle

Beitrag von marion2 11.09.08 - 12:00 Uhr

Hallo,

Frauen brauchen gar nicht so viele Schuhe.

Schuhe kaufen ist nur einfacher als Klamotten kaufen. Ein paar Schuhe sitzt immer. Aber versuch das mal bei Jeans #aerger - ich kann 20 Hosen anprobieren und keine passt. Bei Röcken und Kleidern ist es ähnlich. Nicht mal Jacken kann ich einfach so.... #bla

Und damit man diese Frustkäufe besser verkaufen kann, braucht man zu jedem T-Shirt das passende Paar Schuhe.

Klar?

LG Marion

Beitrag von k_a_t_z_z 11.09.08 - 12:06 Uhr



Hö?!

Ich habe ca. 20 Paar, mein Mann locker 25 Paar.

ER ist der Schuhfetischist bei uns...


LG, katzz

Beitrag von deichhexe 11.09.08 - 12:17 Uhr

... weil sie so viele Füße haben.

Beitrag von songoku 11.09.08 - 12:36 Uhr

Ich habe 3 Paar Sneaker und ansonsten von jedem Ausführung nur ein Paar, aber auch nicht alle wie viele Damen, 1 Paar Winterstiefel, 1 Paar Sommerstiefel, 1 Paar FlipFlops, 1 Paar Sandalen etc

Gesamt ca 10 oder 15

Beitrag von pupsismum 11.09.08 - 12:48 Uhr

Mensch, Frauen haben gar nicht so viele Schuhe! #augen

Sie haben
- Pumps
- Ballerinas
- Sneaker
- Slipper
- Sling-Pumps
- Spangenpumps
- Sandaletten
- Boots
- Mokassins
- Clogs
- Esprandrilles
- Flip-Flops
- Sabots
- Halbschuhe
- Turnschuhe
- Peeptoes
- Stiefel
- Trotteur
- Halbstiefel

Und von jedem halt ein Paar! Wo sind das denn viele? #schein

Grüßle
pupsi

Beitrag von janine2785 11.09.08 - 12:50 Uhr

Darüber gab es gestern oder vorgestern eine Interessante Doku, das bei Frauen und homosexuellen Männern beide Gehirnhälften gleich groß sind, das bewirkt diesen Drang Krimskrams, Schuhe, Taschen, Glitzernde und unnütze Sachen in immensen Mengen zu wollen. Bei Männern hingegen sowie bei homosexuellen Frauen ist eine Gehirnhälfte größer und schaltet das Verlangen nach diesen Dingen aus.

LG


Beitrag von marion2 11.09.08 - 20:36 Uhr

oh #gruebel oh #gruebel

ich glaub #kratz

Nee ne?

Beitrag von aggie69 11.09.08 - 12:51 Uhr

Ich habe nicht viele Schuhe. Aber nicht aus dem Grund, daß ich keine will, sondern daß es nur sehr wenige gibt, die mir gefallen - und von diesen wenigen gibt es noch weniger in meiner Größe 41/42. Da macht Schuhe kaufen einfach keinen Spaß!
Dann schon eher Handtaschen. Die gibt es ab 10 Euro und da ist die Größe zweitrangig.

Beitrag von christianef73 11.09.08 - 13:50 Uhr

Wir "brauchen" sie nicht wir müssen nur die Schränke voll bekommen!

Beitrag von .elfe 11.09.08 - 14:28 Uhr

Weil schöne Schuhe schöne Frauen noch schöner machen.#schein

Beitrag von thea21 11.09.08 - 14:32 Uhr

Ich hab 4 Paar.

2 Paar Stiefel, 2 Paar Chucks!

Beitrag von mentira 11.09.08 - 20:21 Uhr

also es ist so:

zum ersten stimmt, was Marion sagt: Schuhe passen immer - man muss nicht frustriert das Geschäft verlassen, weil man in dem oder jenem Schuh mal wieder fett ausgesehen hat.

noch wichtiger: der Schuh bestimmt meine Stimmung für den Tag. Ich habe z.B. eine Jeans und einen schwarzen Rollkragenpullover an - also relativ "neutrale" Klamotten. Der Schuh bestimmt jetzt, wie mein Look heute sein soll. Hab' ich einen Pump dazu an fühle ich mich schick, ohne mich extra aufdonnern zu müssen. Ziehe ich einen Turnschuh dazu an, bin ich sportlich, ohne an der Garderobe arbeiten zu müssen. Oder ich trage Boots und ich fühle mich lässig angzogen. Bei einem Budapester bin ich büromässig unterwegs, bei FlipFlops freizeitmässig. Und das alles bei der gleichen Klamotte! es ist einfach praktisch.

Schuhe drücken einfach ein wenig dessen aus, wie ich mich gerade fühle. Wenn ich fünf Paar relativ gleiche Schuhe im Schrank habe, ist es allerdings eher ein Unfall: beim ersten Paar habe ich mir vorgestellt, wie ich mich wohl fühle, wenn ich sie trage - das Gefühl hat sich dann aber nicht eingestellt. Daher wollte ich das später mit einem (für Männer fast identischem Paar) korrigieren... und so weiter und so weiter...

Manchmal sieht man etwas an anderen Frauen, was gut aussieht - bei mir selbst funktioniert das dann allerdings nicht, weil der restliche Look nicht dazu gehört/passt.

Frauen machen sich übrigens für andere Frauen schick, nicht für Männer. Ich kenne keinen Mann, der z.B. die Mode, sich die Hosen in die Stiefel zu stopfen nicht total furchbar findet - die meisten Frauen wissen das auch. Aber egal - es ist gerade in, da müssen die Typen durch.

Mode ist schon eine seltsame Sache. Am Anfang einer Saison kommen Treter heraus, die ich gruselig, wirklich scheusslich finde! trotzdem schnüffelt Frau gern gegen Mitte der Saison um einen Ständer des besagten gruseligen Schuhs herum und beglotzt ihn misstrauisch. Gegen Ende der Saison hat sie ihn dann meist schon gekauft.

Schuhe vs. Geschmacksempfinden ist ein Thema für sich und meist schlicht Irrsinn.

J.

  • 1
  • 2