Bitte drückt mir die Daumen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leyla80 11.09.08 - 11:21 Uhr

Hallo

Am Montag war ich das erste Mal beim FA. Da sah man leider nur einen Punkt, sonst war aber alles gut.
Dann habe ich aber gestern plötzlich eine Blutung bekommen. War heute gleich beim FA. Beim Baby habe ich das Herz schlagen sehen, aber ich habe einen Bluterguß in der Gebärmutter und muss jetzt liegen und Magnesium einnehmen.

Hatte das jemand von euch auch und ist alles gut gegangen?

Habe echt schiß!

Lg

Beitrag von matschilein1711 11.09.08 - 11:23 Uhr

Hallo!

Hatte in der 8. Woche einen kleinen Bluterguss. Ist aber alles gut gegangen, bin jetzt in der 36.SSW!
Also, Kopf hoch!!!!!

LG Matschilein

Beitrag von connykati 11.09.08 - 11:31 Uhr

Hallo.

Mir gings genauso, auch wenn ich den Bluterguss (und dadurch extreme Sturzblutung) erst ein paar Wochen später hatte. Ich durfte nur noch liegen und neben Magnesium hab ich auch 3x täglich Utrogest (enthält das Hormon Progesteron) bekommen - zum Stabilisieren der Schwangerschaft. Lass dir das auch geben, ist aber verschreibungspflichtig (Name: Utrogestan), also nicht frei verkäuflich in der Apotheke.

Gute Besserung und eine schöne Kugelzeit,
Connykati & #baby Boy 31. SSW

Beitrag von franzi-87 11.09.08 - 11:52 Uhr

Lass dich erstmal #liebdrueck

ich hatte auch in der 8SSW einen Bluterguss und musste auch Magnesium und Utrogest nehmen.

Natürlich nichts schweres heben und viel liegen.
Ich hatte aber keine Blutung muss ich dazu sagen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße Franzi 20SSW.

Beitrag von lexa8102 11.09.08 - 12:15 Uhr

Hallo Leyla,

ich hatte in der 10. Woche Blutungen (nur 2 Tropfen) und lt. FÄ war es ein Hämatom in der Gebärmutter. Hat man auf dem US auch ziemlich gut gesehen. Ich war total fertig (meine Mum hatte 3 FG und ich dachte, ob sich das wohl vererbt hat). #schock Hab im Wartezimmer total rumgeflennt und mich nicht mehr eingekriegt. Die Ärztin konnte ja nicht sagen, dass es nichts ist.

War dann zur Beobachtung 4 Tage im KH und durfte nur liegen. Hab Utrogest und hochdosiert Magnesium bekommen. Beides nehme ich auch immer noch.

Nach dem KH war ich dann noch 2 Wochen krank geschrieben und durfte auch nur liegen.

Bisher verlief es danach ganz gut (abgesehen von den "üblichen" #schwangerschaftsbeschwerden. :-(

Drücke dir die Daumen, dass alles gut geht.

Vg Lexa

Beitrag von kunzi34 11.09.08 - 12:22 Uhr

Bin zwar nicht betroffen, aber... woher kommt so ein Hämatom eigentlich??????????? Kann mir das jemand sagen?
Danke,
Tanja