Hallo, ich bin neu hier und ich bin total verzweifelt wg. meiner stute

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von wunschchristkind 11.09.08 - 11:44 Uhr

Hallo...

Ich habe solche angst das sie es bald nicht mehr aushält vor schmerzen die tierärztin kommt erst gegen 15uhr..sie hat mauke und ihr fuß ist seit dienstag abend total angeschwollen sie reagiert aufs futter ich depp hab zwei maiskolben in die koppel geworfen für jede stute einen doch die eine war zu langsam so bekam sie alle bei und jetzt ist es da die sch... ich könnt heulen gestern habe ich ihr schon wassertabletten geholt von der apotheke weil mein dad (der kennt sich aus) gesagt hat ich solle ihr die geben nicht das wasser im fuß ist und das gelangt in leber usw..so jetzt ist fuß etwas besser gewordn aber halt nicht so das es sehr auffällt oh mensch ich hab so angst sie ist schon eine alt mam 25 und ich wünschte sie müsste unter den schmerzen nicht so leiden ich kann ja nix tun dagegen ich hab schon geschmiert mit rivanol mit und auch schon den ganzen fuß mit original essigsaure tonerde die hilft sonst immer aber so geschwollen wie der im moment diesemal ist...jetzt sind noch fast 4std. bis die TÄ kommt(allerdings hat die vorher am telefon voll blöd dahergeredet warum ich sie gestern nicht öfters angerufen hätte und sie wäre erreichbar gewesen..ja hallo kann ich das riechen ich mit meinem "denken" wenn sie nach 18uhr nach einem langen klingeln nicht ran geht wird sie wohl nimmer da sein ich weiß doch das nicht ich bin dann gleich in die apotheke notdienst...naja und ich kann nix machen nur warten...habt ihr schon mal so ein problem gehabt??? Habt ihr irgendwelche tipps für mich..sie tut mir so leid ....

Ich hoffe da die zeit vergeht und bald 15 uhr ist und sie endlich eine penezillin spritze bekommt....und *so sehr hoffe das es sehr sehr rasch wieder bergauf geht* :(((((

LG Manu

Beitrag von jumper 11.09.08 - 12:18 Uhr

Dienstag Abend
Mittwoch den ganzen Tag und heute kommt sie erst? Warum hast du nicht gleich angerufen? So schlimm scheints nicht zu sein, nach 2 tagen werden es 4 Stunden auch nicht schlimmer machen.

Beitrag von dd70 11.09.08 - 12:19 Uhr

Ich würde richtige Umschläge mit Rivanol machen. Einfach eine große Baumwollwindel tränken und locker ums Bein wickeln.
Oder den Fuß direkt in einen Eimer mit Rivanol stellen, das kühlt und lindert den Schmerz, bis die Ärztin da ist...


LG dd70

Beitrag von phoe-nix 11.09.08 - 12:58 Uhr

Sie bekommt von 2 Maiskolben so starke Mauke über Nacht???

Und warum gibst Du ihr auf eigene Faust irgendwelche Tabletten?

Ob essigsauere Tonerde das Wahre ist bei offenen Wunden, wage ich mal zu bezweifeln...

LG

Beitrag von risala 11.09.08 - 14:55 Uhr

Hi!

Erstmal folgende Frage:

Bist du sicher, dass es Mauke ist und nicht ein Einschuß?
Den kannst Du mit einem Rivanolwickel erstbehandeln (TA muß trotzdem kommen!).

Mauke bildet Krusten - die kannst Du durch ein Rivanolbad einweichen und vorsichtig entfernen - was nicht leicht weg geht erstmal dranlassen! danach kannst Du Bepanthen Wund- und Heilsalbe drauftun. Unterstützt die Heilung und verhindert, dass sich Dreck reinsetzt. das sind alles Erstmaßnahmen. Und normalerweise bilden die sich nicht von jetzt auf gleich.

Hast Du Fieber gemessen? Hast Du nach Verletzungen gesucht (können sehr klein sein u. trotzdem Einschuß verursachen). Lahmt Deine Stute? Evtl. vorsichichtig auf geradem Boden mehrmals täglich spazierengehen - kann beim abschwellen unterstützen.

Meine Stute hatte jetzt 2 Wochen lang eine verletzungsbedingte Mauke. Die habe ich wie oben beschrieben behandelt - allerdings war das Bein nicht dick. Die Fessel war nur 2 Tage minimal geschwollen.

Ach ja, und bitte achte mal auf die Zeichensetzung und Absätze. Der Text ist furchtbar zu lesen.

und noch was: Beim nächsten Mal warte nicht 2 Tage bis du den TA erreichst. Am Abend nicht erreichen - ok, am nächsten Tag auch nicht - dann sofort anderen Ta rufen!

Gruß
Kim

Beitrag von chou99 11.09.08 - 15:59 Uhr

Hallo!

Was hast du ihr denn für ein "Entwässerungsmittel" gegeben?
Sei bitte vorsichtig mit Selbstmedikamentationen, gerade beim Standard entwässerungsmittel der Humanmedizin (was du eigentlich eh nicht Rezeptfrei bekommst) können beim Pferd schwerwiegende Komplikationen auftreten wie zB Verstopfungskoliken etc.

Grüße
Nicole

Beitrag von julinka 11.09.08 - 21:14 Uhr

Hallo ich kann mir nicht vorstellen, das dein Pferd von 2 Maiskolben eine Mauke bekommt, das wäre schon sehr ungewöhnlich. Aber manchmal passieren sachen die man nicht für möglich hält. Ich hätte auch gesagt mach nen Rivanolverband aber mittlerweile war Tierarzt ja da und hat sicher behandelt. Ich hoffe es geht ihr besser. Ach ja bei interesse wir haben einen Club Pferde Reiten und Kinder unter einem Hut kannst ja mal reinschauen.

Liebe Grüße
Tanja