Wie oft darf man ein Angelsound benutzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny6606 11.09.08 - 12:36 Uhr

Hi, mich würde jetzt mal interessieren wir oft man ein Angelsound benutzen darf, hab gehört das es nicht so gut sei für´s Baby wegen den Schallwellen, stimmt das oder welche Erfahrung habt ihr damit gemacht? Bnutze es am Tag einmal um zu hören ob es noch da ist.

Lg Jenny + Engelchen #ei 17. Woche

Beitrag von chrisi81 11.09.08 - 12:46 Uhr

Hey jenny.

leider kenn ich mich damit nicht aus, da ich erst ganz "neu" schwanger bin (4+6). Aber wo bekommt man denn so ein angel sound? Und ab wann hört man da was?

LG

Beitrag von jenny6606 11.09.08 - 12:47 Uhr

Hi, ich hab es damals bei ebay ersteigert für 20€ und hab es ab der 14. Woche benutzt, denke aber das man so ab der 12. Woche was hört aber so genau weiß ich das leider nicht.

Lg Jenny

Beitrag von inajk 11.09.08 - 13:25 Uhr

Tja... der Angelsound ist fuer das Baby wohl so als ob ein Riesen Gueterzug direkt in seine Ohren donnert... und ziemlich ab der 17. Woche tun die auch ihre Arbeit schon ganz gut...
Also frag dich mal, was du wichtiger findest: Deinen Spass am taeglichen Herzchenhoeren, oder das ploetzliche Unwohlsein dass dein Baby dadurch erfaehrt...

Dass es schaedlich ist (im Gegensatz zu nur unangenehm) ist nicht erwiesen, aber auch nicht ausgeschlossen. Aber so viel Krach fuer ein sich gerade entwickelndes Gehoer... da koennte es schon sein, dass man irgendwann herausfindet, dass das nicht gerade gut ist.

LG
Ina

Beitrag von postrennmaus 11.09.08 - 13:40 Uhr

Hallo Jenny!

Es gibt da keine Richtlinien, wie oft und wie lange man das Gerät benutzen darf. Natürlich sollte man das Baby nicht unnötig mit Schallwellen belasten. Allerdings sind die Frequenzen nicht hörbar und das Gerät selbst benutzt Intensitäten, die viiiiiiel kleiner sind als die, die der Arzt beim Ultraschall/Doppler verwendet.

Aber mal davon abgesehen, sollte man das Gerät nicht zur täglichen Kontrolle benutzen. Vertraue auf deinen Körper! Sonst kann man die Schwangerschaft gar nicht genießen. Und warum sollte dein Kleines auf einmal nicht mehr da sein??
Ich selbst habe das Gerät auch. So konnte mein Mann auch ein wenig an dem Krümel teilhaben. Und wir konnten den Herzschlag auf PC aufnehmen, als Erinnerung für uns und die Kleine später. Aber so ab der 20. Woche machte sich die Kleine durch die Bauchdecke bemerkbar und ich benutze das Ding eigentlich gar nicht mehr. Habs meiner Mum und meiner Freundin mal gezeigt, die kamen aus dem Staunen nicht mehr raus, aber das wars dann auch.

Versuch lieber, öfter mal in deinen Körper reinzuhören und zu spüren, wie es deinem Krümel geht. Das ist viel schöner und intensiver, als das Klopfen aus dem Gerät #herzlich

Liebe Grüße,

Anja mit Püppi inside (33.Woche)