sind hier Vegetarier oder Veganer?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von brautjungfer 11.09.08 - 12:41 Uhr

hallöchen,

ich habe mal eine paar Fragen an alle Vegetarier oder Veganer.

1. habt ihr schon immer auf Fleisch verzichtet oder habt ihr euch erst später dafür entschieden?

2. wie macht ihr das beim Essen kochen oder essen bei euch alle kein Fleisch?

ich frage deswegen weil ich gerne auf Fleisch verzichten würde aber mein Mann eben nicht.

lg

Beitrag von edna71 11.09.08 - 12:43 Uhr

Ja, bin seit über 15 Jahren Vegetarierin, aber mein Freund auch ;-) Das gibt also keine Probleme...
Nur unsere Tochter, die soll jetzt Fleisch bekommen, bisher mag sie es noch nicht sooo gerne, mal sehen, wie das dann so wird später,wenn wir es nicht essen, und sie das dann mitbekommt...

LG, edna

Beitrag von moka12 11.09.08 - 13:11 Uhr

Hallo,

ich habe gerade gelesen, dass Du Vegetarierin bist und Deine Tochter Fleisch bekommen soll. Warum? Mein Sohn ist 9 Monate und in der breiernden Zeit ist es leicht auf eisenreiche Kost zu achten. Ich stelle mir das aber schwieriger vor, wenn er bald in die Kita geht. Dort werden die Kinder auch vegetarisch ernährt.
Was sind die Gründe dafür, dass Du Deiner Tochter Fleisch geben möchtest.
Wir überlegen nämlich eben auch, wie wir das weiterhin machen.

Viele Grüße
Katja

Beitrag von edna71 12.09.08 - 11:27 Uhr

Ich will's meiner Tochter einfach nicht vorenthalten... Habe als Kind selber sehr gerne Fleisch gegessen... Wenn sie alt genug ist, soll sie es selber entscheiden, aber gerade am Anfang halte ich es auch wichtig, dass Kinder Feisch bekommen (Eisen, B-Vitamine, etc.). Ist Einstellungssache...manche werden sagen, dass ist Quatsch mit den Nährstoffen... Jetzt bekommt sie öfter mal Hirsebrei, da sie momentan einfach nur bedingt drauf steht...

LG, edna

Beitrag von edna71 12.09.08 - 11:40 Uhr

Ach ja, sie bekommt aber natürlich nur Bio-Fleisch, das ist mir wichtig.

Beitrag von starletscarlet 11.09.08 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich habe noch nie viel Fleisch gegessen und habe mich mittlerweile dazu entschlossen, ganz darauf zu verzichten, weil ich es einfach nicht mehr mag.

Der Papa meines Kindes (mit dem ich noch zusammen wohne) isst gerne Fleisch. Da er meistens kocht, macht er sich halt oft was mit und ich esse dann eben nur das Gemüse/Salat. Wenn ich koche, gibts halt vegetarisch. Klappt super.

Mein Sohn mag überhaupt kein Fleisch, egal in welcher Form.

LG, Katha

Beitrag von kathrincat 11.09.08 - 14:52 Uhr

ja, ich esse fleisch und fisch und alles was von toten tier kommt nicht seit ich 6 jahre alt bin aus überzeugung.
ich koche nur so, wenn man mann mal fleisch will gehen wir essen
im sommer grillen wir auch, da hat jeder seinen grill, ich kauf ihn seine sachen aber nicht.

Beitrag von brautjungfer 11.09.08 - 20:16 Uhr

hast du vielleicht ein paar Rezepte für mich?

Beitrag von kathrincat 12.09.08 - 09:20 Uhr

tofu wie schnitzel panieren, sossen von gefro (www.gefro.de) super bratensosse! klose dazu und rotkohl

schreib einfach was du brauchst.