Schlecht für Baby, wenn es nicht in Kontakt mit anderen Babys kommt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von brilliantblue 11.09.08 - 12:44 Uhr

Hallo!

Sagt mal, ist es eigentlich schädlich für das Baby, wenn es erst, wenn es krabbeln kann, mit anderen Babys in Kontakt kommt? Trägt das Kind dann irgendwelche sozialen Schäden oder so davon, wenn es vorher nie ein anderes Baby zu Gesicht bekommt?
Leider kenne ich sonst nämlich niemanden mit Baby und bin auch in keinem PEKiP-Kurs. Ich würde also erst in Krabbelgruppen gehen, wenn mein Kleiner (jetzt 3 1/2 Monate) schon krabbeln kann.

LG, Brilli

Beitrag von edna71 11.09.08 - 12:47 Uhr

Na,ich hoffe mal nicht, denn bei uns ist auch kein anderes Baby greifbar... Nur selten mal zu Besuch oder so...

Nee, im Ernst, ich glaube nicht. So richtig interessieren sie sich erst später dafür, glaube ich...

LG, edna

Beitrag von hedele 11.09.08 - 12:56 Uhr

tschuldigung, das halte ich für ausgemachten Blödsinn. Oder verschanzt du dich jetzt dein ganzes Leben in der Wohnung?
Dann würde er wohl schon ein Problem bekommen, aber so sehe ich kein Problem damit.

Zur Krabbelgruppe kannst Du ruhig schon gehen, ich bin seit 3 Wochen mit meiner Kleinen bei einer Krabbelgruppe und sie kann noch nicht krabbeln. Ist momentan auch die jüngste, die meisten sind da momentan zwischen 1 + 2 Jahren.

Liebe Grüsse
Heike
mit Sarah 5 1/2 Monate und Leony 6 Jahre

Beitrag von emilylucy05 11.09.08 - 13:30 Uhr

Wenn du lust hast kannst du doch schon zur krabbelgruppe gehen. Bei uns zumindest heißt es zwar Krabbelgruppe ist aber eher n Austausch. Als unsere Gruppe gegründet wurde konnte noch kein baby krabbeln.

lg