Was andere Leute sich immer anmaßen! *grml*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von liz 11.09.08 - 12:56 Uhr

hallo!

musste mich heute total ärgern und tu das immer noch.
vor einem knappen monat hat dominik aus unerfindlichen gründen angst bekommen vor den geräuschen aus der oberen wohnung. er sagte immer "angst". also hab ich ihm erklärt dass da oben die frau r. wohnt, dass die da herumgeht und aufräumt. dass er ja auch in den zimmern geht und das die frau p. unter uns ja auch hört. er war skeptisch und hat manchmal noch angst gesagt.

als wir sie dann letzte woche getroffen haben, hab ich mit ihr geplaudert und dann zu dominik gesagt dass das die frau p. ist, die die er immer gehen und aufräumen hört. er sagte "angst habt" und ich sagte, (zu ihrem besseren verständnis) "ja du hattest angst, aber jetzt weißt du wer das ist und siehst, du musst keine angst haben". seitdem hat er nie mehr "angst" gesagt. nur "gehen" und "aufräumen" was ich immer bestätigt habe.

heute hat mich die tochter von der alten total runtergemacht. was ich dem bub einreden würde dass er sich vor ihrer mutter fürchten müsse. die hat absolut nicht gecheckt dass dominik sich nicht vor ihr direkt gefürchtet hat, sondern vor den geräuschen.

und dann meinte die echt, dass ich ihm dass anders erklären müsse, und nicht ihm sagen dass er keine angst haben muss.

auf meine frage wie denn, meinte sie nur, anders halt. na das ist ja ein tolles argument. das ist MEIN kind und ICH entscheide was ich ihm, wie, erkläre und sonst niemand.

ärgere mich immer noch total. die glaubt wohl, nur weil er ein kind ist, ist er total doof.

sorry für kleinschreibung. mein laptop spinnt ein bissl.

liebe grüße
liz (die ihre energien besser anderweitig einsetzen sollte)

Beitrag von puschel80 11.09.08 - 12:58 Uhr

Hallo,
und genau so hätte ich dieser Dame die Antwort gegeben:

Das ist MEIN Kind und ich werd wohl selber wissen wie ich ihm was zu erklären habe.

Lg Katja

Beitrag von liz 11.09.08 - 13:11 Uhr

hallo!

das hab ich ihr eh genauso gesagt. die ist wutschnaubend rauf gerauscht. trotzdem ärgere ich mich immer noch. bin da sowieso immer zart besaitet.

jeder glaubt zu wissen was für mein kind das beste ist. brei ab 2 oder 3 monaten für die kleine, schreien lassen für den großen, was ich wie zu sagen habe usw.

naja. ich hoffe das hört auf wenn sie erwachsen sind. ;-)

lg liz

Beitrag von puschel80 11.09.08 - 13:13 Uhr

Das kenn ich #augen alle sind klüger als die Mama #klatsch

Jetz hör auf dich zu ärgern und lass dir nicht den nachmittag vermiesen #cool

Lg Katja

Beitrag von susile_83 11.09.08 - 15:11 Uhr

hallo liz,

wir standen letzte woche vor einer ähnlichen situation, dass bastienne angst hatte, denn unter uns in der wohnung wurde ein wasserrohrbruch "aufgestöbert". das hieß fliesen rausklopfen etc.
leider wurde begonnen während bastienne geschlafen hat und somit ist sie weinend (um nicht zu sagen kreischend) aufgewacht.
hatte die nächsten 2 nächte und auch tage tierische schwierigkeiten sie ins bett zu bringen.

am montag kamen dann die handwerker um es endgültig zu reparieren. kaum hatten sie angefangen (musste letztendlich die komplette dusche und/oder badewanne rausgehauen werden) hat sich bastienne wieder wie ein äffchen an mich hingehängt und wollte keinen schritt allein machen.

habe so gehandelt wie du und bin mit ihr zu den handwerkern hingegangen. dann hab ich ihr erklärt, dass die das reparieren müssen. klar, haben die etwas erstaunt geguckt, aber was solls.

und, worauf ich eigentlich raus will, sie hatte, obwohl die reparatur noch einige zeit dauerte keine angst mehr. sagte nur, wenn wieder gehämmert oder gebohrt wurde "ist draußen". abends ist sie auch ohne probleme ins bett und eingeschlafen.

mach dir also keinen kopf. du hast sehr richtig gehandelt. ich wunder mich sowieso, warum dann die tochter dich drauf anspricht. hätt doch die frau gleich sagen können, wenn sie es falsch verstanden hat. komische leute gibts.
es gibt übrigens wirklich genug, die denken, dass kinder nur so vor sich hinreden und nicht wissen was sie reden oder so. keine ahnung was in denen vor geht.

wünsch dir noch einen schönen tag.

viele liebe grüße,
susan