34. Woche, Baby strampelt so selten, ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von innersmile 11.09.08 - 12:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Hätte gerne mal euren Rat/Meinung gehört.

Ich bin mittlerweile in der 34. SSW. Fühle mich prima, ist auch sonst alles in Ordnung. Außer dass der Bauch abends manchmal steinhart ist und ganz furchtbar spannt.. OK, das ist unangenehm, aber sicherlich nix ungewöhnliches.

Was mich nun eher ein bißchen irritiert, ist, dass ich mein kleines Mädchen in letzter Zeit so wenig strampeln spüre. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich eine Vorderwandplazenta habe, ich glaube, dies wirkt ohnehin wie eine Art "Puffer"...

Trotzdem finde ich es irgendwie merkwürdig. Meine Freundin, die in der 35. SSW ist, spürt ihr Baby fast permanent und ziemlich heftig treten und boxen..

Bei mir ist es auch so, dass wenn mein Baby strampelt und mein Freund dann seine Hand auf meinen Bauch legt, um es spüren - dann tut es plötzlich gar nichs mehr! Ist mucksmäuschenstill und rührt sich nicht mehr..

Wollte daher mal fragen, wie das bei euch so ist. Kann es sein, dass im Bauch nun immer weniger Platz ist und man das Baby daher nicht mehr so arg spürt? Nun muss ich noch dazu sagen, dass ich mein Kind natürlich schon häufig gespürt habe - es aber im allgemeinen eher ein "ruhiges" Baby zu sein scheint - jedenfalls im Gegensatz zu dem, was man manchmal so von anderen mitbekommt ;-)

Würde mich freuen, wenn ihr mir von Euren Erfahrungen berichtet.

Liebe Grüße #sonne

Beitrag von mylovlybunny 11.09.08 - 13:09 Uhr

hallo
Wie groß ist dein schatz denn?
Und wie liegt es?
Ich denke wenn es ein eher ruhiges kind ist brauchst du dir keine sorgen machen.
Und langsam abe sicher wird es eng im Bauch.
Wenn FA sagt is alles ok is auch alles ok.

Gruß nana ( ET- 13.9.08 )

Beitrag von sunny102 11.09.08 - 13:24 Uhr

also meine Zaubermaus ist auch eher ruhig #schwitz sie hat zwar mal nachts oder spät Abends nen Kaspar und ackert ordentlich rum aber tagsüber spüre ich sie meißt nur selten.
Habe auch ne VW und wenn ich die Hand auf mein Bauch lege, spür ich die Bewegungen nur sehr leicht #gruebel keine Ahnung was normal ist...bin das 1. mal schwanger.

Mein FA sagte, es sei alles normal...also kein Grund zur Panik :-) haben wir eben besonders liebe und ruhige Untermieter #herzlich