Flachenwahl

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von feuerwehrfrau.2 11.09.08 - 13:51 Uhr

Hallo Mein Name ist Amrika und erwarte im januar das zweite Kind. Leider bin ich Legastenickerin und bitte daher um euer ferständnis wegen den schreibfehlern.

Also ich wolle wissen was sich Flaschen mäsig mittlerweile so geändert hatt.
Darf mann am anfang schon Plastick flachen hernehmen oder muss man die Glasflaschen verwenden.
Was für Flaschen verwendet ihr???
Welche Flaschen Sorte z.B Brustähnlich????

Ich bedanke mich im Vorraus schon für eure antworten

Marika

Beitrag von vik72 11.09.08 - 13:59 Uhr

Hallo Marika!

Im Prinzip ist es völlig Dir überlassen, ob Weithals- oder normale Flaschen, Glas oder Kunststoff, Kieferform-Sauger oder Kirschform, Latex oder Silikon… #schwitz

Glasflaschen gelten als "gesünder", weil in den Kunststoffflaschen irgendein "schädliches" Zeug drinnen ist, was in die Milch gelangen kann, falls die Flasche zerkratzt ist und in die Mikrowelle kommt.

Ich habe bei beiden Kids immer Kunststofflaschen genommen, denn ich bin ein Schussel und lasse gerne mal was fallen, da wollte ich nicht dauernd die Scherben aufkehren ;-)

Von der Saugerform musst Du einfach ausprobieren, was Dein Baby mag.

Mia mochte immer Silikon-Sauger, wir hatten damals Avent Flaschen. Aus den Nuk First Choice Flaschen/Sauger hat sie fast nichts rausbekommen.

Antonia hatte nun zu Beginn Chicco Flaschen (die halten besser dicht als Avent, finde ich - sind aber auch schwerer zu kriegen) mit Latexsaugern. Sie kann mit Silikon nichts anfangen, da sie von Anfang an, auch im KH Latex hatte. Mittlerweile habe ich auf die "dünnen" Plastikflaschen von dm mit den ganz normalen Kieferform-Latexsaugern umgestellt, funktioniert irgendwie einen Tick besser und ich hoffe, die Sauger leiern nicht so aus wie die von Chicco.

Du siehst, es ist eine Wissenschaft für sich ;-)

Vielleicht kaufst Du erstmal 2 Flaschen von der Sorte, die Dir am meisten zusagen und dann lässt Du Dein Baby entscheiden, ob es damit klar kommt.

LG vik mit Mia 17.09.04 und Antonia 02.05.08

Beitrag von feuerwehrfrau.2 11.09.08 - 17:20 Uhr

Danke den bei der riesen Auswahl an Flachen hab ich keinen duchblick mehr. Ich werde die Plastick flachen nehmen da ich keine Microwelle habe ist das ganze eh gecklärt und ich glaube wenn mann die richtig auskocht dann fehlt sich da auch nichts oder???

Auf jeden fall hast du mich um einiges weiter gebracht.
Vieleicht fällt dir sogar noch ein schöner Jungen Name für mich ein. #schein

Marika

Beitrag von vik72 11.09.08 - 18:09 Uhr

Hi Marika nochmal,

unsere Namensauswahl für einen Jungen wäre gewesen:

Benjamin (wollte mein Mann)
Bastian (wollte ich)
Leonard (wollte ich)
Lennart (war der Kompromiß ;-) ).

Gar nicht schön finde ich Luca, Noah, Finn/Fynn und alles, was so englisch angehaucht ist zu einem deutschen Nachnamen.

Liebe Grüsse!

vik

Beitrag von feuerwehrfrau.2 11.09.08 - 18:19 Uhr

Mein erster heißt Lucas und wird aber immer auf der Französischen wariante gerufen. Gut das ich noch 18 wochen des Ledens Habe da kann ich noch lange überlegen.

ich finde Leandro irgend wie voll süß aber mein Mann will einen Bayrischen Namen weil wir ja in Bayern leben ich hab ihn nur den Vogel gezeigt. Ich will das einfach nicht. Da könnt ich am #schock noch umfallen.
Ich bin immer noch für Namen offen.

Beitrag von mischutka 11.09.08 - 21:39 Uhr

Hallo,

es gibt die Flaschen von MAM, Bfree und NUK ( First >Choice Serie Rose und Blue), die sind nicht aus PC, sondern aus PP, d.h die haben keinen Krebserregenden Stoff in dem Material drin und somit kann man die in die Mikro rein tun.

Ich nemme MAm Flaschen und die ganze normalen dünnden NUk Flaschen mit Latex ( meine Maus zahnt und Latex ist ihr angenehmer, weil der weicher ist)

Brustänlich sind, meiner Meinung NUK First Choice und Chicco. Avent haben sehr harte Sauger, Mam ist zwar klasse zu trinken, hat aber mit der Brust nichts zu tun.

Am besten holst du dir eine Flasche mit runden Sauger ( Avent, Chicco etc) und eine mit Kiefergerechten Sauger ( Nuk)

wobei wenn du von Anfang an nicht stillen möchtest, kannst du gleich die Nuk dünnen Flaschen nemmen, da die meisten Krankenhäuser Nuk Fläschchen haben.

LG
Vicky

Beitrag von feuerwehrfrau.2 12.09.08 - 10:39 Uhr

Gut danke jetzt weiß ich wieder welche ich brauche. Aber es ist nicht leicht mit den ganzen Flaschen.

Danke an alle die mir geholfen haben ich wede die Nuk Flaschen nehmen. Und mahl schaun wenn er sie nicht mag kann ich ja immer noch eine andere nehmen.
Stillen kann ich seit meiner ersten schwangerschaft nicht mehr. Lucas hat mir die gesamte Haut von Wartenhof abgelöst. Daher bin ich seit den so empfindlich das ich es sogar spüre wenn mein Bh nur einen milimeter verutscht. eckelhaft.

Marika