*Umfrage* Eltern rauchen mit Baby/Kleinkind/Kind im Auto.

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von flaschengeist2005 11.09.08 - 13:54 Uhr

Hallo ihr Lieben

Ich musste nun einfach mal eine Umfrage starten weil mich das Thema sehr beschäftigt.

Ich sehe in letzter Zeit immer mehr Menschen die im Auto rauchen obwohl ein Kind an Board ist.

Beispiel:

2 Frauen halten vor dem Hermesshop. Eine geht raus die andere bleibt sitzen. Hinten ein kleiner Junge vll 1,5 Jahre alt. Die Frau im Auto telefoniert und steckt sich ne Kippe an und hat KEIN Fenster offen. Als die Junge Dame wieder einsteigt kam eine richtige Qualmwolke raus.
Ich bin da sofort hin und hab die erstmal gefragt ob sie überhaupt keinen Verstand hat mit nem Kind im Auto sich eine zu rauchen, ob sie ihren Krebs nicht alleine Füttern kann und das dies für mich schon an Kindesmißhandlung grenzt.
Ihre Antwort war nur ich soll mich um meinen Eigenen Dreck kümmern...naja was ich gesagt habe spar ich mir jetzt sonst gibt es hier wieder böses Blut ;-)

Dann hab ich es im Vorbeilaufen gesehen. Mutter mit 2 Babyschalen im Auto am Rauchen und das Fenster nur einen Spalt offen. Mir wurde richtig schlecht. Und ja es waren auch 2 Baby´s dort drin.

Und heute seh ich wie ein Auto neben dem Bus hält ( ich im Bus ) wie ein Mann genüsslich so ne Zigarello raucht und hinten wieder ein kleines Kind drinnen. Kein Fenster auf.

Und ich könnt noch etliche Beispiele aufzählen..

Was ist mit diesen Menschen los ? Hab diese denn überhaupt kein Gewissen mehr ? Müssen diese Menschen sich nicht ein mega schlechtes Gewissen machen und man stelle sich vor das Kind bekommt Krebs oder sonst was.
Ich würde mir unsterbliche Vorwürfe machen das ich dies vielleicht verschuldet hätte.

Was denkt ihr darüber ? Mit mir gehen die Pferde durch wenn ich sowas sehe.

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.

Liebe Grüße

Flaschengeist

P.S: Ich rauche auch, aber nur draußen!

Beitrag von sunny102 11.09.08 - 13:58 Uhr

ich bin generell gegen Zigaretten in Nähe von Kindern ;-) wenn man sich selbst das Leben teuer verkürzen möchte "bitte"...aber Kinder können nicht davor weglaufen und es ist einfach unverantwortlich.

Beitrag von zwergenkoenigin21w 11.09.08 - 14:01 Uhr

Ich finde es auch unmöglich. Aber das muss jeder selbst wissen. Ich finde Kinderwagen schiebende Mütter mit Fluppe auch nicht so toll. Aber das ist eben nicht mein Ding. Ich würde die Eltern auch nicht darauf ansprechen.

Es geht Dich im Prinzip ja nichts an.

Ich rauche auch. Aber nicht in Gegenwart meines Sohnes und auch nicht in der Wohnung.

LG Jenny

Beitrag von aggie69 11.09.08 - 14:02 Uhr

Ich bin Nichtraucher und würde am liebsten das Rauchen für alle und überall verbieten - möchte mal wissen, wer mit dem Mist angefangen hat.#klatsch

Aber die Leute machen was sie wollen und nehmen keine Rücksicht - auf ihre Kinder auch nicht. Und wenn Du was sagst, wirst Du angemeckert!

Beitrag von mira1984 11.09.08 - 14:02 Uhr

Ich finde das auch schrecklich!!!!!

Aber ich würde nicht zu fremden Personen hingehen und da was sagen,denn es bringt ja eh nichts:-(

Ich lass immer nen bösen Blick rüber#schein

Ich kann das absolut nich verstehen...Bei uns wird gar nicht geraucht,ich glaube meine Kinder haben noch nie Z-Qualm gerochen;-)

Ich kann da nur den Kopf schütteln und frage mich warum da der Verstand bei den Leuten aussetzt!

LG Tanja

Beitrag von evchen81 11.09.08 - 14:06 Uhr

Hi

Meine Eltern haben das früher auch gemacht. Beide qualment im Auto. Ich hab dann schon immer gesagt das mir davon schlecht wird. Von meiner Mutter kam dann immer nur der Spruch : "Dann rutsch halt weiter rinter, da kommt der Rauch nicht hin." Tja dann hab ich ihnen halt regelmäßig ins Auto gekotzt. Bitte.

Ich bin selbst raucher. Aber ich rauche nur vor der Tür. Alles andere find ich scheiße dem Kind gegenüber.

LG Evchen

Beitrag von zwergenkoenigin21w 11.09.08 - 14:13 Uhr

>Tja dann hab ich ihnen halt regelmäßig ins Auto gekotzt. Bitte. <

Selbst das konnte sie nicht aufhalten? #schock

Beitrag von evchen81 11.09.08 - 23:13 Uhr

Nö. Und stell dir das mal vor auf einem Weg im Auto nach Italien.... Juhuuuuuuuuuu#schmoll

Beitrag von zwergenkoenigin21w 12.09.08 - 08:04 Uhr

Das ist echt hart, Du Arme.

Beitrag von tabanegra 16.09.08 - 20:44 Uhr

Heey, so gings mir auch! Zwar nicht meine Mama, die hat Rücksicht genommen, aber mein Vater. Wenn der mich mal hatte und wir im Auto unterwegs waren...rrrgggsss...ich hab auch immer ins Auto gekotzt. Seine Lösung? Ich hab vorher nix mehr zu essen gekriegt!

Der Herr hat später noch zwei weitere Kinder bekommen, und soweit ich weiß, macht er es nach wie vor so.

Beitrag von andythepooh 11.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo
ich bin selber raucher.
habe 3 kinder und rauche seit fast 9 jahren nur drausen.
habe auch immer freunde gemieden die in der wohnung rauchten bin da nie zu besucht und wenn doch dann sagte ich aber nichtrauchen solange ich da war.
wenn doch bin ich einfach wieder gegangen.
mein mann raucht im auto aber nur wenn kein kind dabei ist. wenn doch dann verkneift er sich es und kaum stehen wir steigt er aus und raucht aber auch nur wenn kein kind neben ihm ist.

ich kann es auch nicht leiden wenn mann sieht das einer im auto raucht und alle fenster zu sind das arme kind.

LG Andrea

Beitrag von selmi22 11.09.08 - 15:06 Uhr

Hi Flaschengeist,

so eine Diskussion hatte ich letztens mit meinem kleinen Bruder.
Er war der Meinung ruhig eine im Auto rauchen zu können, während ich mit Milli einkaufen bin...

Ich kam dann wieder, habe den Gestank im Auto gerochen und den Qualm gesehen und ihn erstmal zur Sau gemacht!!!

Auch seine Haltung dazu hat mich wütend gemacht.
Er war der Meinung dass ich nur übertreibe und von so einem bißchen Rauch schon kein Kind sterben wird usw...

Mir gings um Prinzip.
Rauchen im Auto geht garnicht!
Der Raum ist viel zu klein, selbst bei offenem Fenster würd ich das nie machen.

Ich rauche AUCH, aber nur am offenen Küchenfenster, mit dem Kopf nach draußen;-)
LG
Selma

Beitrag von sanny27 11.09.08 - 15:49 Uhr

Weiste wobei mir die Pferde durchgehen???

Wenn sich Leute immer aufspielen müssen als hätten sie keine eigenen Probleme!!

Tja wenn man sonst nichts zum aufregen hat muss es halt auf der Strasse sein wa?

Beitrag von flaschengeist2005 11.09.08 - 18:15 Uhr

Du bist genau solch ein Mensch, der noch genüsslich zuschaut wenn ein Kind vor deinen Augen blutig geschlagen wird....bloss nicht einmischen...

Oder wenn Jugendliche ne Oma aus dem Bus treten lachst du dich nich kaputt.

Solche Menschen wie du stehen bei mir auf der untersten Stufe.

Wenn es um Kinder und deren Gesundheit oder Leben geht mache ich sehr wohl die Schnautze auf, weil genug Menschen, nämliche solche wie du, einfach weg schauen!

In dem Sinne

Beitrag von sanny27 11.09.08 - 18:23 Uhr

Du fantasierst hast du Fieber?

#snowy gegen überhitzung

Beitrag von flaschengeist2005 11.09.08 - 18:41 Uhr

*stirnfühl* nö du ?

Ergo..

Wer bei sowas weg schaut, schaut auch woanders weg.

Ich stell dir nen Planschbecken hin vielleicht kannst du dann mal wieder klar denken!

Beitrag von sanny27 11.09.08 - 18:51 Uhr

So wie du mir das Wort im Mund herum drehst, warst du vielleicht die rauchende Frau.
Und deine Wortwahl ist nicht gerade die feine Art.

Beitrag von verschlafene 12.09.08 - 02:09 Uhr

Aber sonst gehts noch?

Beitrag von mami0406 12.09.08 - 13:39 Uhr

Jetzt gehst du eindeutig zu weit !

Beitrag von tauchmaus01 11.09.08 - 16:27 Uhr

Leider können Kind sich nicht vor Ihren Eltern schützen !

Und ich denke es ist auch die Angelegenheit der Eltern ihre Kinder vollzugiften.

Meiner Meinug nach ist es Kindesmisshandlung und diese sollte genauso verfolgt werden wie Handgreiflichkeiten gegenüber Kindern.

Da reicht auch nicht die größte Liebe zum Kind aus um sein Kind nicht vollzurauchen? Arme Mütter, deren Hirnzellen schon zu geschädigt sind um mal den verstand einzuschalten.


Kommentar meiner Tochter (5)

"Das ist eklig und das darf man überhaupt gar nicht. Und weil dann ganz viel Rauch im Auto ist. Das macht krank ! "

Leider starb unser Nachbar vor einem Monat an raucherbedingtem Lungekrebs, das hat sie mitbekommen. Davon abgesehen findet meine Tochter es immer schlimm, wenn ihre Haare so stinken, nachdem sie bei ihren Großeltern war (ihr Opa raucht)

Da kann man mal sehen, das Kinder einfach mehr Grips haben, als im Auto rauchende Eltern!

Beitrag von s30480 11.09.08 - 19:37 Uhr

Habe heute meine Freundin im Krankenhaus besucht, ihrer Tochter wurden die Mandeln rausgenommen, ihre Zimmernachbarin ist drin mit ihrer 3-jährigen Tochter, ebenfalls gestern an den Mandeln operiert, die ist schon gleich nachdem das Mädchen aus der Narkose erwacht ist mit ihr raus auf den Hof zum rauchen.. genauso zwischendrin und auch abends als die kleineeinen Schlafanzug anhatte und auch gleich frühs nachm aufstehen, die kleine ist grad frisch operiert !!!
Ich kenn die Mutter schon länger, die sieht man nie ohne Zigarette, aber dass man nicht mal drauf verzichten kann wenn das KInd eigentlich frisch operiert im Bett bleiben soll ??
Selbst als die Krankenschwester gemeint hat, dass sie noch im Bett bleiben soll, war ihr Kommentar bloß: Warum, wir gehen ja nur kurz auf den Hof :-[:-[:-[
Könnt ihr euch das vorstellen? Man kann ja auch gehen, wenn Besuch da ist (bei ihr reichlich) od. abends wenn der Vater da ist...
Ich rauch auch gern mal eine, aber nie vor den Kindern..
Sehr krass find ich das.. genauso schlimm ist die Geschichte mit dem Rauchen im Auto...

LG Sandra

Beitrag von zauberfee1975 11.09.08 - 19:46 Uhr

bei uns im Haus wohnt eine Familie mit 3 Kindern, das jüngste ist etwas über 1 Jahr alt. Der Vater rennt immer mit Fluppe im Mund rum und hat das Baby auf dem Arm. Im Auto rauchen beide und haben die Kinder hinten drinne. Leider erfüllen sie auch sonst viele Klischees was das Thema assozial und Hartz 4 anbelangt ( leider)

Ich war selbst Raucherin und habe nie in der Gegenwart von meinem Kind geraucht. Seit 1.1. bin ich nun auch Nichtraucherin und stolz drauf:-)

Beitrag von shakira0619 11.09.08 - 21:34 Uhr

Hallo!

Das kann ich toppen:

Meine Eltern haben IMMER im Auto geraucht.
3 Kinder auf der Rücksitzbank (meine Brüder und ich) und beide Eltern vorne gequalmt.

Von Niedersachsen bis nach Jugoslawien mit Fenster zu. Denn Papa könnte ja Zug im Nacken kriegen.

Ich hab`s GEHASST!! Aber man kommt als Kind nicht gegen an.

Okay, es waren die 80er/frühen 90er. Aber trotzdem....

Heute sind wir alle (?) ein bißchen schlauer und meine Eltern verstehen heutzutage gar nicht mehr, wie sie uns sowas antun konnten.

Ich habe dann regelmäßig in der Schule Vorträge über Raucherbeine und ähnliches gehalten, weil ich so eine Wut hatte. Damit hab ich mir in der Schule nicht nur Freunde gemacht...

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von iriiis 12.09.08 - 08:37 Uhr

also wen meine eltern das gemacht hätten und ich würde irgendwann eine typische raucherkrankheit kriegen, würde ich meine eltern dafür haftbar machen...