Das Jugendamt tut nix^^

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von amy-lou 11.09.08 - 14:13 Uhr

Hallo, muss meiner Wut mal Luft machen....Meine Nachbarn, entschuldigt das Wort sind sowas von Assi...
Das Jugendamt geht drüben ein und aus und trotzdem frage ich mich warum nichts passiert. Der Vater der Kinder kommt wenn der Kleine weint (er ist etwa 2) mit Sprüchen wie "du psycho ich schmeiss dich in den Müll dann wirst du zerquetscht" und albert dabei das weinen des Zwerges nach.
Seine 6j. Tochter mit der mein Sohn manchmal draussen spielt (zu denen nachhause darf er nicht^^) ruft er rein mit den Worten "ey Du Bitch komm hoch, essen ist fertig"...WARUM verdammt unternimmt das Amt da nichts, wo die doch regelmässig hier sind???

Die Kinder tun mir so leid, das es mir regelmässig die Tränen in die Augen treibt und ich vor Wut platzen könnte. Ich wohne direkt gegenüber so dass ich alles höre und auch sehen kann... ständig sind da Saufgelage und laute Musik. Ich versteh es einfach nicht und weiss nicht, was ich tun soll.

Was würdet ihr machen, wenn ihr fürchten müsstet, dass der Kerl bei euch vor der Tür steht???

Hoffe auf viele Antworten

Amy

Beitrag von darkmoon66 11.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo

Die kids können einem Leid tun.

Verstehe auch deinen Kummer.Hast du persönlich schon mal beim JA vorgesprochen ? Wenn nicht unbedingt nachholen.

Viel Glück!

Beitrag von urbia-Team 11.09.08 - 14:54 Uhr

Stillgelegt, Crossposting.

Viele Grüße
urbia-Team