blutung trotz schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annafeuer 11.09.08 - 14:17 Uhr

hallöchen, wer von euch hatte leichte blutungen trotz schwanger sein an dem tag, an dem sonst auch die periode eingesetzt wäre?
habe gaaaanz leichte blutung, warte nämlich auf meine periode, die nicht so richtig kommen will. werde morgen mal einen test machen, bin aber sooo nervös- wenn ihr versteht was ich meine. es wäre für mich jedenfalls eine überraschung, nicht geplant. wie war das bei euch?
grüße#sonne

Beitrag von woelkchen1 11.09.08 - 14:19 Uhr

Hallo annafeuer, bei mir war es so. Hatte meine üblichen Mens-Beschwerden und dann so eine ganz kleine Mini- Blutung!
lg sandra

Beitrag von annafeuer 11.09.08 - 14:20 Uhr

danke oelkchen!

Beitrag von annafeuer 11.09.08 - 14:24 Uhr

hey woelkchen, wann hast du denn dann den test gemacht?

Beitrag von woelkchen1 11.09.08 - 14:30 Uhr

An dem Tag, als ich diese Mini Blutung hatte! Weiß gar nicht so recht, wieviel ich drüber war. Hatten es zu dem Zeitpunkt schon 3 Jahre versucht und ich hatte 2 Tage später einen Termin zur Bauchspiegelung. Hab also gar nicht mit gerechnet und weiß deshalb auch nicht, ob ich nun einen Tag oder drei drüber war.
Fand es nur komisch, dass ich eine Woche lang Unterleibsschmerzen und Brustbeschwerden hatte(die hab ich aber immer vor der Regel), an dem Tag auch so richtig dolle Mens Beschwerden und dann kommen da nur 1,5 Tropfen raus.

Wie weit bist du drüber?

Beitrag von annafeuer 11.09.08 - 14:39 Uhr

bin nur einen tag drüber, jedoch bekomme ich meine periode immer sehr regelmäßig.auf den tag genau. und wenn abweichend, dann einen tag eher und dann auch morgens. das "tröpfchen" kam eben. beobachte das ganze auch nur gerade so genau, weil mir seit über einer woche mehrmals am tag übel ist und schon früher als sonst schmerzen im unterleib hatte. meine brust allerdings fing erst vor zwei tagen (sonst eher) zu ziehen. mensch, ich weiss ja dass das alles nur theorie ist und der test letztendlich erst gewisssheit geben kann. #kratz
aber ich würde doch wenigsten gerne wissen, was alles möglich wäre...

Beitrag von woelkchen1 11.09.08 - 15:17 Uhr

Einen Tag drüber-da kann man schon mal nen Test riskieren!
das du noch vorm PC sitzt!
Ich wär sicher schon längst weg zu Apo oder Rossman!
lg sandra

Beitrag von schlumpfine2304 11.09.08 - 14:19 Uhr

hi.
in beiden schwangerschaften keinerlei blutungen ... bis zum wochenfluss ;-)
lg a.

Beitrag von anna-leona 12.09.08 - 09:06 Uhr

Guten Morgen!
Bei mir war es auch so. Hatte am Di. NMT und war gestern beim FA wg. einer leichten Blutung (kein frisches Blut). Er sagte, das kommt öfter vor. Hat mir Magnesium mitgegeben und gesagt, ich soll mich schonen, da ich auch leichte Krämpfe hatte.
Aber es war im US eine MINI-MINI Fruchthöhle zu sehen!
lg.
Anna-Leona