... kein Orgasmus

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *warum*klappt*es*nicht* 11.09.08 - 14:35 Uhr

Hallo!

Ich bin 19 Jahre alt und seit knapp einem Jahr mit meinem Freund zusammen.
Wir haben ein sehr erfülltes Sexleben. Probieren viel aus, etc.
Er steht sehr auf Oralsex. Nicht nur ich bei ihm, sondern er verwöhnt mich auch sehr gerne. Wenn er mich verwöhnt, mit seiner Hand, Zunge, etc. ist das wunderschön, Gänstehaut, kribbeln, ... Ich werde auch immer sehr feucht, auch wenn wir miteinander schlafen. Oder wenn wir wild rumknutschen oder so...

Aber ich "komme" nie... Es ist wunderschön und kribbelt und ... Wahsinn... unbeschreiblich...
Aber der Höhepunkt bleibt aus...
Auch wenn wir in der Reiterstellung miteinander schlafen, und ich leicht nach vorne gebeugt bin und somit mit Kitzler mit einbezogen wird, fängt es das kribbeln an, aber anders. Auch wunderschön. Aber nie bis zum Höhepunkt...

Das deprimiert meinen Freund... Völlig zu unrecht - weil es gefällt mir ja.
Nur warum komme ich nie?! Liegt das daran weil ich zu jung bin? Habe mal gelesen, dass die meisten Frauen ihren ersten Orgasmus zwischen 27 und 35 um den Dreh haben...

Beitrag von mellibaby 11.09.08 - 15:32 Uhr

bin mit meinem freund seid knapp 1 1/2 jahren zusammen, und meinen ersten höhepunkt mit und durch einen mann alleine, hatte ich letztes jahr *mit 26 jahren*

ansonsten musste ich vorher immer selber handanlegen bzw. mit einem vibi. es hat auch eine weile gedauert bis er mich durch oral und fingern zum höhepunkt gebracht hat.

lasst euch zeit und versucht es weiter, irgendwann kommt er von alleine :-)

Beitrag von veela 11.09.08 - 16:38 Uhr

Hi

Ich bin 24 und seit 8 Jahren mit meinem Freund zusammen. Meinen ersten Orgasmus von ihm hatte ich nach 3 Jahren Beziehung, und auch da nur von Hand oder beim Oralsex. Und das ist bis heute noch so. Bis jetzt bin ich bei ihm noch nie ohne Nachhilfe gekommen. Aber es stört mich nicht. Ich komme ja, das ist die Hauptsache ;-) Irgendwann klappt es schon.

Die ersten Jahre, als ich nie einen Orgasmus hatte, hat es meinen Freund auch ziemlich gestört. Es kratz wohl am Ego. Viel kannst du da wohl machen, ausser immer wieder beruhigen und gut zureden :-) Oder du legst selbst Hand an, dann weiss er wenigstens, dass du auch deinen Höhepunkt hattest.

Beitrag von normal 11.09.08 - 18:22 Uhr

Hallo Du!

Mach Dir mal keine Panik! Ich bin jetzt 28 Jahre alt und hatte vor kurzem erst meinen ersten Orgasmus ohne das eine zusätzliche Stimulation (selbst Hand anlegen oder Vibro-Ei) nötig war!

Ich habe einen neuen liebevollen Partner dem ich völlig vertraue und den ich so richtig geniessen kann!

Vorher hatte ich eine 8 Jährige Beziehung in der ich nur mit Hilfsmitteln zum Orgasmus kam...

Also keine Panik - solange es Dir gefällt und dich der Sex befriedigt ist alles ok!

Jage jetzt bitte nicht wie eine Irre diesem "Erlebnis" hinterher - sonst wird das nie was...

einfach geniessen und entspannen...

liebe Grüsse

Beitrag von kati-catie 11.09.08 - 18:22 Uhr

Verhütest du hormonell? Denn dann kann es daran liegen.
Das frage ich weil ich z.b unter der Pille nur selten einen orgi ohne Hilfe hatte und der Orgi ansich war auch nicht soooo oft.
Jetzt ohne Pille komme ich schneller, häufiger und intensiver zum orgasmus.


Ansonsten würde ich sagen, machst du dir vielleicht zu viele Gedanken oder kannst dabei nicht abschalten bewusst oder auch unbewusst.
Ich kann zb auch nicht so richtig wenn ich nicht vorher entspannt bin oder locker. Oder wenn ich noch andere Dinge im Kopf habe, die den Alltag betreffen. Oder wenn ich körperlich ermüdet bin.

Beitrag von ()()()()()()()()() 11.09.08 - 19:29 Uhr

na und? ich hatte noch nie nen orgasmus und trpotzdem gern sex - die wenisgten frauen haben orgasmen, aber wir machen uns jahrelang verrückt weinen zu wollen - seit wir es nichzt mehr probieren ists ex viel schöner ...

Beitrag von berndundmonika 11.09.08 - 21:45 Uhr

Na Mädel,
ist doch kein Problem. Finger auf die Klit, bischen gerubbelt und schon hast du den tollsten Orgasmus.

Beitrag von neofex 12.09.08 - 02:44 Uhr

Hi, also mit dem Alter hat es da definitiv nichts zu tun.

Es gibt die Unterscheidung von Klitoralem und Vaginalem Orgasmus, bei vielen Frauen kommt nur einer von beiden vor, bei manchen beide. Klitorale Orgasmen sind dabei aber bei weitem häufiger, bzw. verbreiteter.

Ich will jetzt aber nicht die Pferde scheu machen hier, es kann auch einfach nur eine Kopfsache sein, was bei weitem die häufigste Ursache ist. Dabei muss es sich nicht einmal um bewusstes handeln was beeinträchtigt, das Unterbewustsein spielt da eine weitaus größere Rolle und da liegt auch meistens das Problem begraben, da Frau auf ihr Unterbewustsein nicht Einfluss nehmen kann, bzw. dies nur sehr schwer.

Vorallem läßt es sich aber nicht herbeizwingen, ihr solltet euch da nicht den riesen Kopf drum machen, ich weiß das ist leichter gesagt als getan, aber wenn ihr euch nicht unterkriegen lasst, wird es wohl mal klappen und ihr seit beide zufrieden.

Gruss Dennis

Beitrag von *** 12.09.08 - 21:53 Uhr

Also ich hab fast jedes mal einen Orgasmus. Aber am Besten klappt es, wenn ich oben halb sitze und er halt auf dem Rücken liegt und ich mich mit dem Becken an ihn drücke. Verstehst? Also eigentlich mach ich das schon selber, aber mit Hilfe seines Körpers. Die "Technik" kommt aber von mir, denn ich weiß am Besten, wie ich mich an ihn drücken muss...

Hat nix mit dem Alter zu tun, denn ich hatte mit 14 mein erstes Mal und mit dem Partner auch nach einiger Zeit regelmäßig einen Orgasmus...

LG

Beitrag von kopfschuettel 14.09.08 - 10:11 Uhr

wie kann man sein Leben lang mit jemanden Sex ohne Orgasmus haben? Wozu einen Partner, wenn man selbst Hand anlegen muss und Spielzeug braucht? #klatsch
Wie genügsam Frauen doch sind, Hauptsache ER hat Spass.