ich wollt es nicht tun , aber... namensfrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hopefulmum 11.09.08 - 15:11 Uhr

wobei ich gar nicht groß wissen möchte wem der Name gefällt oder wem nicht, sondern ob ihr findet das der Name sehr "ausländisch" klingt!


Bitte nicht falsch verstehen!

Es geht um MALINA

Beitrag von ciara_78 11.09.08 - 15:13 Uhr

Da finde ich Melina besser.

LG, Ciara

Beitrag von kleinerlevin 11.09.08 - 15:17 Uhr

Ich finde Malina gut!
Und der Name klingt für mich ganz normal!
Gruß Annette

Beitrag von 9605paja 11.09.08 - 15:18 Uhr


Hi,

klingt für mich normal!

lg

Beitrag von silvaner 11.09.08 - 15:20 Uhr

Hallo,

ich wollte auch mal meinen Senf dazu abgeben. Meine Tochter heißt Milena, was eigentlich, so dachte ich zumindest, ein recht häufiger Name ist.

Aber: Ich bin ständig am buchstabieren ("Was, Melina??") und ständig höre ich, wiiiiee außergewöhnlich der Name doch wäre. Bei Malina wird dir das evtl. noch öfter passieren, weil hier die "Verwechslungsgefahr" mit Melina, Marina ect. auch sehr groß ist. Vielleicht eine Überlegung wert #kratz

Mir gefällt sowohl Milena als auch Malina sehr gut, aber die Buchstabiererei geht mir seehr auf die Nerven #augen

"Zu" ausländisch, finde ich, klingt der Name nicht, um deine Frage zu beantworten. ;-)

Beitrag von supergirl76 11.09.08 - 15:21 Uhr

Hallo,

meine Kleine heisst Milena #freu
Ich finde Malina auch sehr schön und ich finde nicht, dass er "ausländisch" klingt.

LG
Yvonne

Beitrag von muggles 11.09.08 - 15:39 Uhr

Du solltest bedenken, dass die Vorsilbe "Mal" immer fuer etwas Negatives steht, z. b.

Malign (boesartig im medizinischen Sinne), Malfunktion, malad usw.

Claudia

Beitrag von lola44 11.09.08 - 15:44 Uhr

Hallo

ein bißchen ausländisch klingt es schon: in slawischen Sprachen bedeutet Malina- Himbeere:-D

Wie die Vorredner hier finde ich auch Milena besser!

LGLOla

Beitrag von hopefulmum 11.09.08 - 15:47 Uhr

Das mit der Himbeere wissen wir. Stört uns einerseits andererseits finden wir es niedlich, nennen sie jetzt schon immern"kleine Himbeere" :-)

Aber danke für den Hinweis

Beitrag von xandria 11.09.08 - 15:45 Uhr

Ich finds ganz und gar nicht ausländisch, kenne eine kleine Malina Charlotte und die ist zuckersüß!

Beitrag von dekabrista 11.09.08 - 16:47 Uhr

= Himbeere :-) (russ.)

Ja, "klingt" ausländisch ... finde ich aber nicht problematisch ;-)

Beitrag von escada87 11.09.08 - 17:25 Uhr

der Name ist (auch) slawisch und besonders die Namensbedeutung finde ich total niedlich... ich finde der Name ist leicht zum aussprechen und was soll man da großartig beim Schreiben falsch machen... denke nicht dass ihr den Namen oft buchstabieren müsst...

soooo viele Namen sind ausländisch... selten gibt einer "richtig" deutsche Namen her

Beitrag von die.kleine.hexe 11.09.08 - 20:20 Uhr

hallo,
ich finde den namen schön#pro und weder zu "ausländisch" noch schwierig in der ausspreche, verwechslung usw.

lg,
hexe

Beitrag von gnoemchen 13.09.08 - 15:03 Uhr

ich finde Malina schön, klingt schon bißchen ausländisch, aber wir müssen zb. auch öfters Lina buchstabieren.
Malina finde ich schöner als Melina.
Nur Lina aber am schönstem:-)