Hatte jemand frühchen in der 37.ssw?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von july1988 11.09.08 - 16:22 Uhr

halli hallo!

also meine ärztin meinte, dass unsere kleine ab kommenden montag (37+0) kein frühchen mehr ist und dass es dann nicht mehr so tragisch wäre, wenn sie kommt...

aber ist es denn vorher wirklich tragisch? ich meine andere kommen viiiieeel früher?!?!

müsste sie dann auf jeden fall in den brutkasten, wenn sie vor 37+0 kommt oder nur eventuell?

ich weiß, sind nur noch nen paar tage, aber mich interessiert´s einfach #schein

#danke im voraus

lg, jule + mäuschen, 36+3

Beitrag von pers86 11.09.08 - 16:32 Uhr

Hi!

Meine Maus kam in der 38. SSW zur Welt... Ab der 36. SSW sind Babys keine Frühchchen mehr, und sie müssen auch nicht in den Brutkasten, es sei denn, es ist was mit deinem Zwerg! Mach dir keinen Kopf....

Weiterhin alles Gute!

LG Maike und Maja (8 Monate alt)#baby

Beitrag von claudia_1984 11.09.08 - 19:57 Uhr

hallo maike

dann bist du etwas falsch informiert, alle babys die vor 37+0 geboren werden zählen als frühchen. mein sohn kam bei 35+4 und musste auch in den brutkasten, wenn auch nur für ein paar tage aber erzählt von der woche her als frühchen.

lg claudia und jamie*10.12.2007 und kruemmel 21+3

Beitrag von pers86 12.09.08 - 11:25 Uhr

Sorry, aber so hat mir das meine FA erzählt und auch die Ärzte im Krankenhaus, wo ich entbunden habe....

LG Maike und Maja (8 Monate alt)#baby

Beitrag von sturzgeburt 12.09.08 - 16:13 Uhr

ist ja nicht schlimm,aber es ist definitiv falsch,vielleicht hast du die Ärzte auch falsch verstanden?....alles bis 36+6(also 37 SSW) ist ein Frühchen....und Frühchenstatus bekommen dann noch die Babys die zwar "älter" sind,aber unter 2500g wiegen,s.g. Mangelgeburten;-)

Beitrag von ann-mary 13.09.08 - 18:35 Uhr

Richtig! Mein Sohn ist bei 36+6 und einem Gewicht von 2280 g zur Welt gekommen und alle Ärzte, Schwestern haben von einem Frühchen gesprochen.

Mein Frühchen ist heute fast 8 Monate alt und bekommt schon seinen 6 Zahn !! :-)

Aber man merkt schon, dass er noch nicht so fit ist wie andere Gleichaltrige.

Was soll´s, wird schon noch kommen....

Beitrag von mietze07 11.09.08 - 17:20 Uhr

Hi Jule,

mach dir keine Kopf, in dem Stadium das deine Kleine Maus bald erreicht hat ist normal alles soweit in Ordnung ;-)

Hanna ist in 36+6 auf die Welt gekommen und es war alles super. Man sagt ja, ab SSW 36 sind die Organe gut ausgebildet. Sie war zwar relativ leicht (2300gramm) und klein (47cm), aber kerngesund :-)

Also, ich wünsche Dir alles Gute für deine Geburt.

LG Katharina mit Hanna

Beitrag von yvschen 11.09.08 - 17:33 Uhr

hallo 2 freundinnen von mir haben in der 36 ssw entbunden .kein brutkasten kein wärmebett keine magensonde nur bissel gelbsucht


lg yvonne

Beitrag von taliysa 11.09.08 - 19:13 Uhr

Ich hab in der 34. SSW entbunden und wir durften ganz normal nach 5 Tagen nach Hause..
Hannah wurde weder Bbatmet noch war sie im Wärmebett, geschweige denn im Brutkasten...
Keine Atemaussetzer, Sauerstoffsättigung immer bei etwa 100%.

Wir hatten wirklich VIEL Glück.
Aber an uns sieht man:

Es kommt nicht auf die SSW. an sondern auf die Reife eines Kindes.

Alles Gute,

Janine + Hannah (31.07.08)

Beitrag von leahmaus 11.09.08 - 20:17 Uhr

Nabend,

Meine Tochter ist in der 36SSW geboren,sie wog 1960g und war 45cm klein.
In den Brutkasten musste sie Gott sei Dank nicht.

Sie hatte "nur" ein paar Anpassungsschwierigkeiten,sprich Temperatur halten und schön zunehmen.

Nach 2Wochen KH-Aufenthalt konnte ich Lea mit nach Hause nehmen,da wog sie 2200g.

Alles Gute euch noch...

Stephie mit Lea(bald 2J.)

Beitrag von tath 11.09.08 - 23:43 Uhr

Hallo

Nein, nicht immer müssen sie in den Inkubator, wenn sie fit sind, dann können sie mit auf die Wöchnerinnen-Station, teilweise mit 35 SSW schon.

Eine Bekannte von mir hat ihren Sohn in der 36+3 bekommen, er lag auf der Frühchenstation wegen Neugeborenen-Gelbsucht und wegen seinem Blutzuckerwert, er kam bereits nach einer Woche heim.

Meiner wurde in der 36+4 SSW geholt und sollte eigentlich auch zu mir, leider waren seine Lungen noch nicht so reif und er hatte eine angeborenen Lungenentzündung, er wurde beatmet hatte eine Magensonde und lag über eine Woche im Inkubator, danach ging es ins Wärmebettchen. Nach fast 2 Wochen durfte er dann nach Hause.
War schon seltsam für uns, unser Riesenbaby, 50cm und 3360 gr, im Kasten und die kleinen Würmchen, total fit daneben in ihrem Inkubator liegend.

LG Tath

Beitrag von sweetheart137 12.09.08 - 08:39 Uhr

Hallo,

mein Sohn kam am 14.07.08 in 36+4 und ist definitiv ein Frühchen!!! So sagt es das KH und die Krankenkasse!
Alles was vor der 37. SSW kommt ist ein Frühchen.
Mach dir keine Sorgen.Mein Sohn war topfit und hat den Apgar Test mit 9-10-10 bestanden.Alsow ein Säugling der zum Termin kommen würde.
Wir durften erst nach 4 Tagen nach Hause,da ich einen KS hatte.
Heutzutage is das alles nicht mehr so wie früher.



lg sweety

Beitrag von maschm2579 12.09.08 - 10:37 Uhr

Hallo Jule,

mach Dir mal keine Sorgen, Du bist doch schon richtig weit.

Bis Ende 37 SSW gilt es als Frühchen.

Hannah kam bei 36+1 zur Welt. Sie wog 2880 Gramm / 47 cm / KU 33cm
Sie lag 8 Tage auf der Intensiv mit Startschwierigkeiten und einer Neugeboreneninfektion.

Heute geht es Ihr supi. Sie hat heute Ihren 6monatigen Geburtstag :-) und ist fast 70 cm groß und wiegt ca. 7,5 kg.

lg und DIr alles alles gute
Maren und Hannah Elisa

Beitrag von teufelchen1978 12.09.08 - 16:44 Uhr

Hallo,

Du brauchst keine Angst zu haben, mein Max kam bei 36+3, wog 2810g und war 53cm gross!
Er war topfit, alles normal, er ist jetzt im 3 Monat und hat sich prächtig entwickelt, nur sein Köpfchen in Bauchlage will er noch nicht so heben, aber es fehlen ihm ja eigentlich auch 3,5 Wochen, die darf er hinterher hinken.
Meist merkt man das im ersten Jahr, aber das ist echt nicht schlimm.

LG Tine

Beitrag von latemommy 13.09.08 - 22:54 Uhr

Hallo,
unser Kleiner kam 36+4 zur Welt (2700g / 47 cm). Er hatte etwas Anpassungsschwierigkeiten mit der Atmung und auch stärkere Gelbsucht. Aber ich habe mitbekommen, dass die Mädchen sich immer viel leichter tun. Jungs haben tendenziell mehr Probleme.
Unserer mußte 10 Tage im Krankenhaus bleiben, danach war alles problemlos und es geht ihm nun sehr gut (bald ein dreiviertel Jahr alt :-) )

Also, mach Dir keine Sorgen, Du bist ja schon praktisch im Normbereich!!!

Viel Freude mit Eurem Nachwuchs!!
latemommy

Beitrag von dia111 14.09.08 - 07:25 Uhr

Hallolole,

meine Kleine kam in der 36+4SSW,
eigentlich sollte sie noch auf die Frühchenstation, aber sie machte alles soweit recht gut, das sie mit ihren 2480g, doch bei mir bleiben durfte.

Also sie lag mit mir auf der Wochenbettstation und alles lief ganz normal ab.
Außer das sie eine Trinkschwäche hatte und bis auf 2200g abnahm, aber ich hatte eine Hebi und einen KiAz und ich mußte auch beweisen das ich eine Milchpumpe Zuhause hatte und durfte sie nach 4Tagen mit nach Hause nehmen.
(Eigentlich am 3.Tag, aber da bekam sie Gelbsucht).

Ich denke auch wenn sie jetzt kommen würde, wäre das nicht schlimm, solange sie sich gut macht.
Also Gewicht stimmt, sie selbständig Atmet, trinkt etc.

Halte noch durch,
drücke dir die Daumen.

Lg
Diana mit Chiara Michelle 28mon(32SSW) +
Alessia Sophie 13mon(36+4SSW)

Beitrag von annalina 14.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo,

Zoe kam 36+6 und hatte schon Anpassungsschwierigkeiten.

Zudem kam, dass nach einigen Tagen festgestellt wurde, dass Ihre Lunge noch nicht reif ist und sie daraufhin einen Monitor bekam.

Wir hatten den Monitor bis Anfang August 2008.

Sie hatte etliche Alarme und das bis 18 Monate.

Der Chefarzt der Kinderklinik meinte, dass sie definitiv ein Frühchen ist!!! Daher dieses Problem mit der Lunge.

LG annalina mit Zoe *22.9.06 (bei 36+6) fast 2 Jahre am Monitor --- und 2 großen Jungs 12 und 10 J. alt