KI-Wu-Klinik Tschechien/ Pilsen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von --sternchen-- 11.09.08 - 16:25 Uhr

Hallo!
Wir haben am 23ten einen ersttermin in der klinik in bad münder. die soll zwar sehr gut sein, aber nach einigen überlegungen und nachforschungen, haben wir uns eigentlich schon entschieden nach tschechien/ pilsen zu fahren. Hat jemand dort erfahrungen? vorteil ist, das sperma inkl. eizelle anstatt nach 2 tagen, erst in 4-5 eingeführt werden. die chancen stehen somit viel höher und günstiger ist es außerdem (fast die hälfte). also für selbstzahler wie wir es sind, natürlich gut.
lg

Beitrag von stern76 11.09.08 - 16:46 Uhr

Hallo,

ich kenne die Klinik nicht aber wenn ich ehrlich bin. Laß dich doch erstmal beraten, wenn es immer noch zu einer IUI oder künstlichen kommt. Dann kannst du immer noch hin fahren.

Schade das du dich nicht mehr meldest, obwohl ich dir einiges erzählt habe. Aber ein leises Danke wäre nett gewesen.

LG Netti

Beitrag von kleinehexe1 12.09.08 - 11:21 Uhr

Hallo Sternchen,

Ich würde die ganze Prozedur erst mal in Deutschland versuchen, dann weisst Du später wenigstens wie der normale Ablauf ist und merkst wenn irgendetwas komisch ist...

Desweiteren kann es bei einem Blastozystentransfer sein, das am Ende der 5 Tage gar kein Embryo überlebt hat, und somit auch kein transfer stattfinden kann...

Ich würde mich da erst mal ganz genau informieren, haben wir nämlich auch, und wir sind zu dem Ergebnis gekommen, das die ganze Fahrerei stress pur sein kann, und das kann dem Ergebnis auch nicht förderlich sein.

Ich bin dann allerdings auch nach der 1. ICSI auch hier in Deutschland schwanger geworden. Hatte nach der Punktion 10 Embryos, von denen der Hauptteil eingefroren wurde. Bei einem Kryotransver hat es dann geklappt.


VG
kleinehexe1