Kinderwunsch zunächst ad acta gelegt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nachtelfe78 11.09.08 - 16:42 Uhr

hallo ihr lieben

bislang habe ich hier mitgehibbelt.
seit montag weiß ich allerdings dass ich keine bienchen mehr setzen darf.

bei mir wurde eine schilddrüsenunterfunktion festgestellt, deren ursache bislang noch unklar ist.
da eine schwangerschaft für mutter und kind bei meinen werten riskant wäre, hat mir meine ärztin bis auf weiteres vom kinderwunsch abgeraten.

einerseits bin ich traurig, andererseits froh dass ich nicht schwanger bin. ich wüsste nicht wie ich mich dann verhalten würde.

jetzt weiß ich aber zumindest warum ich so zunehme und mich immer so schlapp fühle.

hoffe ich kann bald wieder mit euch hibbeln.

wünsche euch allen gaaaaanz viel glück!

nachtelfe78

Beitrag von kathja1983 11.09.08 - 16:53 Uhr

du bekommst doch nun ta´bl oder?

Beitrag von nachtelfe78 11.09.08 - 16:57 Uhr

noch nicht. eine genaue untersuchung wird erst ende des monats stattfinden.

Beitrag von syldine 11.09.08 - 16:54 Uhr

Du hast dir aber hoffentlich auch noch eine zweite Meinung geholt? Bevor du dich nur auf eine Meinung verlässt, frag noch eine andere FÄ, ob sie das Problem genauso einstufen würde oder ob sie in der Hinsicht noch andere Lösungsmöglichkeiten parat hat. Ich habe mittlerweile gelernt, niemals nur einem Arzt zu vertrauen - leider nur aus Fehlern (aber zum Glück nicht aus meinen Fehlern sondern aus denen meiner Mutter!!!)

Beitrag von nachtelfe78 11.09.08 - 16:59 Uhr

Naja, zunächst war es ein Blutbild dass die Werte zutage brachte. Die Ärztin hat mich an eine Klinik überwiesen die Ende des Monats eine "große Schilddrüsenuntersuchung" machen soll. Im Internet stand aber auch dass Schwangerschaft mit Schilddrüsenunterfunktion gefährlich ist. :-(

Beitrag von syldine 11.09.08 - 17:03 Uhr

dann warte bis du die Ergebnisse hast, schau mal, was ich hier gefunden habe:
www.internisten-im-netz.de/de_schilddruesenunterfunktion-besonderheiten-in-der-schwangerschaft_20.html
wie du siehst, kann es für das Kind dann gefährlich werden, wenn du die entsprechenden Medis nicht nimmst - drück dir die Daumen, dass du schnell mit der Behandlung anfangen kannst und schnell deinen KiWu erfüllen kannst!!!!"

Beitrag von suzannez 11.09.08 - 16:57 Uhr

hallo,

ist dir das selbst aufgefallen oder hat es der arzt bemerkt?
ich hab sowas in der pubertät gehabt und neige wohl auch dazu.
woran merkst du das?

lg
suzanne

Beitrag von nachtelfe78 11.09.08 - 17:02 Uhr

Hallo Suzanne!

Nun, ich habe immer um die 58 kg gewogen.
Seit 1,5 Jahren nehme ich aber zu wie verrückt.
Insgesamt sind es jetzt 14 kg. Außerdem bin ich öfter müde und lustlos. Da habe ich auf Verdacht mal ausführliches Blutbild machen lassen, inkl. Hormonstatus, Schilddrüse etc.

Bei uns liegt das in der Familie...Die Frauen haben aber mit Medis gesunde Kinder zu Welt gebracht. Das Einstellen auf Medis wird halt erst mal dauern, nehme ich an.

Beitrag von kathja1983 11.09.08 - 17:01 Uhr

du wenn du tabl nimmst kannst du auch schwanger werden .....bzw wenn deine SD gut eingestellt ist !

Beitrag von nachtelfe78 11.09.08 - 17:03 Uhr

Ja, danke das weiß ich. Bin nur traurig weil ich jetzt doch wieder warten muss. Ich wünsch mir halt schon seit fünf Jahren ein Baby. :-(

Beitrag von fantusa 11.09.08 - 17:21 Uhr

Warum dauert das bei Dir so lange bis Du eine richtige Bluuntersuchung bekommst?
Wie sind denn Deine Werte?
Hat denn Dein Doc was gesagt wie lange Du warten sollst?

Also für mich hört sich das ein bisserl komisch an- vorallem weil Du so lange warten musst bis alles untersucht wird..! #kratz

Hol Dir am besten ne Überweisung und geh zum Endokrinologen- die sind spezialisiert auf das Thema..!

Alles Liebe, fantusa

Beitrag von miau78 11.09.08 - 17:38 Uhr

Hi Du,

das tut mir leid, aber ich hoffe, daß Du weiterhin so stark bist. So, wie Du es dieses Jahr schon einmal warst. Bekommst Du und Dein Arzt das nun mit Tabletten in den Griff?

Halt die Ohren steif!

Grüße#blume