Kindergitarre?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von buffy1907 11.09.08 - 17:24 Uhr

Hallo miteinander,

Weihnachten naht schon wieder mit riesigen Schritten ;-)!

Mein Sohn Niko (3,25 J) redet schon seit langem immer wieder davon, eine Gitarre zu wollen. Ursprünglich kam er durch so ein elektronisches Spielzeug-Ding drauf, hat mittlerweile aber von seiner Kindergartenleiterin auch schon eine "echte" Kindergitarre gezeigt bekommen und war Feuer und Flamme.

Meine Eltern würden so was für ihn zu Weihnachten besorgen, aber -oh Schreck - auf was sollte man nun dabei achten? Es gibt verschiedene Größen und natürlich auch ganz verschiedene Preisklassen. Lieber nur eine zum "Spielen" kaufen, die dann auch kaputt gehen dürfte oder gleich an später denken und was Ordentliches kaufen, das auch zum Musizieren taugt?

Wer kann uns weiterhelfen?

Liebe Grüße

Sandra und Niko

Beitrag von jensecau 11.09.08 - 18:26 Uhr

hallo!

wir haben bei ebay eine kindergitarre für ca. 30 euro gekauft. die ist ok für den anfang.
gibt es bei euch eine musikschule? vielleicht gibt es da ja einen musikgarten oder ähnliches, da könnte man ihm sonst einen gutschein schenken, damit er dort mal mehrere instrumente testen kann.

lg
claudine

Beitrag von ue3 11.09.08 - 18:31 Uhr

hallo
mein sohn hat zum 3ten geburtstag eine gitarre aus holz bekommen, sieht aus wie eine echte , nur halt im kleinkinderformat zum spielen, also nicht zum gitarre spielen lernen.
die hat er auch ein jahr lang sehr sehr viel mit sich rumgeschleppt und drauf rumgeklimpert.
ich denke, das er auch in dem alter mehr den spass daran hatte eine "echte" gitarre zu haben mit der er musik macht.
hat 20 euro im spielwarenladen gekostet.
war also auch aus holz und nicht anders als die grossen , nur eben kleiner.
l.g.

Beitrag von zaubertroll1972 11.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo,

eine Gitarre ist ein Musikinstrument und ich finde es zu schade sowas zum kaputt machen zu schenken.
Spielen lernen ist in dem Alter ja auch noch nicht. Also wenn Du sowas unbedingt kaufen willst dann würd ich auch ein Spielzeug kaufen und kein richtiges Instrument.

LG Z.

Beitrag von widowwadman 11.09.08 - 23:34 Uhr

Versuch's doch erstmal mit ner Ukulele, die sind kleiner, haben nur 4 Saiten und sind mit kleineren Fingerabständen leichter zu bewältigen.

Beitrag von sapiens 12.09.08 - 09:40 Uhr

Hi,
mein Sohn hat uns auch fast 1 Jahr wegen einer Gitarre in den Ohren gelegen. Zu seinem 4. Geburtstag vor ein paar Tagen hat er sie dann bekommen. Wir haben uns für eine richtige Kindergitarre entschieden. Ich habe bei ebay eine für 16 Euro gefunden. Wir sind sehr zufrieden. Zwar ist gleich zu Anfang eine Seite gerissen, aber nun ja. Er kann richtig darauf spielen und eventuell sogar für Unterricht nutzen. Aber da der Preis nicht sooo hoch war, macht es mir auch nichts, wenn er sie mal etwas unsanfter durch die Gegend trägt (obwohl er allgemein sehr gut darauf achtet).

Alles Gute

Andrea