Frage zum Mittelschmerz

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von finja76 11.09.08 - 18:03 Uhr

Kann der Mittelschmerz so heftig sein, daß man es ohne Schmerzmedis kaum aushält?
Ich hatte Sonntag das gefühlt, es zerreißt mich..... kommt mit der ES-Zeit in etwa hin...

Beitrag von malei 11.09.08 - 18:05 Uhr

Ein ganz klares Ja!
Als ich noch nicht wusste, dass es ein ES sein könnte, dachte ich, ich hätte ne Blinddarmentzündung.
Richtig heftig, so dass ich kaum stehen, geschweige denn sitzen konnte.

Beitrag von wioletta81 11.09.08 - 18:07 Uhr

ohhh ja da kann ich mitreden.manchmal iast der schmerz so heftig das ich heulen muss.weiss eigentlich einer von euch wieso manche frauen ihn garnicht spüren und die anderen so heftig???bin neugirig:-D

LG

Beitrag von malei 11.09.08 - 18:10 Uhr

Weiß nicht. Vielleicht haben wir ne intensivere Körperwahrnehmung. Ist ja an sich nicht ganz schlecht, aber in der Zeit vor NMT geht´s mir echt auf´n Keks und ich wünschte, es wäre nicht so.

Beitrag von teufelsbraut78 11.09.08 - 18:07 Uhr

Lag mal zu dem Zeitpunkt wegen Verdacht auf Blindarmentzündung im KH. Immer wenn das Ei auf der echten Seite springt tut das voll weh. Also ja das kann dein Mittelschmerz sei. Wärmflasche auf Bauchi und abwarten. Kann auch nach dem ES noch schmerzen. Siehs positiv - du hast n ES manche wäre froh drüber.

Beitrag von finja76 12.09.08 - 20:05 Uhr

vielen Dank für Eure Antworten, ich dachte schon, mit mir stimmt was nicht