1. Arztbesuch (Achtung: lang!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lyadan 11.09.08 - 18:59 Uhr

Hallo zusammen,

ich würde gerne mal wissen, wie euer 1. Besuch nach eigenem positiven Test abgelaufen ist. Ich bin nämlich etwas enttäuscht...

Mal abgesehen, dass die Freundlichkeit bei der guten Dame eh etwas auf der Strecke geblieben ist, war sie nur überrascht, dass es sooo schnell geklappt haben sollte (vor 3 wochen war regulärer Termin bei ihr).
Sie hat daraufhin ein vaginales Ultraschall gemacht und nix gefunden. Also haben wir da nochmal getestet = positiv (sie kam mit einem Begräbnisgesicht ins Sprechzimmer, so dass wir dachten negativ)...und was sagt sie dann??? #wolke

BLUTABNAHME MACHEN WIR DANN NÄCHSTE WOCHE - TSCHÜSS!!!!! ??????

Ich meine, ok...für sie ist eine ss nix besonderes - für uns schon! Ich hab sie dann gefragt, ob ich nicht noch auf irgendwas achten muss "ähh naja kein nikotin, keine zigaretten und so.."#klatsch
Dann bin ich detaillierter geworden: wir haben einen kater/ Toxoplasmose und ich nehme ein Asthmaspray/ Nebenwirkungen...Kater soll mein Mann sich drum kümmern und Spray "geht schon" wenn nicht zu oft! Dann les ich heute im www, dass man das Spray besser nicht nehmen sollte....

Ich fühl mich grad ein wenig allein gelassen von der guten Dame...ist das normal, dass man sich alle Infos selbst suchen muss?

Am Donnerstag ist wieder Termin, ich hoffe, dass ich dann ein wenig mehr "input" bekomme, ansonsten....

Sorry, dass es so lang geworden ist, aber ich schlaf nachts schon so schlecht, weil ich mich so aufrege...:-[

Lieben Gruß,
Madi

Beitrag von perle84 11.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo Madi

also ganz ehrlich: Ich an deiner stelle würde mir ne neue ärztin suchen. (Wenn es denn geht)
Die kann dich doch nicht so abfertigen
das würd ich mir nicht gefallen lassen
du willst ja nur das beste für deinen krümel und die kümmert es gar nicht
So ne blöde kuh ( entschuldigung aber ich kann so was echt nicht verstehen)
ich wünsch dir alles gute;-)

Lieben gruß
kestin mit prinzessin im bauch
30 ssw+1

Beitrag von fiderallala 11.09.08 - 19:05 Uhr

hallo madi,

bei mir wars ganz anders. meine fä hat sich mit mir zusammen riesig gefreut, weil ich schon ne weile geübt habe.

ich kann dir nur den tipp geben, die fä zu wechseln. bei ihr wirst du nicht glücklich werden. am besten machst du dich gleich morgen auf die suche, so dass du am donnerstag erst gar nicht zu ihr mußt.

viel erfolg

Beitrag von escada87 11.09.08 - 19:05 Uhr

ich weiß wie du dich fühlst ging mir gestern ähnlich bei meinem FA (sorry EX-FA)

Das mit dem Asthmaspray hat mir mein Hausarzt ein wenig erklärt... wenn es ubedingt sein muss, sprich du fühlst dich nicht gut oder hast Atemnot dann darfst du ihn verwenden (ACHTUNG gilt nicht für jeden)...

es steht bei FAST jedem Medikament, dass Schwangere es vorher mit dem Arzt abklären sollten.

Um den Kater sollte sich sicherheitshalber dein Schatz kümmern

Und die eine Woche wird hoffentlich ganz ganz schnell für dich vergehen... #liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von bolli80 12.09.08 - 10:19 Uhr

#schock Such dir auf jeden Fall nen neuen FA. Die tickt ja nicht ganz richtig.#kratz

Ich persönlich mag ja eh keine Frauenärztinnen, weil die den Ruf haben (und auch aus persönlicher Erfahrung), den Hang dazu haben, alles äußerst sachlich zu sehen und auch sehr sachlich zu sein.
Ich bevorzuge FA männlichen Geschlechts so um die Mitte 50. Die strahlen meist eine gewisse Ruhe aus, was den Besuch beim FA angenehmer macht.

Beitrag von lyadan 14.09.08 - 10:32 Uhr

Lieben Dank für die Antworten!

Ich werde jetzt erstmal den Donnerstag abwarten und schauen, ob sie "anders drauf ist".

Sollte es nicht so sein, werd ich sie definitiv auch drauf ansprechen - wenn das auch nix hilft - bleibt nur noch ein Wechsel.

Das mit den FÄ gegenüber FA habe ich auch schon gehört, aber mir geht es immer nicht in den Kopf, warum ein Mann FA wird????

Hhmmm, werd mich mal bei ein paar Mädels die hier auch wohnen umhören, vllt haben die ja eine Empfehlung.
Meine richtig guten Freundinnen wohnen leider alle weiter weg...

Naja, schaun mer mal, was am Donnerstag passiert. Bin schon sehr gespannt!

Schönen Sonntag noch,
Madi