Wer ist noch über 16-17 ÜZ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maus1281 11.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo Mädels seid ihr auch so lange am üben und es kommt nichts?

Ich lese hier viel das einige im ersten oder 2 ÜZ sind und schwanger werden und sich freuen. Ich gönn es wirklich jedem finde aber das es nicht erwehnungswert ist den es klappt sofort. "sorry mädels aber das musste ich los werden"

Und diese Mädels haben nicht die erfahrung wie ich über 1.5 jahre zu warten und da kommt nicht, oder andere hier.

Wie kommt Ihr damit zurecht. was macht ihr um euch abzulenken wenn ihr sowas gelesen habt?
Ich denke nicht das es nur mir so geht.

LG Maus


Beitrag von gewitterhexchen 11.09.08 - 20:26 Uhr

*lol* aber wenn ich jetzt gemein wäre, würde ich jetzt sagen, wie nur 1,5 Jahre. Ist für mich ne relativ kurze durststrecke, aber nein ich weiß was du meinst. sieh das nicht so eng, es gibt halt leute bei denen klappt es ruck zuck, und wieder andere warten mehr als ein halbes Jahrzehnt!!!!! dazu gehöre ich.

Beitrag von mama281979 11.09.08 - 20:26 Uhr

Hallo....

Sieh das ganze mal nicht so eng... Die Mädels haben einfach Glück und ich gönn es ihnen von ganzem Herzen....

Mein Mann und ich, wir sind mittlerweile in ÜZ 36 und naja, was soll ich sagen, es klappt auch nicht, aber wir sehen nach vorn und gehen auch schon den Weg über das KiWuZe.....

Ich gönn es allen Mädels, bei denen es gaaaanz schnell geht, denn das Warten, Hoffen und Bangen ist die Hölle.... Aber hey, man weiß doch, wofür man es tut...

LG Martina

Beitrag von maus1281 11.09.08 - 20:34 Uhr

Wie haltet ihr das den aus soooooooooooooooooooooooooooooooooooo lange zu warten?:-[

Beitrag von gewitterhexchen 11.09.08 - 20:38 Uhr

Man gewöhnt sich daran, und irgendwann sieht man die ganze sache auch nicht mehr mit so einem furchtbaren druck, sondern geht das ganze ruhiger und gelassener an.

Beitrag von maus1281 11.09.08 - 20:45 Uhr

hoffe das werde ich auch irgend wann mal können:-[

Hab keine geduld mehr und weiss nicht wie ich mich ablenken soll. Fande nächsten zyklus mit clearblue monitor an hoffe das bringt was:-)

Beitrag von gewitterhexchen 11.09.08 - 20:46 Uhr

das ist gut um seinen eigenen zyklus gut kennenzulernen. ist ein anfang. und glaub mir die gelassenheit kommt irgendwann, weil du einfach keine lust mehr hast dich selbst fertig zu machen.

Beitrag von maus1281 11.09.08 - 20:52 Uhr

Diese lust habe ich schon lange nicht mehr. ;-)

Vor meinen ES mache ich mir keine gedanken aber danach je näher mein NMT kommt werde ich ungeduldig und will mich ablenken aber es klatt nicht. :-[ Hast du evtl ein paar tips für mich:-D

Beitrag von gewitterhexchen 11.09.08 - 20:55 Uhr

ich kann dir nur sagen wie ich es mach. ich führe kein zyklusblatt mehr, kein persona (clearblue hat ich nie) und nur noch herzeln wenn die lust dazu da ist. denn alles andere macht kirre. Das einzige was ich noch mache, ist mir den ersten tag der mens im kalender notieren, damit ich dann wenn ich irgendwann mal überfällig sein sollte, es auch merke.

Beitrag von maus1281 11.09.08 - 21:01 Uhr

Darüber habe ich auch nachgedacht. Hab das auch 4 Monate durchgezogen also keine Tempi messen mich hier garnicht aufhalten und dann wieder damit angefangen.

Hat beides nichts gebracht. Ich bewundere so manche die dabei nicht durchdrehen oder wie du wenn Monat für Monat die MENS kommt#pro

Beitrag von gewitterhexchen 11.09.08 - 21:02 Uhr

Ah die mens ist auch schon lange nicht mehr mein feind. gehört halt dazu. ist immer ein start in den neuen zyklus und nicht wie viele andere es sehen, das traurige ende eines alten zykluses. neuer zyklus, neues glück.

Beitrag von maus1281 11.09.08 - 21:05 Uhr

Erlich gesagt so denke ich auch. Im ersten Moment zwar darüber entteuscht aber dann denke ich ok jetzt fange ich von neu an als neues glück:-D

So ich verabschide mich dann für heute gehe ins bettchen. Ich danke dir für dir aufmunterung und wünsche dir noch ein schön Abend.

LG Maus

Beitrag von gewitterhexchen 11.09.08 - 21:06 Uhr

danke, wünsche ich dir auch. und gern geschehen.

Beitrag von mama281979 11.09.08 - 21:14 Uhr

Richtig, man gewöhnt sich daran und es ist vollkommen ok... Es stellt sich dann von ganz allein ein....

Beitrag von sweetbaby06 11.09.08 - 23:30 Uhr

Irgendwann wird man einfach #cool! U genau dann klappts auch! So gings uns damals... wir mussten knapp 2 Jahre üben, bis ich eeendlich SS war!

Bei anderen gehts eben schneller, bei andern nicht! So ist das nunmal! Ich freue mich für jeden, bei dem es schnell (od auch nicht so schnell) klappt.

LG Dani