Was ist das? 11 MOnate alter Zwilling

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von soriso 11.09.08 - 20:39 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe seit langer zeit keine zeit mehr im forum zu lesen, ich hoffe ihr helft mir trotzdem weiter.

meine motten sind nun fast 11 monate alt und bisher gab es mit dem abendlichen einschlafen nie probleme, zwar mit dem durchschlafen,aber darum gehts mir jetzt nicht.
tabea schreit seit 2 tagen sobald ich sie hinlege zeter und mordio und brüllt sich so richtig in rage, an schlafen, obwohl sie müde ist, ist nicht zu denken.
natürlich wird dann auch amelie gestört und schläft schlechter ein bzw macht ebenfalls den aufstand, doch sie schläft dann trotzdem ein.
jetzt ist es schon fast neun und mein mann sitzt immer noch am bett und tabea schreit.
ich selbst habe keine nerven mehr.
sie brüllt und brüllt....

was ist los mit meiner motte?
sicherlich zahnen sie, aber schmerzen sind es nicht, denn paracetamol bringt nichts, irbucol auch nicht....
ist es eine phase und wenn ja wie verhalten?

danke euch

verena

Beitrag von marion2 12.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo,

versuch folgendes:

Bring erst Amelie ins Bett und behalte Tabea bei euch. Wenn sie im Wohnzimmer oder wo auch immer eingeschlafen ist, trage sie vorsichtig ins Kinderzimmer. Und wenn es gar nicht anders geht, nimm sie mit in euer Bett.

Ist nur ne Phase - aber nervig ;-)

Dieser Tipp wurde von erfahrener Zwillingsmutter gegeben.;-)

LG Marion

Beitrag von soriso 12.09.08 - 11:05 Uhr

danke

sie läßt sich mit nichts beruhigen, kein tragen, kein lieb haben, kein im mamabett liegen, nichts.

es war zum verzweifeln.
als sie dann um kurz nach neun dann schlief hat sie geschlafen bis 12 uhr in der nacht, hatte dann wieder so ne tour und hat dann paracetamol von mir bekommen, nach 35 min war der spuck vorbei und sie hat 3,5 std geschlafen bis sie , wie immer um 3:30 richtig hunger hatte.
amelie hat von all dem nichts mitbekommen und schlief bis 4:30 eh sie dann hunger hatte. um 5:15 lag ich dann wieder und um 6:15 war dann die nacht vorbei, wiel ich aufstehen mußte und auch die kids kamen um kurz vor sieben.....

jetzt sind die kinder weg bei meiner freundin, ich hab "alarm" geschrein und gott sei dank hat sie zeit.
ich kann nicht mehr und werde mich jetzt kurz der hausarbeit widmen und dann lesen eh mein mann kommt und iwr dann ein paar std schlafen werden-

viele grüße von einer wirklich gestressten und am ende ihrer kräfte

verena

Beitrag von marion2 12.09.08 - 11:54 Uhr

Hallo,

ok.

#kratz

Bring sie gar nicht erst in ihr Bett. Nur das Mäuschen, dass gleich schläft.

Wenn es nach 35 min. Paracetamol besser war, hatte sie ein Wehwechen - das kann sie aber auch vom Schreien bekommen. Verzwickt!

Behalte sie bei dir und geh mit ihr zusammen in dein Bett. Siehste dann schon. Ist besser so.

LG Marion

Beitrag von judith81 12.09.08 - 10:10 Uhr

Hi,
hab keinen zwilling, nur ein Mädel. Aber die Phase hatten wir neulich auch mal - 7 Monate war Johanna da. Ging etwa 7 Abende so ...also nur eine Phase.
Ich war auch am verzweifeln, aber es geht vorrüber!
Kommt sicherlihc noch öfters!
Lg
Judith