herztöne !

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von krabe123 11.09.08 - 20:54 Uhr

Guten Abend Mädels ,

weis nicht ob es schon hier her gehört :(

ich bin 11. ssw, hatte die letzten tage, UL-schmerzen, bin heute zu einer anderen ärztin gegangen weil ich mit meinem FA nicht zufrieden war, mir hatte das alles keine ruhe gelassen´. Jedenfalls hatte die mich ans TOKO angeschlossen alles ok, dann war ich drinne und sie hat US gemacht und meinte baby ist zu klein und sie findet keine herztöne...sie hat dann blut abgenommen wegen hcg aber diesen wert bekomme ich erst am montag. ich bin so fertig, war vorhin sogar im KH um vllt. schneller irgendwelche ergebnisse zu bekommen aber sie haben gesagt können auch nichts machen außer das wie beim FA. soll kommen wenn ich blutungen habe. ich weis nicht wo mir der kopf steht und bis montag das ist so eine lange zeit.

ich weis ne was ich machen soll, ´kann ich denn noch hoffen ?

ich danke schon mal fürs zuhören

LG Bebby

Beitrag von hebi-birgit 11.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo,

so vom lesen her sieht es wohl nicht so gut aus. Habt Ihr denn schonmal Herztöne im US gesehen? Wenn die Antwort ja lautet und nun keine zu sehen sind, dann würde ich sicherheitshalber noch von einem zweiten Arzt US machen lassen, aber die Wahrscheinlichkeit das der dann noch etwas findet ist sehr gering.

Es ist eine ganz schlimme Diagnose und die Wartezeit ist glaube ich das grausamste was man so erleben kann. Ich hoffe Du hast Unterstützung und wirst von lieben Menschen aufgefangen.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.

LG

Hebi-Birgit

Beitrag von krabe123 11.09.08 - 21:13 Uhr

ich hatte ja den arzt gewechselt also beim ersten waren sie da und heute bei ihr waren keine mehr da....

weil ich war mit dem ersten nicht so wirklich zufrieden, der hatte mich noch nicht mal vor 4 wochen informiert das ich eine blasenentzündung habe weil das haben die mir heute gesagt das ich die schon 4 wochen mit mir rum trage ich habe nichts davon gemerkt... heute habe ich erstmal was dagegen bekommen

Beitrag von hebi-birgit 11.09.08 - 21:31 Uhr

Das hört sich wirklich nicht gut an. Und es ist gut das Du den Arzt gewechselt hast. Aber es ist wirklich ganz schwer zu verstehen, aber wenn heute keine Herztöne mehr da waren, dann stehen die Chancen wirklich ganz ganz schlecht. Außer wenn es sich sooo arg in eine Ecke verzogen hat. Aber das ist in der 11. SSW relativ unwahrscheinlich.

Hast Du vielleicht eine Hebamme die Du noch von Deinem ersten Kind kennst und der Du vertraust? Oder hast Du den Mut Dir eine zu suchen? Sie kann vielleicht nochmal mit Dir zusammen versuchen Herztöne zu finden. Und kann Dir sicherlich viele Deiner Fragen beantworten. Aber auch die Fragen die vielleicht bei Deinem Mann entstehen.

Ich drücke Euch die Daumen und hoffe nichts mehr, als das ich unrecht habe...

LG

Birgit

Beitrag von krabe123 11.09.08 - 21:46 Uhr

ich habe keine hebamme und kenne auch keine, ich werde morgen nochma zum arzt gehen und nochmal auf US bestehen was anderes kann ich nicht machen leider auch wenns mir schwer fällt , die tage zu überstehen

Beitrag von hebi-birgit 11.09.08 - 22:02 Uhr

Mach das mit dem Arzt und sag ihm ruhig wirklich, dass Du die Ungewissheit nicht erträgst. Dann schaut er bestimmt nochmal.

Ich wünsche Euch alles gute....

Beitrag von krabe123 11.09.08 - 22:04 Uhr

danke schön