frage wegen vaterschaft!!!!!

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von julijana1412 11.09.08 - 21:01 Uhr

ich frage wegen ner freundin,die ist nun #schwanger.der vater des kindes(naja den sie nun meint das ers ist)will im moment nix davon hören...sie will nun wissen(naja sie meint er komt zu ihr zurück)ob er auch später,nicht sofort wenns baby da ist die vaterschaft anerkenne kann.....die will das das baby seien namen dann auch sofort bekommt udn träumt von heirat..#bla denk ich aber naja ich sag nix dazu...kennt einer sich da aus???und was ich noch gern wüsste,naja wenn es net anerkennt zahlt das jugenamt dafür,ne!?nur naja kennt ers später na muss er doch alles zurückzahlen oder???hm ob der wllen würd...#augennaja.......keien ahnung ich bin gespannt denn ich weiss da nix.....

Beitrag von christinaf 11.09.08 - 21:06 Uhr

Hallo,

also zu den Überlegungen deiner Freundin möchte ich mich auch mal zurückhalten....

Aber soviel ich weiß, muss sie den Vater angeben um UV zu bekommen. Die werden sich dann das Geld bei ihm zurückholen.

Wenn sie den Vater dort nicht angibt, meine ich gelesen zu haben, hat sie keinen ANspruch......

Also da wüde ich mich an ihrer Stelle mal richtig erkundigen.

Aber sie kann natürlich ihm zu liebe ganz auf Unterhalt verzichten ;-)

Beitrag von julijana1412 11.09.08 - 21:07 Uhr

ja das sagt eich auch hehe.....danke dir...

Beitrag von chenonceau 14.09.08 - 17:37 Uhr

Auf Unterhalt verzichten?

Dem Kind steht doch Unterhalt zu, soweit ich informiert bin #kratz