Finde keinen Anschluss mit Baby. Silop

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von annika1984 11.09.08 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich muss einfach mal meinen Frust ablassen.

Irgendwie bekomme ich keinen Anschluss mit Baby, obwohl ich gedacht hatte, dass das ganz einfach ist. Na ja, ich muss dazu sagen, dass ich etwas schüchtern bin und nicht sofort auf alle zugehe und die Leute zuquasseln kann.

In meiner Rückbildungsgruppe kannten sich alle schon vom Geburtsvorbreitungskurs, also war ich etwas außen vor, auch wenn alle nett zu mir waren.

Jetzt in der PeKiP-Gruppe sind entweder Frauen dabei, die schon das zweite Kind bekommen haben und keine Zeit haben sich mal privat zu treffen, was ich auch verstehen kann. Man hat ja auch mit zwei Kindern viel zu tun.

Mit einer Mutter habe ich mich gut verstanden, bis auf einmal eine Nachzüglerin in unseren Kurs kam. Die hat die Mutter mit der ich mich gerade begonnen hatte anzufreunden so zugelabert, dass ich überhaupt nicht mehr dazwischen kam und jetzt haben die Beiden Nummern ausgetauscht und wollen sich privat treffen und ich gucke wieder in die Röhre.

Ich weiß nicht, was ich falsch mache, wahrscheinlich bin ich einfach zu schüchtern, aber was soll ich machen. Ich kann mich ja nicht total ändern. Dazu kommt natürlich auch, dass ich erst 24 Jahre alt bin, vielleicht ist das dann auch für etwas älter Mütter ein Problem.

Bitte lacht mich nicht aus. Danke fürs zuhören.

Liebe Grüße Annika

Beitrag von babysun1978 11.09.08 - 22:51 Uhr

Hallo Annika!

Ja das kenne ich auch. Ich habe eine Tochter von 13 Monaten und hab auch keinen Anschluss an Mamas mit Kindern. Ich habe zwar eine Bekannte aus Schulzeiten, aber sie sehe ich auch sehr selten.

Auf dem Spielplatz einfach mal auf andere MAmas zu zu gehen traue ich mich auch nicht. Manchmal kommt ein Gespräch zu standen ála "Wie alt ist sie denn?" - "Läuft sie schon alleine?" und das wars dann auch.

Ich hab auch keine Ahnung wie ich das ändern soll. Kann mich ja nun mal nicht auf links drehen. Ich denke nicht das das mit Deinem Alter zu tun hat. Ich bin inzwischen 30! #schock

Vielleicht wirds besser wenn Fabienne bald in den Kiga geht. Mal sehen.

Wer also eine ultimativen Tip hat - her damit! :-p

LG Sus

Beitrag von pichumichu 12.09.08 - 00:06 Uhr

hallo annika :-)

lass dich mal #liebdrueck

ich muss dir sagen mir geht es ähnlich :-(

mein kleiner ist erst 14 wochen aber ich würde gerne mal mit anderen muttis kontakt haben, einfach sich unterhalten usw. kaffee trinken gehen oder oder oder

dazu gesagt sind wir hier neu hergezogen und somit noch scwerer für mich :-(

aber ich kann dir anbieten das wir uns austauschen den ic wohne in recklinghausen süd und habe in deiner vk gelesen das du aus marl kommst, was ja nicht weit ist.

also wenn du magst melde dich doch einfach über meine vk

wir freuen uns schon pati und klein jannik :-)

Beitrag von ismena 12.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo Annika,

ich glaube nicht, dass es was mit dem Alter zu tun hat...

Dein Problem kenne ich nur zu gut... Zuerst habe ich gehofft, dass ich durch die Spielgruppe eine nette Mutter kennenlernen würde, mit der ich vielleicht privat was unternehmen könnte. Dann im Kindergarten... Inzwischen ist mein Sohn in der Schule. Und was soll ich sagen, ich habe einige Mütter kennengelernt, die ich nett finde, aber die meisten haben kein Interesse an privaten Kontakten.

Häufig denke ich, es liegt an mir und zweifle schon an mir als Mensch. Es macht mich traurig, aber irgendwann muss ich akzeptieren, dass es nun mal so ist. Ich fühle mich oft so einsam, gebe aber nicht auf. Vielleicht klappts dann irgendwann mal.

Dir wünsche ich das auf jeden Fall! Gib auch nicht auf!

LG
ismena


Beitrag von annesusanne 13.09.08 - 22:13 Uhr

Wer lacht dich hier denn aus? Im Gegenteil, alle können dich gut nachvollziehen, ich auch! Habe so ziemlich alles versucht: Baby-Massage, Geburtsvorbereitungskurs, Pikler-Kurs, Internet... aber bis jetzt keine wirkliche Freundin, nur lose Bekannte mit Kindern getroffen.

Komisch aber eigentlich, wir sind alle junge Mamas, suchen Anschluss und finden keinen... Da wird es doch sicher mehr von geben. Aber trotzdem finden wir nicht zusammen... :-)

Ich wünsche euch allen (und mir natürlich auch :-D) bald eine liebe nette Freundin und Mama, mit der ihr euch super versteht!

Liebe Grüße
Anne

Beitrag von mama062006 14.09.08 - 14:12 Uhr

Hallo!

Wo kommt ihr denn alle her? Vielleicht ergibt sich ja hier was ;-)

LG

Beitrag von kleinjano 14.09.08 - 19:51 Uhr

Hi Annika,
einfach dranbleiben - nicht aufgeben. Du schreibst von der netten Mutter in der Pekip-Gruppe und der Nachzüglerin. Okay - die haben Telefonnummern ausgetauscht. Deswegen sind sie noch lange keinen besten Freundinnen. Vielleicht wird der einen, die du nett findest, die andere, die soviel quasselt auch zu nervig... Lass dich nicht so schnell ausbooten! Man kann ja auch mehr als einen Kontakt haben.
Und ich glaube, es gibt zu viele Mamas, die denken "Die hat bestimmt schon genug Freundinnen... ", "Bei der komm ich nicht an so wie ich bin...", "die findet bestimmt die andere netter..."... und dann sind ganz viele Mamas einsam zu Hause und hätten gerne mehr Kontakte...

Ich lerne gerne viele andere Menschen kennen. Ich gehe eben gerne erst in die Breite, bevor ich in die Tiefe gehe.

LG, alles Gute!

Beitrag von hsi 15.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo,

lass den Kopf nicht hängen, ich weiss wie du dich fühlst. Da wo ich vorher gewoht habe, war ich auch immer alleine gewesen, ausser meine Mom war da. Jetzt sind wir knapp 200 km von ihr weg gezogen und ich bin auch die ganze Zeit alleine. Hab zwar ne Freundin jetzt hier, aber sie muss eben auch noch arbeiten und hat nicht immer Zeit. Die in meiner Krabbelgruppe sind ein eingespieltes Team und als Aussenseiterin kommt man da nicht rein. Aber auch Mütter mit 2 Kinder können was machen, ich bin selber Zweifach-Mami und ich habe Zeit für meine Freundinnen die nur ein Kind haben und am Alter liegt es bestimmt auch nicht. Ich bin 22 Jahre alt und meine Freundin hier ist immerhin schon 33. Das wird schon, vielleicht wäre ja Babyschwimme noch was und später dann mal Spielplatz, da lernt man auch viele kennen und glaub mir, es entwickelt sich ganz leicht ein Gespräch.

Lg,
Hsiuying