Wann sagt ihr der Umwelt davon?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frari 11.09.08 - 21:46 Uhr

Bin total glücklich. Hatte gestern US und man hat schon des Herzchen schlagen gesehen( 7.SSW) Jetzt wollte ich mal von euch wissen wann habt ihr eurem Chef, Eltern, Familie... bescheid gesagt? Und wie. Soll ja irgendwie besonders sein.

Beitrag von aklit887 11.09.08 - 21:48 Uhr

ich habe gleich allen gesagt!
Meinen Eltern ahtte ich ins Oster Körbchen ein kleines Söckchen gemacht!
Und im Geschäft ganz normal ich bin schwanger!

Beitrag von koerstn 11.09.08 - 21:49 Uhr

Eltern/Geschwister haben es bei uns in der siebten Woche erfahren. Gute freunde dann auch kurz danach. Meinem Chef hab ich es aber erst gesagt, nachdem die kritische Zeit fast vorbei war (Anfang 11. Woche).

LG Kirsten
21. SSW

Beitrag von shakira0619 11.09.08 - 21:50 Uhr

Hallo!

Meinen Eltern und Freunden habe ich es sofort erzählt, nachdem ich es meinem Mann erzählt habe. (Also noch in der 6. SSW, in der ich es selbst erfahren habe)

Meinem Chef hab ich es erzählt, als ich zwei Wochen später unstillbares Erbrechen hatte und mich nicht mehr in der Lage gefühlt habe, zu Arbeiten.

Letztendlich muss es jeder selbst wissen, wielange man es für sich behalten kann. Ich war darin nicht sehr gut. ;-)

LG

Beitrag von voerena 11.09.08 - 21:56 Uhr

erstmal: #herzlich en glückwunsch!!!

also ich habs meinen eltern und der schwiegermama auch in der 7. woche gesagt... wir haben den werdenden großeltern urkunden zur großelternschaft gemacht und die haben sich riesig gefreut.
meinem chef hab ichs ende der 11. woche gesagt :-)

eine wunderbare kugelzeit wünschen verena + murkel (12+6)

Beitrag von xaidoo 11.09.08 - 21:57 Uhr

Hallo,

meinen Eltern haben wir es gleich nachdem der FA es bestaetigt hat gesagt, das war in der 6.SSW.

In der Arbeit musste ich es auch gleich melden, aber nur beim Betriebsartz, wegen Mutterschutz.

Mein Chef und die Kollegen werden es aber erst spaeter erfahren....so um die 12 SSW. Na ja, falls es mir vorher nicht versehentlich herausplatzt. Ist gar nicht so einfach.

Freunde, auch meine beste freundin wissen auch noch nichts davon......auch erst ab 12. SSW.

Ich bin aber auch ein bissel vorsichtig denn ich hatte im Januar eine FG.

LG Xaidoo

Beitrag von paules.mama 11.09.08 - 22:03 Uhr

Hallo,

also der Familie haben wir es sofort gesagt und auf der Arbeit hab ich bescheit gesagt als meine FÄ es mir bestätigt hat, so 7.ssw, ich arbeite in der pflege und musste sonst schwer heben, darum schon so früh.

Beitrag von e-milia 11.09.08 - 22:31 Uhr

Erstmal #herzlich Glückwunsch.

Bin genauso weit wie du (7SSW).
Und ich muss sagen diese besondere Nachricht zu verbreiten ist echt das tollste.
Meinen Eltern und Geschwistern hab ich es gestern gesagt, leider am Telefon, da sie zu weit weg wohnen, um sie in nächster Zeit zu besuchen, aber die Schrei-Freude auf der anderen Seite vom Höhrer war genauso toll wie eine Umarmung. #huepf

Bei der Arbeit musste ich es auch sofort sagen, da ich diese nun nicht mehr ausüber darf.

Meinen Freundinnen versuche ich es aber noch ein paar Wochen zu verheimlichen, da hab ich nämlich Geburtstag und mach 'ne Mädelsparty...aber mit alkoholfreiem Sekt für mich. Mal sehen wer das zuerst bemerkt. #aha

Aber ich denke der Familie und der besten Freundlin kann man es ruhig sofort sagen, denn gerade wenn was schief geht, brauche ich sie ja noch dringender, um zu trösten.

Noch eine schöne Schwangerschaft an alle Mitkugeligen :-D

Beitrag von perserkater 11.09.08 - 22:35 Uhr

Beim ersten haben wir es sofort gesagt, auch auf Arbeit.

Jetzt bin ich mit dem 2.#baby in der 7. SSW und wir werden bis zur 13. Woche warten. Bin noch in Elternzeit, mein AG wird es sehr spät erfahren#cool

Die Angst einer FG ist bei mir relativ hoch und auch vor den Reaktionen hab ich ein bischen bammel. Ständig hör ich von allen Seiten, dass ich jetzt auf keinen Fall schwanger werden sollte.#augen (Finanziell ist es nicht so dolle, aber wir machen das schon, ohne irgendwelche hilfe zu brauchen)

Aber ich werd kleine Schühchen verpacken für die Großeltern und wenn der erste Schock rum ist, ich kenne meine Eltern, freuen die sich eh riesig. Sagen ja ständig, sie wollen hundert Enkel#schrei#schock#schein

Grüßle
Sylvia

Beitrag von lexa8102 12.09.08 - 08:42 Uhr

Mein Mann war ja beim positiven Test dabei - ihm musste ich es nicht erzählen.

Unseren Eltern haben wir es beim darauffolgenden Besuch erzählt (ca. 8. Woche). Uns war es wichtig, es persönlich zu erzählen und nicht am Telefon oder so.

Meinem Chef habe ich es erzählt nachdem die FÄ es bestätigt hatte.

Es ist auf jeden Fall toll, wie sich dann alle um einen sorgen und interessiert sind.

Vg Lexa