zurück aus kh....wegen sturz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacqueline-tomek 11.09.08 - 23:15 Uhr

dem baby geht es soweit ganz gut. es war ganz munter und das ist die hauptsache. soweit keine wehen... aber ich habe eine tiefe plazenta...also eine placenta preavia.... wie sind meine chancen das sie hochwandert und ich bin deswegen etwas besorgt. kann das zu einschränkungen kommen?

die fa im kh war leider etwas ruppig und nicht zu großartigen aussagen bereit. ich denke ich ruf morgen meinen fa nochmal an.... denn das mit der tiefen plazenta hat sie mir erst offenbart als ich nachgefragt habe als sie jo jo etwas tief zu ihr aip-lerin gemurmelt hat.

j. etwas durchgerüttelt mit gott sei dank munterem baby inside 19+1

Beitrag von srilie 11.09.08 - 23:19 Uhr

Da sitzt die Plazenta doch vorm Muttermund oder?#kratz Wenn sie nicht wandert, dann bekommst du nen KS, aber ich hab keine Ahnung inwieweit die noch wandern wird...

LG
srilie#blume

Beitrag von sunflower.1976 11.09.08 - 23:20 Uhr

Hallo!

Wichtig ist erstmal, dass alles okay ist nach dem Sturz!

Die Frage ist, wie tief "etwas zu tief" ist. Liegt die Plazenta jetzt schon ganz über dem Muttermund, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie hochwandert geringer, als wenn nur der Rand der Plazenta nahe am Muttermund liegt. Eine tiefsitzende Plazenta ist nicht gleich eine Plazenta praevia, die über dem Muttermund liegt.

In der 23.SSW war ich beim Feinultraschall. Da lag der Rand der Plazenta direkt neben dem Muttermund. Wäre es so gebliebe, hätte ein KS gemacht werden müssen. Aber bei der Kontrolle in der 32.SSW hat sich die Plazenta soweit hochgezogen, dass sie noch tief sitzt, aber eine normale Entbindung nicht mehr gefährdet.

Eine endgülige Aussage kann erst nach der 30.SSW gemacht werden.

LG Silvia

Beitrag von jacqueline-tomek 11.09.08 - 23:22 Uhr

naja das mein ich die war so muffig... ich geh morgen nochmal zu meinem fa... wie tief sie sitzt weiß ich nicht nur das sie wohl zu tief ist.. das sie vor dem mumu liegt hat sie aber nicht gesagt.