Meine Mum WILL am gleichen Tag kommen...(länger)

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von jel83 12.09.08 - 00:23 Uhr

Hallo,

Hab ein kleines Problem:-(
und zwar wird meine Maus am 24.09. 3 Jahre alt#freu
und weil das ein Mittwoch ist wollt ich den Kindergeburtstag am gl. Tag feiern so von 16.15-ca-18.30 ich wollt mir nicht so viel Stress machen morgens wird im Kiga gefeiert und nach dem MittagsKiga bei uns zuhause es kommen ihre Freunde (4 Kidis) mit den Müttern ( meine Freundinnen ) die bleiben ja auch net länger die müssen ja am nä.tag wieder in den Kiga. Meine Fam. wohnt 30 km weiter weg deswegen wollte ich das aufs WE verschieben.Hab heut mit meiner Mum tele. und sie sagt jetzt Nein ich komm am gleichen Tag mit deiner Schwester und Bruder, Oma wird noch gefragt#schock
Letztes Jahr ist sie auch gekommen obwohl ich ihr sagte das ich dann nicht soviel Zeit hab kann mich ja nicht nur um sie kümmern hab ja noch andere Gäste.
Letztes Jahr hat sie sich so aufgeregt das sie nur 30 min. geblieben ist weil ich mich um die Kinder und die anderen Gäste gekümmert hab nicht nur, aber ihr war es zu wenig,
hab ja nicht 1000 Hände und füße und sie hat mich vor den Gästen auch noch voll angemeckert naja! ich hab ihr dann gesagt du kannst gerne kommen aber ich möcht nicht wieder so ein Theater wie letztes Jahr(meine Mum ist dafür bekannt sich immer bei Familienfesten in Szene zu setzten) Sie könnte das Ganze WE nicht und deswegen kommt sie am Mittwoch Basta!
Ich will den Kiga geb. aber nicht am WE feiern weil mir das dann zu lang und zu stressig wird

Sorry ist ziemlich LAAAAng aber könnt ihr mir einen Rat geben?
und wenn sie erst so gegen 18.30 uhr kommt ist #contra weil Antonia ca. um 19.30-20 uhr ins Bett geht weil sie früh raus muß(7 uhr)

#danke

Beitrag von yvonnechen72 12.09.08 - 06:47 Uhr

Hallo,

ich würde ihr ganz klipp und klar sagen:Kindergeburtstag mit KINDERN ist am Mittwoch und mit FAMILIE ist am WE !

LG Yvonne

Beitrag von ls1311 12.09.08 - 07:57 Uhr

Huhu,

das finde ich witzig, meine Maus wird am 24.09. 8 Jahre alt! *freu*

Zu Deiner Mom: Ich finde, sie muss das akzeptieren, dass die Familienfeier am WE ist!

Wir machen es umgekehrt, die Familie kommt am Mittwoch und die Feier ist am Samstag. Lea will mit zwei Freundinnen ins Kino gehen.

Sag Deiner Mom das klipp und klar so. Und mach ihr auch klar, dass sie am WE viel mehr von ihrem Enkelkind hat!
Ich hab die getrennten Feiern damals mit der "nervigen Kinderbande" begründet. #augen

Viel Erfolg und viel Spass beim Feiern!

Lg,
Lydia mit Lea (7), Lucy (4, die nur 1 Woche später Geb. hat) und #ei 7.SSW

Beitrag von blinkingstar 12.09.08 - 08:09 Uhr

Hey,

sag ihr doch, das es prima ist, wenn sie am gleichen Tag kommt. Ruf auch noch Deinen Bruder, Deine Oma und Deine Tante an und sage allen, dass Du Dich sehr freust.
Schlie0lich kann Deine Tochter dann noch viel mehr Gäste einladen und jeder Deiner Familie kann mithelfen.
Frag sie, welche Bastelangebote und Spiele sie machen möchten... und ob Deine Mutter nicht Lust hat, eine Schnitzeljagd im Wald vorzubereiten?
Sie sollen Dir aber bis zum Sonntag Bescheid geben, da möchtest Du eine detaillierte Einladung schreiben und die Gästeliste aufsetzen. :-p

;-) Einen Versuch ist es wert. Und wenn sie wirklich kommen, würde ich auch wirklich noch ein paar Kinder einladen und sie so richtig einspannen.
Da sitzen und sich bewirten lassen, eine Szene noch obendrein und das obwohl man nicht eingeladen ist? #schock

Nee, das geht mal gar nicht!

Greetz

Blinking#stern

Beitrag von fruehchenomi 12.09.08 - 10:00 Uhr

Dieser Vorschlag ist einfach nur KLASSE !!!!
LG Moni

Beitrag von blinkingstar 12.09.08 - 10:04 Uhr

#danke

LG

Blinking#stern

Beitrag von xyz74 12.09.08 - 17:39 Uhr

#pro

Beitrag von ichclaudia 12.09.08 - 10:30 Uhr

Hallo,

bei uns ist Kindergeburtstag immer am direkten Geburtstag und am Wochenende darf dann die Familie kommen...;-)Also ähnlich wie bei euch.
Nur: Kindergeburtstag ist bei uns wirklich ausschließlich Kindergeburtstag. Als Rouven im Mai seinen 3. Geb. gefeiert hat, waren seine 5 besten Freunde hier und alle ohne Eltern (obwohl ich mit denen befreundet bin) ! Aber Rouven hat halt die Kinder eingeladen und nicht die dazugehörigen Eltern...

LG Claudia

Beitrag von entichen 12.09.08 - 12:23 Uhr

Hallo,

also ich würde mich auch durchsetzen. Sage ihr klipp und klar, dass der Familien-Geburtstag am Wochenende gefeiert wird - basta.

Wenn sie am Mittwoch kommt, dann würde ich ihr an der Tür absagen.

Lass Dich doch nicht so fertig machen. Sie muss Deine Meinung auch respektieren und ich finde diese Geburtstagsaufteilung sehr gut, wie Du sie machst.

Und wenn dann am WE keiner kommt - wovon ich mal ausgehe, tja, dann macht Ihr eben was schönes alleine - basta.

Auf so ein Theater würde ich mich gar nicht einlassen. Und ärgern würde ich mich auch nicht.

Mach eine klare Ansage - befolge diese UNBEDINGT / sei konsequent - und Ruhe ist.

LG

Beitrag von jel83 12.09.08 - 13:12 Uhr

Danke für euere antworten
Ich hätte sie ja alle eingeladen aber mein Wohnzimmer ist mit 23qm a bissle klein und garten haben wir auch keinen
Leider ist meine familie in so nem blöden Verein und sie fahren mit dem übers WE weg
ich weiß noch nicht was ich machen soll
Ich red nochmal mit ihr
Danke nochmal

#herzlich Evi

Beitrag von danat 12.09.08 - 15:39 Uhr

Könntest du die Familienfeiern nochmals um eine Woche verschieden? Damit Oma und Co. Zeit haben? Weiß nicht, wie fit deine Maus ist, vielleicht versteht sie das schon?

Beitrag von berry26 12.09.08 - 19:03 Uhr

Hallo Evi,

also wenn ein Verein wichtiger ist als das Enkelkind/Nichte... dann weiß ich auch net.
Also ich würde auch einfach klipp und klar sagen, so oder gar nicht! Wenn bei euch Platzmangel ist, geht es halt nicht anders oder deine Familie organisiert eine größere Wohnung, Saal o.ä.

LG

Judith