beckenbodenübung = enge scheide?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von matsel 12.09.08 - 07:30 Uhr

morgen mädels,
zur zeit geht mir eine frage nicht aus dem kopf. in meiner ss hatte ich keinen sex, da ich aubsolut nichts gespürt habe. meine scheide war richtig weich und sehr feucht#hicks.
nach der geburt unseres sohnes vor 1 1/2 jahren habe ich regelmäßig beckenbodenübungen gemacht. beim sex merkte ich allerdings das ich doch etwas "weiter" als vor der geburt war. mein sex ist allerdings besser als je zuvor. dennoch überlege ich wieder richtig mit dem beckenbodenträining anzufangen. wird dadurch auch die scheide wieder enger? soll ich vielleicht solche trainingshilfen benutzen?
ich habe meine ganzen bücher zum thema weitergereicht und kann nichts nachlesen. mich würden auch eure praxiserfahrungen intressieren.
danke sandra

Beitrag von jandor 12.09.08 - 09:35 Uhr

Hallo matsel,

ich verstehe nicht wie man "weiten" kann. Versteh mich nicht falsch, ich sage nicht, daß es nicht geht. Jedoch höre ich auch immer von Ärzten, Schwesten etc. das das totaler Quatsch ist....naja.

Ja, mach mal Training. Dadurch kräfigst Du ja Deine Muskulatur. Wenn Du die erstmal im griff hast, dann kannst Du diese auch beim Sex einsetzen. (Scheide zusammenpressen - dadruch hat der Mann das Gefühl es wird "enger")
Das kannst Du ja im Grunde ständig machen. Nur darfst Du nicht den Fehler machen und die Pomuskeln mit anspannen. Dann machst Du was falsch. So als wenn Du einen Tampon am rausrutschen hindern willst.
(lege zur Kontrolle ab und zu die Hand auf den Po, dann merkst Du ob Du mit anspannst ;-)
viele Grüße
J.

Beitrag von matsel 12.09.08 - 10:21 Uhr

zumindest ist es vom gefühl her so, als ob ich weiter geworden wäre bzw die ganze scheide viel weicher ist und nicht mehr so fest wie vor der ss und geburt. ich kann es nicht so gut beschreiben. vielleicht liegt es ja auch daran das ich bei erregung so sehr feucht werde. vor der ss war das nicht so.
mein beckenboden war vorher immer sehr kräftig gewesen (jahrelanges reiten). vom bb selbst habe ich nicht das gefühl, das mir das probleme bereitet.
beim sex scheide zusammenpressen#gruebel?
gerade wenn ich das nicht mach ist der orgasmus sehr intensiv#hicks
danke dir für deine antwort
lg sandra