Fahrtkosten Erstattungsantrag - wie stellen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nisivogel2604 12.09.08 - 08:23 Uhr

Hallo,

mein Mann macht nochmal eine Ausbildung und wir bekommen ergänzendes ALG2. Wegen seines Alters ist er aus der Profil 300 Maßnahme raus und die Frau dort hat gesagt, wir sollen bei der Arge einen Fahrtkostenerstattungsantrag stellen. Wie schreibt man den? Und gibt es für Erwachsene die Möglichkeit die Ausgaben für Lehrmittel wiederzubekommen? Die Bücher für die Berufsschule müssen ab diesem Jahr selber bezahlt werden und das sind mal eben 80€.

LG Denise

Beitrag von monaeaush 12.09.08 - 09:02 Uhr

Bei uns war es so, daß wenn die Fahrtkosten den Freibetrag von 100€ übersteigen, wir die Fahrtkosten erstattet bekommen haben, dafür aber der Freibetrag von 100€ weggefallen ist.

Kann man die Bücher nicht gebraucht aus den vorherigen Jahrgängen kaufen?


LG Mona

Beitrag von nisivogel2604 12.09.08 - 09:05 Uhr

Hallo Mona,

wenn der Freibetrag wegfällt, ist das ja auch ne Milchmädchenrechnung oder nicht?

Die Bücher der vorigen Jahrgänge wurden komplett entsorgt, weil die so stark beschädigt waren und nun besorgt der Lehrer einen neuen Satz.

LG Denise

Beitrag von monaeaush 12.09.08 - 09:07 Uhr

Wir hatten zum Beispiel Fahrtkosten in Höhe von 104€ ... damit hatten wir immerhin 4€ mehr in der Kasse ;-)
Vorlage der Monatskarte reichte völlig.

LG Mona

Beitrag von nisivogel2604 12.09.08 - 09:10 Uhr

Mein Mann fährt ja mit dem Auto, weil öffentliche Verkehrsmittel gar nicht in Frage kommen, weil da keine fahren.

LG Denise