Umfrage: Was macht Ihr mit Euren Kindern, wenn Ihr...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 09:02 Uhr

... mal Großputz machen müsst ?

Guten Morgen Allerseits,

mit der Bitte um ehrliche Antworten.

Schiebt Ihr die Kleinen dann ab zur Oma ?

Oder setzt Ihr sie gar vor den Fernseher ?

Oder machen Eure Kids fleißig mit. Auch wenn stundenlang geputzt werden muss ?

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Liebe Grüße

Susanne #klee

Beitrag von andrea87 12.09.08 - 09:05 Uhr

Guten morgen,

da Mika 2 Vormittage die Woche in die Krippe "abgeschoben" wird, mache ich da meinen Großputz.

LG Andrea

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 09:13 Uhr

Hallo Andrea,

#danke für Deine Antwort.

So habe ich es vor, wenn Konstantin ab Dezember in den Kindergarten geht.

Im Moment putze ich in Etappen.

Naja, aber wir ziehen in 4 Wochen um. Da ist eh erst mal alles gründlich gereinigt.

LG Susanne #klee

Beitrag von schnuffelschnute 12.09.08 - 09:07 Uhr

Wenn ein Großputz ansteht, geht Maya zur Oma - aber abgeschoben wird sie nicht

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 09:17 Uhr

Hallo Ariane,

#danke für Deine Antwort.

"Abgeschoben" war jetzt auch ein bisschen provokant von mir ausgedrückt.#augen

Aber ich muss derzeit aufpassen, da einige aus meiner nahen Verwandschaft doch sehr ein Auge darauf werfen, wie oft ich Konstantin zur Oma "abschiebe".

Ich gehe halt zwei volle Tage die Woche arbeiten und da habe ich dann immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal Großputz machen will / muss.

LG Susanne #klee

Beitrag von fruehchenomi 12.09.08 - 10:07 Uhr

ZWEI VOLLE TAGE die Woche gehst Du arbeiten ?
Uuups - dann hast Du doch noch 5 Tage für Deinen Haushalt ?!?!?! Er braucht doch nicht mikroskopisch rein zu sein :-p
Habe auch zwei Kinder aufgezogen und war immer 5 Tage die Woche berufstätig - aber in Zusammenarbeit mit einem Partner dürfte das Putzen nun kein Problem sein....#kratz
LG Moni

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo Moni,

mein Mann kommt immer erst abends gegen 19:30 Uhr nach Hause. Da habe ich dann auch keine Lust mehr zu putzen. Da bügel ich dann nur noch.

Naja, und ansonsten bin ich eben ein sehr ordentlicher Mensch, der es im Sauberen liebt. Zudem mache ich ja nicht wöchentlich Großputz.

Aber eine große Wohnung über zwei Etagen sauber zu halten geht nun mal nicht in 3 Stunden. Und ab und zu muss man auch mal von den Decken bis zum Boden wischen.

LG Susanne #klee

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 10:27 Uhr

ach so, die ZWEI VOLLE TAGE erstrecken sich auf die Zeit von 6:30 Uhr bis frühestens 19 Uhr.
An den anderen Tagen widme ich mich meinem Sohn.
Da bleibt nicht viel Zeit zum putzen.

Ab Januar sind es dann 3 VOLLE TAGE !

Beitrag von liz 12.09.08 - 09:07 Uhr

hallo!

als alina noch nicht da war hab ich meinen mann mit dominik rausgeschickt. mir war "wurscht" was sie machen, hauptsache sie waren weg. *gg*

jetzt geht das halt nicht. alina ist noch zu klein. also wird in etappen geputzt. ist auch ok.

vor dem fernseher parken wäre für mich keine lösung. später mal, wenn beide alt genug sind, möchte ich dann dass sie helfen. wir mussten früher auch unsere betten selbst überziehen, das zimmer abstauben usw. ich glaub nicht dass es mir geschadet hat.

lg liz

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 09:18 Uhr

Liebe liz,

#danke für Deine Antwort.

LG Susanne

Beitrag von liasmama 12.09.08 - 09:09 Uhr

Hier wird auch Etappenputzen betrieben und ab und zu mal ne Spätschicht eingelegt wenn Elias nach etwas Mama-bedürftigeren Tagen eeendlich im Bett ist. ;-)

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 09:20 Uhr

Hallo,

ja, meistens putze ich auch in Etappen. Wenn Konstantin ganz viel Lust hat, hilft er auch ziemlich lange mit. Aber wenn es gar nicht mehr geht, müssen halt die Sonntage (vormittags) herhalten. #schmoll

Habe ihn aber auch schon mal zur Oma "abgeschoben", wenn wir Sonntags als Familie gemeinsam etwas unternehmen wollten. Machen wir auch so oft, dann halt nur nachmittags.

Liebe Grüße

Susanne #klee

Beitrag von liasmama 12.09.08 - 09:37 Uhr

Elias hilft nur, wenn man ihn alle 2 Minuten neu ermuntert und anleitet - er spielt aber auch nur mit viel Ermunterung und immer wiederkehrenden Anleitungen. #augen

Vor dem Fernseher park ich ihn übrigens auch nicht - aber vor Youtube zuweilen. ;-)
Balu der Bär und King Loui unterhalten ihn auch schonmal 10 Minuten am Stück - vor Elias wär ich nie auf die Idee gekommen, dass man in 10 Minuten wirklich was im Haushalt geschafft bekommt! #schein Alles ist relativ, 10 Minuten sind ein wahres Geschenk. ;-)

Ach ja, mein Mann ist leidenschaftlicher Flohmarktstöberer und so ziehen er und Sohnemann am Wochenende auch gerne mal vormittags für einige Stunden los - da geht dann auch was. :-)

LG!

Beitrag von tattel 12.09.08 - 09:11 Uhr

Hi,

ganz ehrlich ?

Ich mache keinen Großputz !

LG

Tanja 8.6,3,1

Beitrag von sapf 12.09.08 - 09:13 Uhr

"Großputz" in dem Sinne gibt es bei uns nichtmehr.

Ich mache das nur noch Zimmerweise - bzw. mal die Fenster, mal Staub, mal Pflanzen und dies und das.

Da isses einerseits nicht ganz so viel "verlorene" Zeit, wenn mir der Zwerg dabei hilft, andererseits kann ich ihn auch mal kurz vor den Fernseher setzen, da ich ihn nach 10 Minuten wieder in was anderes mit einbeziehen kann.


LG, sapf

Beitrag von entichen 12.09.08 - 09:16 Uhr

Hallo,

wenn ich putze, dann spielt Luca.

Ich mache immer 10 Minuten oder so ein bisschen (Wäsche, Abwasch, saugen, wischen usw) und dann spiele ich wieder mit ihm.

So schaffe ich immer alles und Luca ist glücklich. Manchmal hilft er mir, aber das zieht nicht mehr wirklich.

Ich sage dann immer: So, jetzt räum ich mal fix die Waschmaschine ein / wasch das Geschirr ab oder so und dann spielen wir beide weiter.

Das weiß er ganz genau und ich halt mich auch dran.

LG

Beitrag von twokid83 12.09.08 - 09:22 Uhr

Huhu Susanne,

wir machen das meistens wenn der Große im Kita ist und der Kleine im Bett schläft


Lg Jule

P.s. stdlang muss man hier zum Glück nicht putzen

Beitrag von bianca0182 12.09.08 - 09:37 Uhr

Guten Morgen!

Samstag ist Elias-Papa-Tag. Da gehen sie eigentlich immer zur Oma und Opa und somit nutze ich die Chance und mache meinen Großputz.

GLG

Bianca mit Elias (22.07.07)

Beitrag von susannewerner1 12.09.08 - 10:22 Uhr

Hallo Bianca,

das ist schön.
So hätte ich es auch gerne. Der Papa beschäftigt sichSamstags morgens mit dem Sohnemann und die Mama putzt. Ab Mittags ist dann Wochenende.

Leider arbeitet mein Mann auch Samstags. Deswegen bleibt mir nur der Sonntag für intensiveres Putzen.

Wochentags wird nur mal grob drübergewischt.

LG Susanne #klee

Beitrag von wir3inrom 12.09.08 - 09:39 Uhr

Großputz?
Gute Idee, darum sollte ich mich auch mal kümmern...

Habe leider niemanden, der mir Noah mal abnehmen könnte. Daher wird meist eher oberflächlich geputzt.

Beitrag von rose1980 12.09.08 - 09:44 Uhr

Huhu

Grossputz in dem sinne geht bei mir mit 3 Kids garnicht mehr.
Da bräuchte ich ja dann schon einen ganzen Tag und abend, und das lassen die Kids natürlich nicht zu.

Ich putze jeden Tag Etappenweise, jeden tag ein anderes Zimmer, aufgreäumt etc... wird natürlich täglich gemacht.
Das mache ich meistens abends oder wenn die grossen im KIGA und Schule sind

LG Tanja mit Rasselbande

Beitrag von sandra_123 12.09.08 - 09:57 Uhr

Der "Großputz" wird eher in mehrere Kleine gestückelt und tgl. nebenbei gemacht.

Manchmal (am Wochenende) schicke ich meinen Mann mit der Kleinen raus und putze dann. Zukünftig werde ich dann die Freitage nutzen können. Da geht sie in die Krippe (Mo.-Fr.) und ich habe frei (arbeite Mo.-Do.). Also wenn ich an meinem freien Tag Lust auf Putzen habe :-p
Aber Dinge wie Fensterputzen, Gardinen waschen, Sofa abrücken etc. habe ich ehrlich gesagt letztmalig vor der Geburt gemacht. #hicks

Beitrag von elke77 12.09.08 - 09:59 Uhr

Den Großputz an sich gibt es bei mir eigentlich nicht #gruebel
ich putze immer wieder mal das eine oder andere gründlicher als normal - aber alles auf einmal mache ich nie. Da verlassen mich viel zu schnell die Böcke und am Ende schluder ich nur wieder herum #schein

Ich putze entweder wenn Anna vormittags bei der TM ist. Oder wie jetzt nachher gleich mit ihr zusammen. Sie hilft gerne. Und wenn sie keine Lust mehr hat, schaut sie sich Bücher an. Da ist sie zum Glück sehr sehr sehr pflegeleicht!

LG, Elke

Beitrag von krebs1985 12.09.08 - 10:01 Uhr

Guten Morgen,

großputz gibt bes bei uns nicht...Ich mache jeden Tag ein anderes Zimmer, heute mal das und morgen das......
Klappt gut......

lg Jenny

Beitrag von anyca 12.09.08 - 10:03 Uhr

Ich mache keinen Großputz. Manchmal mache ich ein, zwei Räume wenn ich einen Vormittag nicht arbeiten muß und meine Tochter bei der Tagesmutter ist, manchmal "hilft" sie mit beim Badputzen o.ä.

  • 1
  • 2