Ich "zeichne", aber wie lange gehts denn noch????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suti78 12.09.08 - 09:19 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben.

#sonne#sonne#sonneIch habe gestern Nacht schon gepostet, dass ich ne leichte Blutung habe seit letzter Nacht 11 Uhr 00. Ich war auch der Meinung, ich hätte Wehen. Fuhren dann gegen 3 Uhr 00 ins KH, die Hebi dort meinte, die Wehen seien viel zu schwach, ich solle wieder heim fahren. Wie lange dauert es denn, ab dieser Zeichnungsblutung, bis es richtig los geht?? Die Hebi dort meinte nur, zu Weihnachten wäre das Kind sicher da. Na toll, recht hat sie mit Sicherheit, aber #gruebel#augen............Ich hocke nun zu Hause, und warte aufs Christkind.;-):-p;-)Hat wer was ähnliches erlebt??

Grüessli Suti, die grad gaaaaaaaanz ungeduldig ist.#sonne

Beitrag von monab1978 12.09.08 - 09:43 Uhr

Hi Suti,

bin leider noch kein Experte, aber ich dachte immer, dass der Schleimpfropf sich erst löst, wenn sich was am Gebärmutterhals tut. Ich dachte immer, der Schleim steckt im Gebärmutterhals, um dieses quasi zuzukitten. Und jetzt bewegt sich dort was (Mumu geht auf, oder GH verkürzt sich) und dann löst sich der Pfropf.

Demnach müsste sich zumindest was tun, auch wenn die Wehen noch nicht stark genug für ne Geburt sind, so haben sie doch gereicht was am GH oder MUMU zu ändern.

So reim ich mir das mal zusammen. Wie lange es also dauert weiss kein Mensch! Ich wünsch Dir, dass alles bald nur noch so flutscht!

Lieber Gruss
Mona

Beitrag von mondschein1981 12.09.08 - 09:47 Uhr

Hallo Suti,

meines wissens nach kann es bis zu einer Woche dauern bis das Kind auf die WElt kommt, wenn der Schleimpfropf sich gelöst hat. Das hab ich mal nachgelesen.
Also wirst Du wohl nicht mehr bis Weihnachten warten müssen (so wie wir :-) )

Wünsche Euch beiden alles Gute #klee

Beitrag von bijo34 12.09.08 - 09:47 Uhr

Hallo,
bei mir hat es noch 4 Tage gedauert. Habe in diesen 4 Tagen kaum ein Auge zugemacht, weil ich übelste Schmerzen hatte .
Alles Gute für Dich !! Hoffe es geht bald los...
LG

Beitrag von dee143 12.09.08 - 09:48 Uhr

Huhu,
hab dir auch letzte Nacht schon geschrieben.

Das muss alles nix heißen. Hab auch immer wieder leichte Wehen. Meine Hebi meint, dass ich erst ins KH fahren soll, wenn ich wirklich das Gefühl habe Hilfe zu benötigen.

Mal sehen was der Doc gleich wieder sagt.

LG

Dee (ET+5)
http://www.unser-kleiner-scheisser.de

Beitrag von suti78 12.09.08 - 09:56 Uhr

#ole#ole#oleDanke Mädels, ich muss auch um 14 Uhr 00 wieder zum Doc. Och ist das spannend. Ich wünschte, ich hätte nen Blasensprung, dann wüsste ich zumindest, was Sache ist........#schein#schein#scheinEs lebe der Blasensprung, jawohl!!!!

Grüessli Suti (ich halte Euch auf dem Laufenden.......;-))