Streptokokken der Gruppe B

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kinderschreck77 12.09.08 - 09:41 Uhr

Hallo ihr lieben,

immer mal wieder was neues: Komme gerade vom FA. (alles gesund und munter) #huepf

und er hat von einer neuen Vorsorgeuntersuchung gesprochen. natürlich keine kassenleistung (kostet 25Euro) aber laut infoschreiben sehr gefährlich fürs Baby.#schmoll


habt ihr davon schon was gehört? Laßt ihr diesen Test machen? #kratz


lg stephie mit clara inside

Beitrag von melli1579 12.09.08 - 09:43 Uhr

Hallo!! Ich habe ihn in der 2. SS machen lassen. War auch nicht begeistert davon, aber als ich gehört habe was es für Kosequensen fürs Kind haben kann habe ich ihn gemacht. Und was war. Ich hatte sie!! Hatte echt Panik!! Bekam dann während der Geburt zwei Infusionen damit das Baby nicht gespritzt werden muß!!
Lief alles glatt und war froh das aich ihn habe machen lassen. Mache es diesmal wieder!!
LG Melanie

Beitrag von elke77 12.09.08 - 09:46 Uhr

meine Hebamme hat mir auch dazu geraten.
Bei der 1.Schwangerschaft hab ich nichts machen lassen. Aber dieses Mal bin ich wirklich am überlegen, ob ich mich nicht doch lieber testen lasse...
Man bekommt bei positiven Ergebnis dann unter der Geburt ABs gespritzt, so dass das Baby vor einer Infektion geschützt ist. Mehr Konsequenzen hat das erstmal nicht.
Von daher ist der Test sicher sinnvoll.

LG, Elke

Beitrag von natalia07 12.09.08 - 09:48 Uhr

hi

ich hab gemacht und negativ ich hab die nicht ;-)
hab 20 euro gezahlt

Beitrag von juleska 12.09.08 - 10:07 Uhr

ich habs in der ersten ss auch nicht machen lassen, diesmal aber schon. und, was ist? hab sie tatsächlich.
also gut zu wissen für die geburt.

der test hat mich knapp 20 euro gekostet.

lg jule, 36.ssw

Beitrag von starfire79 12.09.08 - 10:13 Uhr

ich bin doch immer wieder überrascht was man in Deutschland alles zahlen muss.

Ich hab den Test am Di machen lassen und warte nun auf das Ergebnis. War völlig umsonst.

Auch die NFm und Trisomieuntersuchung war hier gratis. Was die Krankenkassen alles haben wollen. Finde es unverschämt. Es ist doch auch zu deren Schutz, wenn das Kind gesund ist.


LG Jana +clara 17 mon+ Baby inside.

Beitrag von suesel 12.09.08 - 11:22 Uhr

Hallo,

bei meiner letzten Untersuchung wurde er gemacht, und ich bin positiv. Musste aber nichts dafür zahlen.#gruebel

Beitrag von pebbles1706 12.09.08 - 11:33 Uhr

Ich habe den Test letzte Woche auch machen lassen....
Find es komisch was die Frauenärzte da für unterschiedliche Preise haben.. bei mir hat der Test 12 Euro gekostet...

Liebe Grüße