viele Fragen zu IUI, Brustspannen, Frauenmanteltee usw...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandri25 12.09.08 - 09:53 Uhr

Hallo

Ich hoffe doch einige können mir auf manche Fragen eine Antwort geben, ich würde mich freuen.

Wir versuchen es ja schon ewig(VK) haben eigentlich auch schon viel gemacht
OBWOHL ALLES IN ORDNUNG IST KLAPPT ES NICHT?

Wir überlegen im Oktober die 3 IUI in Angriff zu nehmen..
Wie sind eure IUI immer verlaufen, ich mache mir jetzt gedanken das ich immer viel zu lange im Warteraum saß bis ich die IUI hatte mein freund hatte diese#schwimmer immer 7 uhr abgegeben, ich bin allerdings immer so 9.30 also sprich 2,5 Stunden später dran gekommen ist das nicht zu lange?wie lange habt ihr immer gewartet??

Ich soll dann mal Prednisolon 5mg nehmen von 2-Zyklusmitte hat das jemand von euch schon mal genommen und wie waren die Nebenwirkungen ( hoffe doch natürlich keine)
Ich lese auch immer das "Predalon spritzen" damit habe ich gar keine Erfahrung, muß man die selber zahlen???
Sind nicht verheiratet..

Ich hatte jetzt auch seit ca ein 3/4 Jahr in der Zyklusmitte Schmierblutungen gehabt mein FA und der Arzt der KIWU sagen das es nicht schlimm ist sondern gut, ich weiß ja nicht was daran gut war , ich habe jetzt von mir aus Möchpfeffer genommen und es war weg, was soll das?
Auch das ich immer kurz vor der Mens diese verdammten Brustschmerzen habe zieht einen ja schon runter da weiß man schon da ist mal wieder alles für die Katz gewesen, da sagte er gar nichts, gibt es da vielleicht ein Mittel dagegen und fehlt dem Körper dann irgend was?

Ich fühle mich momentan so leer, weil ich nicht weiß warum mein Körper die Spermien nicht zu läßt, ich fühle mich momentan auch in meiner KIWU nicht richtig beraten, die sagen nur zu mir dann machen wir halt IVF und wenn das nicht klappt ICSI, warum denn das es ist doch "eigentlich" alles in Ordnung, aber irgentwie ja auch nicht sonst hätte es ja schon längst mal geklappt.
Ich weiß nicht vielleicht sollte ich nochmal eine Bauchspieglung machen, obwohl die letzte in Ordnung war, aber diese ist auch schon Jahre her..

Ich habe auch immer mal was von diesen Frauenmanteltee gelesen, wie nehmt ihr diesen ein,und wann? gibt es diesen nur in der Apotheke???

Ich weiß momentan nicht weiter, hoffe doch ihr könnt mir hier ein paar Antworten geben
Danke schonmal

Ich wünsche euch alles gute und drücke euch die Daumen...

Sandra

Beitrag von verena1893 12.09.08 - 10:23 Uhr

Hallo Sandra,
ich habe insgesamt 4 IUI´s hinter mir (Männe hat leicht eingeschränktes SG). Musste immer von ZT 3-7 Clomhexal 2x1 nehmen, an ZT 10 zum US zu meiner Gyn und dann in Abhängigkeit davon dann zur IUI. Wir hatten vom Zeitpunkt der "Becherabgabe mit #schwimmer" bis zur Durchführung der IUI auch immer noch eine Wartezeit von ca. 2 Stunden. Ist wohl normal, weil die ja gereinigt werden müssen und gewaschen und was weiß ich noch alles. Vor der 4. IUI habe ich dann in der KIWU-Praxis ne Eileiterspülung bekommen. Prednisolon habe ich auch nach der letzten IUI genommen - Beginn 2 Tage danach. Nebenwirkungen hatte ich eigentlich keine. Das Ergebnis wächst momentan doppelt in mir heran - 21. Woche. Warum es diesmal geklappt hat kann ich allerdings nicht sagen.
Wenn Du noch Fragen hast, dann melde Dich.
Liebe Grüße Verena

Beitrag von urmel29 12.09.08 - 10:28 Uhr

Hallo,

laß dich erstmal drücken! Ich weiß, was du durchmachst und welchem Gefühlschaos du ausgesetzt bist.
Lt. deiner VK hast du ja schon sämtliche Untersuchungen über dich ergehen lassen und es wurde keine direkte Diagnose als Grund gestellt...

Bei mir war es letztendlich eine Eiweißunverträglichkeit, die man anhand eines Postkoalittestes festgestellt hat...

Bei einer IUI ist es ganz normal, daß erst der Partner seine Spermien abgeben muß und man dann ca. 2-3 Std. später den Transfer hat, da die Spermien ja für die IUI vorbereitet werden. Das ist ganz normal!

Bei mir wurde damals auch gesagt, wenn die IUI beim 3. Versuch nicht anschlägt wird eben weiter vorgegangen... Das ist der Weg der KIWU-Praxis.

Mönchspfeffer würd ich persönlich nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.

Brustsschmerzen hatte ich auch immer während meines ES und kurz vor der Mens, denke, das ist normal, dein Körper arbeitet.

Ich hab dann auch vor meiner 2. IUI einen Frauentee getrunken, der mir speziell zubereitet wurde. Irgendeinen Tee würd ich mal nicht nehmen.

Wenn du dich nicht mehr gut aufgehoben fühlst, würd ich mir mal einen konkreten Besprechungstermin in eurer KIWU-Klinik geben lassen und deine Ängste und Sorgen mit dem Arzt besprechen. Das hatte ich eigentlich während meiner 2. IUI vor, wurde dann aber Schwanger.

Die Sprechstundenhilfe meinte damals auch, daß man diese psychischen Streß nicht unterschätzen sollte und sie hätte mir dann eben einen Besprechungstermin bei meinem behandelnden Arzt gegeben, dem ich dann all meine Ängste und Sorgen anvertraut hätte...

Es ist nicht einfach und nur wer sowas selbst mitgemacht hat, kann annähernd nachfühlen wie es dir geht!

lg
s´urmel

Beitrag von lea4 12.09.08 - 10:57 Uhr

Hallo Sandra,

ich fühle mit dir...alles net einfach!!

Also bei uns lags eher an schatzi als an mir, hatte zwar auch männl.hormone erhöht, prolaktin erhöht u unterfunkt.der schilddr...aber als wir vor der ersten IUI(16.6) 7 Monate lang mit Clomi versucht haben u ich immer gute ES hatte..haben wir dann doch mal bei schatzi döller suchen lassen..
ich bin im mai08 in eine Kiwu KL.(schweren herzens) gegangen..wir wollten diesen schritt eigentl.noch net, aber i hab gedacht, dann wissen wir wenigstens was los ist..
naja, ich da mitte mai hin u dann alle unterlagen v.schatzi u mir mitgenommen u da sagte er, ich sehe nur gute ES u gute clomi zyklen bei ihnen, aber i sehe bei ihrem mann das das an den spermien liegt sofort..
er hat auch einen erhöhten hormonhaushalt v.irgendwelchen hormonen, weiss net mehr welche..aber er sagte die spermien sind sehr sehr wenig bei schatzi..dann ssagt er da kommt nur einen IUI in betracht..
gut hab i gesagt, dann können wir beginnen..am 16.6 erste IUI , mit 4 Miospermien bei schatzi.doc sagte aber die sind gut u auch nach der aufbereitung gut..
(also sooo 2 std.nach Spermienabgabe war die IUI), die spermien überleben doch auch noch bissel da u waren auf den ES, das das bei dir zu spät sein soll, denke i nicht!wirkl.nicht!
also leider war die erste IUI neg..aber die 2teIUI(mit 10mio spermien bei 3 tagen karrenz nur...
hihi, am 28.7 hab i pos.getestet....ich bin heute in der 11ten woche...

ich drücke euch die daumen!!

ach soooooo ja, wir sind auch selbstzahler...net verheiratet..
die aufbereitung der spermas ist recht günstig 59euro, die IUI (stimu mit clomi nur u auslösende spritze predalon) allein hat 160 euro (die erste IUI), die andere (14.7.) 200euro..kommt immer drauf an, jeden blutabnehmen (HCG-Bestimmung 28.7 hat 20.euro gekostet), dieser kleinbetrag ist immer u man weiss net was man sooo braucht alles...


das predalon oder ähnl..kostet bei 35euro f.3 ampullen(1 braucht man ja zum ES auslösen)..also das muss man selbst zahlen...

da ich aber ne super FA habe(net die aus der klinik, sondern am wohnort)habe i das clomi v.ihr verschrieben bekommen u auch das predalon, die kasse fragt beim normalen FA net nach, aber bei der klinik geht das net...da bist du wirkl.selbstzahler!!leider...

ja aber i finde das geld ist es wert u wir haben es geschafft..das tut ihr auch..
da bei euch ja alls ok ist, macht euch net verrückt, lasst euch beraten in der klinik u geht auf die iui ein, auch wenns 5 stück sind...!!!
bei paaren die keine probl.mit kiwu haben , passiert doch auch net gleich eine ss in den ersten 2 monaten..du weisst doch denn das es weitergeht u das ihr dran sein, dann ist es nur noch eine frage der zeit u man setzt sich net mehr sooounter druck!!
also i wünsche euch alles alles gut!!!

LLLLGGGGGGGGG lea(lese mal VK)