mein mann,verstehe ich ihn falsch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diba 12.09.08 - 10:13 Uhr

hallo ihr lieben mit #schwanger

ach je,ich weiss momentan nicht ob ich einfach zu empfindlich reagiere.
es ist so,wir bekommen jetzt unser 3 #baby. ist ein totales wunschkind.
nur,ich habe das gefühl,ich bin alleine #schwanger.
ich spüre meine maus ja seit wochen schon und bin mir auch bewusst,das mein mann da noch nicht viel merken konnte. aber jetzt seit 1 woche boxt der krümel richtig,mit beulen auf dem bauch. ich freue mich dann immer riesig.aber wenn ich mein mann dann abends sage,fühl mal,da kommt dann immer,jetzt nicht,ich bin von der arbeit total kaputt.gut #baby veräpelt ihn immer,wenn er dann mal die hand auflegt,ist ganz plötzlich ruhe im bauch. aber er hat auch keine geduld,mal eine halbe stunde zu warten. ich kann ja verstehen,das man nach 12 stunden auf dem bau fertig ist aber ich fühle mich soooooo alleine gelassen.ich mache mir keine sorgen,wie es nach der geburt sein wird. da ist er der perfekte papi. nur in meiner #schwangerschaft nicht.

wie sieht es denn bei euch aus??? drehe ich jetzt einfach ein wenig durch und mache ich ihm zu viele vorwürfe???

ach,sorry ist lang geworden nur ich musste mich jetzt auch mal ausheulen.

diana mit #baby21ssw

Beitrag von linee 12.09.08 - 10:20 Uhr

Hallo :-)
bei mir ist es ähnlich:-(
Er zeigt auch noch kein großes Interesse, denke aber das manche Männer es einfach erst wirklich greifen können wenn sie es auch sehen, hören und anfassen können. Sei ihm nicht bös (fällt mir auch schwer) das holen sie alles wieder auf wenn das Baby dann da ist :-)
ganz liebe Grüße und genieße dein Baby

Beitrag von meandco 12.09.08 - 10:21 Uhr

meiner arbeitet nicht auf dem bau - trotzdem hatte er nicht die geduld zu warten bis sie sich entschlossen hat ihn vielleicht doch zu treten.

ich bin dann einfach immer hergegangen und hab mir seine hand geschnappt und schnell draufgelegt wenn sie mal wieder ausgeschlagen hat, oder ihren popo rausgestreckt hat. da hatten beide keine gelegenheit so schnell zu reagieren und das hat er dann doch gemocht.

ich denke für männer is eine ss einfach nicht so real. für georg wurde das baby auch erst echt als es da war. bis zur geburt war es naja, da is ein baby drin ok ... nach der geburt war er der perfekte papa.

ich glaube da müssen wir uns mit abfinden, nur unser hormonhaushalt sagt uns, dass das baby ja real ist - und wir spüren es ja irgendwie auch von anfang an!

lg
me

Beitrag von redbobbel 12.09.08 - 10:24 Uhr

hallo Diana,

kann dich voll verstehen bei uns ist es auch das dritte. Mein Mann ist genauso. Ich fühle mioch manchmal auch ganz alleine.
Ich glaube Männer können ihre Gefühle nicht so richtig zeigen und neigen eben oft Gefühlskalt.
Mein Kleiner Würm( wird ein Bub) spielt mit papa genauso immer wenn er die Hand auflegt ist Ruhe.

Aber naja. Kopf hoch wird schon wieder! Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

LG Selly 27.SSW

Beitrag von hasib 12.09.08 - 10:24 Uhr

Hallo,
das war bei uns am Anfang genau so, mein Mann legt die Hand drauf........und nichts passiert mehr. Ich denke er war dann erst mal gefrusstet und wollte auch nicht mehr so richtig. Mitlerweile fühlt er aber sehr oft nach seinem Kleinen und ist auch immer total begeistert. Das kommt bei euch sicher auch noch!
Achja, nach 10 Stunden auf dem Bau kann ich sehr gut verstehen wenn er erst mal seine Ruhe braucht. Ich habe im Handwerk gearbeitet und brauchte auch erst mal meine Zeit zum Runterkommen, bevor mein Mann mich überhaupt ansprechen durfte!!!
lg hasib

Beitrag von sisi08 12.09.08 - 10:25 Uhr

Viel Geduld hat meiner auch nicht, 10 MInuten ist schon das höchste der Gefühle. Aber er ist dann immer ganz begeistern, wenn er was spürt.

Unser Zwerg veräppelt ihn aber auch öfter, bei mir ist ramba-zamba und kaum legt Papa die Hand drauf, ist wieder Ruhe! So ein Schlawiener! ;-)

Beitrag von tinalein83 12.09.08 - 10:26 Uhr

Hi Diana!


Mach dir nicht so viele Gedanken. Kann dich aber verstehen. Ich bin so in anderen Themen. Bin so mega sensibel. Kotzt mich schon selber an...

Die Männer fühlen halt weitaus nicht so viel wie wir. Also sie fühlen ja leider gar nichts. Die Männer brauchen ihre Zeit, um sich auf die Situation vorzubereiten. Die Papagefühle kommen sicher noch.

Mein Mann liegt auch nicht auf meinem Bauch und wartet, ob er was hört oder spürt. Find das auch etwas übertrieben. Machen aber viele...

Geniess du deine SS und dass du die Lütte so oft spürst! Nur du allein hast diese wundervollen Gefühle in der Zeit jetzt. Geniess es.
LG Christina 34.SSW

Beitrag von itsmyday 12.09.08 - 10:31 Uhr

Hi Diana!

Mein Mann hat mir in der SS zum 4.(!!) Kind gestanden, dass er erst am Ende der SS diese Tritte gerne spürt.....davor wird ihm bei dem Gezappel total mulmig und er kriegt´s mit der Angst, dass das Kleine die Fruchtblase oder sonstwas ruiniert. #augen #schock

Ab da war ich ihm dann nimmer böse, sondern fand seine Sorge eher rührend....#hicks :-)

Wer weiß, was bei Deinem Mann wirklich dahinter steckt?? Am Ende zählt doch, wie er nach der Geburt mit dem #baby umgeht.....#pro

LG Itsy

Beitrag von diba 12.09.08 - 10:34 Uhr

ich danke euch allen für eure antworten. ihr habt mir sehr geholfen,ich werde es jetzt mal mit anderen augen sehen.


ganz liebe grüsse diana