So, Mädels drückt mir die Daumen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mondfrau 12.09.08 - 10:16 Uhr

Hallo!

Ich habe meinem Mann heute Morgen vor vollendete Tatsachen gestellt. Nein, nein, ich habe nicht alleine beschlossen ein Kind zu bekommen.

Also, mal von vorne.

Ich habe schon ne zeitlang Probleme mit meiner Pille. Kopfschmerzen, fehlende Libido, Gewichtszunahme, ständige Infekte,.... Daraufhin habe ich für mich beschlossen, mit der hormonellen Empfängnisverhütung aufzuhören und war auf der Suche nach ner anderen Möglichkeit.

Schließlich haben wir uns für ein 2tes Kind entschieden und ich habe eigentlich gesagt, ich nehme meine Halbjahres-Packung Pille gar zu Ende, ertrag die Nebenwirkungen, wäre ja schade ums Geld, und dann legen wir los.

Das wäre in 3 Monaten.

Heute Nacht hatte ich wieder so eine pillenbedingte Kopfschmerz-Nacht und folglich viel Zeit zum Nachdenken. Außerdem hätte mein Mann gestern ganz gerne geherzelt. Aber ich hatte a) Kopfschmerzen und b) überhaupt keinen Bock - alles wegen der Pille.

Heute morgen hab ich dann zu ihm gemeint, dass es mir jetzt total egal ist, ob ich noch 3 Monatsstreifen von der Pille hab oder nicht. Ich habe keine Lust mehr auf die ganzen Nebenwirkungen und es ist jetzt Schluß mit den Hormonen.

Wenn er trotzdem die nächsten paar Monate noch verhüten will, dann kommt wohl nur das Kondom in Frage, oder aber, wenn er das nicht mag:

SIND WIR AB NÄCHSTER WOCHE IM 1. ÜZ!

Meiner Meinung spricht nämlich gar nichts dagegen gleich mit dem #baby-basteln anzufangen, er will ja auch noch eines und obs gleich klappt, steht ja eh in den Sternen. Da kommts doch auf 3 Monate hin oder her nicht drauf an. Mal sehn, was er heute Abend spricht. Abgeneigt war er heute Morgen jedenfalls nicht.

LG
Cati

Beitrag von jasseb 12.09.08 - 10:20 Uhr

war bei mir genauso...
also wir haben nicht einmal ein kondom benutzt....
gut bin jetzt im üz 10 und bin froh das wir direkt zu üben begonnen haben

#liebdrueck

Beitrag von mondfrau 12.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo!

Naja, mal sehen, was mein Mann heute Abend sagt, bzw. wenns wirklich ans #sex geht, ohne Verhütung. Heute Morgen konnten wir nicht wirklich darüber reden, man weiß ja wie das so ist, jeder macht seinen morgendlichen Trott, jeder muß in die Arbeit und dazwischen turnt noch ein 2jähriger Wirbelwind. Heute Abend haben wir dann mal Zeit füreinander, da können wir reden. Wie ich meinen Mann kenne wird darüber aber nicht wirklich geredet, sondern er schreitet irgendwann mal zur Tat.

Das wir ein 2tes Kind wollen ist klar. Ich hör auf jeden Fall jetzt mit dem Verhüten auf, will er noch warten, dann überlasse ich die Entscheidung ihm, was er drauß macht und hoffe, dass er sich auch gleich fürs #baby-basteln entscheidet.

LG
Cati