wie richtig auf Kritik schriftlich reagieren?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von shopgirl68 12.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo,
der oberste Chef hatte mich in einer Email "konstruktiv Kritiersiert" d. h. auch Möglichkeiten der Verbesserung aufgezeigt.

Zuerst war ich natürlich vor den Kopf gestossen, da ich fest in der Annahme war, alles korrekt gemacht zu haben.

Nun möchte ich mich aber für die kontruktive Kritik bei ihm bendanken. Kann mit hier jemand weiterhelfen?

Beitrag von darkmoon66 12.09.08 - 11:17 Uhr

Hallo

ist es nicht der Beste Dank für ihn wenn Du seine Vorschläge umsetzt und die sachen dann so machst wie er es sich vorstellt?

Beitrag von shopgirl68 12.09.08 - 11:40 Uhr

Ja sicher! Dennoch will ich auf seine Mail schon irgendwie reagieren - nicht einfach nicht reagieren so nach dem Motto, tue einfach so als hätte ich sie nicht gelesen............es ist immerhin der Oberste der Geschäftsleitung! Dass er sich überhaupt die Mühe macht mir kleines Licht zu schreiben..........

Beitrag von angelika1911 12.09.08 - 12:21 Uhr

Hi,

schicke ihm dein Feedback u. a. bis wann Du was umgesetzt hast.

So würde ich es machen.

Ich würde mir auch Gedanken machen, was man sonst noch verbessern kann.

LG Angelika