Frage zu Wassreinlagerung und Fruchtwasser

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von murmel3778 12.09.08 - 10:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

dies ist meine 2. Schwangerschaft aber ich hatte in der ersten nicht solche Probleme mit Wassereinlagerung.
Seid Vorgestern ist es so schlimm das ich kaum noch laufen kann weil es so weh tut. Ich habe schon alles probiert von hochlagern bis viel laufen etc. aber es wird nicht besser. Was kann ich noch tun? Schlagt alles vor vielleicht kenne ich was noch nicht.

Dann zu meiner 2. Frage. Wie erkennt man ob man Fruchtwasser verliert oder ob es nur normaler Ausfluss ist? Das man mehr Ausfluss in der SS hat weiß ich ja aber seid gestern kommt es mir so viel vor.
Da unser Kind noch immer kein Bezug zum Becken hat und der Fa mir gesagt hat, wenn die Fruchtblase platzt darf ich nur liegend transportiert werden, mache ich mir sorgen was ist wenn es tröpfchen weise abgeht.

Habe meine Hebamme schon probiert zu erreichen aber sie hat sich noch nicht gemeldet.

Ach ja ich bin in der 38. SSW.

Danke schon mal an alle.

Liebe Grüße Murmel

Beitrag von melli1579 12.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo!! Ich habe meine Wassereinlagerungen in der 2.SS super mit Brennesseltee in den Griff bekommen.
Und zum Fruchtwasser. Besog dir vielleicht PH Streifen in der Apotheke, dann kannst es messen wenn unsicher bist. LG Melanie

Beitrag von deposy 12.09.08 - 11:03 Uhr

Hallo,

zum Fruchtwasser kann ich dir leider nichts sagen, aber zu den Wassereinlagerungen:

Hab Kompressionsstrümpfe von meiner FÄ verschrieben bekommen, die ich seit gestern trage und siehe da, meine Beine und Füße sind viel dünner geworden und ich musste heut Nacht nur 2x statt 5x zur Toilette (welch erholsamer Schlaf mal wieder). Hatte auch totale Schmerzen in den Füßen und konnte kaum noch Schuhe anziehen.

Meine FÄ sagte allerdings ich solle von Brennesseltee und Entwässerungskapseln die Finger lassen.

LG deposy

Beitrag von melli1579 12.09.08 - 11:06 Uhr

Hallo!! Und meine hat dazu geraten. Da sieht mal mal die Unterschiede. Aber was glaubt man jetzt. LG Melanie

Beitrag von deposy 12.09.08 - 11:28 Uhr

Ja, is doof. Ich denke jeder sollte es so machen wie es für ihn am Besten ist, wie gesagt die Strümpfe sind echt top und ich muss halt nix einnehmen (auch wenn der Tee natürlich ist), aber ich gehe somit dem Für und Wider aus dem Weg.

Übrigens hier noch ein Link (bei Urbia gefunden, es wird von Brennesseltee abgeraten)

http://www.gestose-frauen.de/


Wollte dich nicht verunsichern, aber ich denke es ist gut wenn man mehrere Meinungen hört.

LG deposy