5. SSW und ich bin so blöd

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadiwb 12.09.08 - 10:50 Uhr

Hallo!

Ich stelle mich so dämlich an, bin in der 5. Woche und habe mich total über das Positivergebnis gefreut.
Aber jetzt mach ich mich total verrückt, dass ja alles noch so früh ist und man doch die ersten 12 Wochen abwarten soll... usw. Ich wäre so gern sicher! :-p
Am liebsten würde ich gern jeden Tage einen Test machen....:-) Mein Arzttermin ist noch so lange hin, meine Ärztin hat mir ebend auch noch keinen Termin gegeben, weil alles noch sehr früh ist, sie will mich erst in der 8. Woche sehen...

Bei meiner 1. SS wusste ich such schon in der 5. Woche, dass ich schwanger bin, kann mich aber nicht erinnern, solche Angst gehabt zu haben.

Ging es Euch auch so innerhalb der ersten 12 Wochen? Wie habt Ihr Euch beruhigt???

Grüße Nadja

Beitrag von haruka80 12.09.08 - 10:53 Uhr

Ich bin morgen 7. Woche und mach mich auch total kirre, dass ich gerne schon 5 Wochen weiter wäre, weil ich angst habe s zu verlieren etc.

Ich kann dir da nicht viel raten, mir gehts psychisch gut, weil ich mich freue, dass es endlich geklappt hat und freue mich aber genau so über jeden Tag, der vorbei ist.

L.G.

Haruka

Beitrag von schni-13 12.09.08 - 10:55 Uhr

In 8 Wochen hast du erst einen Termin bekommen? Das ist aber spät. Eigentlich vergeben die Ärtze Termine in der 6. oder 7. Woche. Da kann man doch das Herzchen schon schlagen sehen. Ich würde Druck machen. Also so lange würde ich nicht warten. ICh war auch in der 6. Woche da und musste bis jetzt sogar alle 2 Wochen hin, weil was war.

Beitrag von mehlwurmal 12.09.08 - 10:56 Uhr

mir gehts genauso.....ich hab allerdings auch schon einen Termin beim FA hinter mir....bin jetzt in 9+1 und ich weiß auch dass die Zeit noch kritisch ist. mein nächster Termin ist erst am 30.09 wieder....da bin ich dann 12. woche....wenn da alles passt dann sollte alles hinhaun =o)

ich verlier einfach nicht den Glauben daran dass irgendwas nicht passen könnte.....ich rede jeden tag mit meinem Würmchen....mehr kann ich momentan nicht tun....

aber ich drück dir ganz dolle die daumen. Nicht den Glauben daran verlieren, nicht zuviel nachdenken!

Alles gute

Beitrag von meandco 12.09.08 - 10:57 Uhr

in der 5. woche hab ich zwei mal getestet und drei mal ein ovu verbraucht ;-)

danach war ich eine woche im urlaub - war super, städtetrip. da war ich vollauf beschäftigt, das tagesprogramm auf die beine zu stellen und zwischendurch haben wir uns namen überlegt ...

und anfang der 7. hab ich nochmal getestet weil ich es nicht glauben konnte.

bei 6+4 hatte ich dann meinen ersten fa-termin. da hat das herzchen fröhlich vor sich hingepumpert #freu

trotzdem hab ich noch wochenlang nach der nächsten mens geschaut #augen irgendwie sind wir schon alle ein bissi bekloppt oder?

lg
me

Beitrag von lady79marmelade 12.09.08 - 10:57 Uhr

Hallo Nadja,

ich hatte schon 3 FGs vor dieser SS und ich kenne diese Angst sehr sehr gut. Dagegen kann man leider gar nichts machen. Ich hatte eine verständnisvoll FÄ, die mich die ersten 12 Wochen sehr oft beruhigt hat und viel US gemacht hat, um zu sehen, dass der Wurm wächst. Erst als ich Bewegungen spürte (gegen 21. SSW) wurde es besser und ich konnte anfangen die SS zu genießen.

Du wirst wohl leider abwarten müssen.

Alles Gute.

LG. Daniela.
#blume ET - 38

Beitrag von potszaubermaus 12.09.08 - 11:48 Uhr

Hi Nadja,

ich war anfangs auch so unsicher und hab mir bis zur 20. Woche noch vieeele Gedanken gemacht. Bei mir wurde es erst besser, als ich das Krümelchen deutlich spüren konnte.

Aber auf der anderen Seite, wenn Du Dich wohl fühlst, dann ist auch alles in Ordnung :-) !
Also mach Dir keine Sorgen !!!

Viele Grüße
Potszaubermaus


Beitrag von jumarie1982 12.09.08 - 11:56 Uhr

Ich habs auch in der 5. Woche (4 +2) erfahren und mich die ersten Tage unglaublich verrückt gemacht.
Die Angst, dass was passiert und die Vorfreude, es allen erzählen zu können...!
Aber jetzt hab ich vor ein paar Tagen beschlossen, dass alles gut geht und ich eine wunderschöne Schwangerschaft haben werde!
Denn wenn es nicht so ist, kann ich eh nix machen und wenn alles gut läuft, würde ich mich später nur ärgern, dass ich es nicht von Anfang an genossen hab.

Klar kommen einmal am Tag noch finstere Gedanken, aber dann schau ich auf meinen (noch flachen) Bauch und red mir gut zu und schon gehts Grinsen wieder.

Ich hab soooo viele negative Geschichten in meiner Verwandtschaft und Bekanntschaft, bei mir muss es sozusagen gut gehn, denn irgendwer muss ja die Statistiken hoch bringen, nach denen es häufiger ohne Probleme klappt #sonne

Also, geniess die Zeit und "beschließe" einfach, dass es klappt!

Liebe Grüße
Jumarie (5 +6)