Sie ist so schläfrig- Eisenmangel- hab Angst

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von benito21benny2003 12.09.08 - 10:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

vor einiger Zeit hatten wir das schon einmal- meine Maus hat ständig geschlafen. Ich habe mir keine Gedanken gemacht- weil sie prächtig aussieht. Ich hbe es nur bei der U4 angesprochen. Bei der U4 wurde nun festgestellt- dass meine Maus nur einen Eisenwert von 6,4 hat. Sie schläft ständig und ich habe größte Angst um sie. Muss ich mir solche Sorgen machen? Ich habe Tropfen bekommen, die geb ich ihr seit heute. Wann wird das besser - wann sind die Werte normal? Kann das von der Impfung kommen? Sie hat keine Temperatur. Heute früh bei 36,7 und gestern das höchte an Temperatur 37,5 Grad. Wir hatten auch heute eine Mücke im Schlafzimmer. Sie hat drei Punkte am Kopf und einen an der Hand- sind das Stiche? Ich mach mir solche Sorgen. Bitte schreibt mir eure Meinungen.

Beitrag von seikon 12.09.08 - 12:21 Uhr

Also wenn du ihr seit heute erst die Eisentropfen gibst, dann kann das noch nicht wieder gut sein. Das dauert schon so 3-4 Tage bis eine Besserung eintritt, weil der Körper ja erst mal wieder ein Depot bilden muss.

Von der Impfung können Babys tatsächlich etwas schläfrig werden. Das ist normal. Wann hatte sie denn die Impfung?
Eigentlich sollten Impfnebenwirkungen nach spätestens 48 Stunden wieder verschwunden sein. Es gibt aber auch immer Ausnahmen.
Wenn deine Kleine gerade die U4 hatte, dann kann das auch an einem Wachstums/Entwicklungsschub liegen.

Wie ist sie denn drauf, wenn sie wach ist? Eher aphatisch? Oder munter, rege und aufgeweckt?

Wie lang ist sie denn tagsüber am Stück wach, und in welchem Rhythmus schläft sie denn?

Es kann durchaus sein, dass sie nur 1-2 Stunden wach ist und dann schon wieder schlafen möchte, ohne dass irgendwas "bedrohliches" dahinter steckt. Es gibt halt einfach so vielschläfer Kinder.

Dass es sich um eine Reaktion auf Mückenstiche handelt glaube ich eher nicht. Denn bei so was reagiert der Körper sehr heftig. Da hätte sie dann Fieber, Ausschlag, Atemprobleme oder so etwas.

Ich merke an deinem Beitrag aber, dass du selbst sehr unter diesen Ängsten zu leiden hast. Versuche mit dieser Angst klar zu kommen, denn es wird immer Situationen geben, in denen sie sich plötzlich anders verhält als gewohnt.
Wenn dir das ganze zu heikel ist wegen Wochenende, dann geh mit ihr noch mal zum Kinderarzt. Wenn es ihr allerdings sonst gut geht, sie keine Temperatur hat und in den Wachphasen vital ist, dann würde ich bis Montag warten und ihrem Körper einfach Zeit geben, den Eisenmangel auszugleichen.

Beitrag von carmen1982 12.09.08 - 18:33 Uhr

Hey,

also der Eisenwert sinkt die ersten 3 Monate nach Geburt immer - das ist völlig normal!
6,4 ist natürlich schon sehr grenzwertig!!! Normal sollten sie um die 8 haben... Klar kann es sein dass sie deswegen mehr schläft, sie ist halt kraftlos...
Hast du Ferro Tropfen wahrscheinlich - wieviele sollst du ihr geben???
Meinen zwei waren ja Frühchen und wir haben das gleiche Problem.... Sie bekommen die Tropfen schon von Geburt an....
Es dauert schon sehr lange bis die Werte "normal" sind - logisch, der Körper muss ja Blut produzieren... Wir müssen die Tropfen mind. das 1 halbe Jahr geben und das dauert schon Wochen/Monate bis sich das ganz normalisiert hat! Mit der Impfung hat das nichts zu tun...
Klar können das Mückenstiche sein - aber das ist ja harmlos... ;-)

LG Carmen + Nils 3 + Anna und Noah 3 Monate